Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Sun Ringlé Charger Pro Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Sun Ringlé Charger Pro

Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Sun Ringlé Charger Pro

Laufrad Sun Ringlé Charger Pro im Test

Peter Nilges am 20.06.2016

Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads Sun Ringlé Charger Pro.

Preis / Infos 629 Euro  www.sun-Ringlé.com

Beschreibung Alu-Felge, 28 dreifach gekreuzte Rundsp. (2,0–1,6 mm), Sperrklinkenfreil., inkl. TL-Band, Ventile, Milch, Schnellspanner

Erhältliche Durchmesser 26", 27,5", 29"

Erhältliche Bremsaufnahme 6-Loch

Erhältliche Vorderachsstandards QR¹, 15 mm, 20 mm

Erhältliche Hinterachsstandards QR¹, 12 x 142 mm

Max. Reifenbreite 2,4 Zoll

Max. Fahrergewicht/Disc-Größe keine Beschränkung/203 mm

MESSWERTE 

Felgenweite (innen) 22,7 mm  

Gewicht² VR 855 g/HR 971 g/ges. 1826 g

Steifigkeit VR 62 N/mm / HR 53 N/mm

Trägheit VR 457 kg x cm²/HR 457 kg x cm²

Polar-Diagramm VR/HR (Speichendurchbiegung in mm; Rot: rechte Seite, blau: linke Seite

Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Sun Ringlé Charger Pro

Sun Ringlé | Das Speichengerüst ist sehr homogen. Beim Rundlauf gibt es die größten Abweichungen.

Speichenspannungsabweichung Vo. li: 10 %, vo. re: 13 %, hi. li: 15 %, hi. re: 8 % 

Rundlauf/Mittigkeit Neuzustand (Punkte/max.Punkte) 4/10

Resistenz gegen Überlast (Punkte/max.Punkte) 10/10

Fazit Die schwersten Laufräder im Testfeld verfügen über eine mittelbreite Felge und kommen mit umfangreichen Zubehör inklusive Latex-Milch. Gleichmäßig gespannt, dafür Abweichungen im Rundlauf.

BIKE-Urteil³ SEHR GUT (370)

¹QR steht für Quickrelease = normaler Schnellspanner. 
²Gewicht ohne Schnellspanner und inklusive Felgenband.
³Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (510–380 Pkt.), sehr gut (379–330 Pkt.), gut (329–280 Pkt.), befriedigend (279–230 Pkt.), mit Schwächen (229–180 Pkt.), ungenügend. 

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 10/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Peter Nilges am 20.06.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren