Test 2014: Sram Roam 60 29

SRAM Roam 60-Laufräder im Einzeltest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 6 Jahren

Leicht, edel, teuer: Diese Attribute treffen auf fast alle Carbon-Laufräder zu, so auch auf die neuen Räder von Sram, die Roam 60.

Gerade für 29er-Bikes sind leichte Carbon-Laufräder eine sinnvolle Tuning-Maßnahme, weil sie die rotierenden Massen verringern und die Steifigkeit erhöhen. Die Roam 60 sind durchschnittlich leicht, überdurchschnittlich teuer und eignen sich mit 21 Millimetern Innenweite für Reifen bis 2,4 Zoll und damit ausgesprochen gut für den All-Mountain-Einsatz. Für die Verarbeitungsqualität gehen die Daumen hoch, die mächtigen Felgen sind sauber gefertigt. Die 24 Speichen mit geradem Kopf sorgen für eine besondere Optik bei dennoch spürbar hoher Steifigkeit. Soll man die Roam 60 kaufen? Schwierige Frage. Bei allen Vorteilen: Wir finden sie zu teuer. Da muss man schon schmerzfrei sein, was die Finanzen betrifft.


PLUS Coole Optik, relativ leicht, gute Funktion
MINUS Hoher Preis, nur relativ leicht


Info www.sram.com/de

Themen: EinzeltestLaufräderSRAM


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Scheibenbremsen für Mountainbikes
    XXL-Stopper: 4 MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest

    22.02.2018

  • Sram Eagle Schaltung einstellen
    Anleitung: Sram 1x12-Schaltung einstellen

    01.02.2019

  • Einzeltest: Schlafsack Yeti Passion Three
    Kuschelig wie eine Schmusedecke und federleicht

    01.10.2014

  • Stevens Ridge Max

    20.10.2009

  • E13 baut die leichte TRS R Serie aus

    17.06.2013

  • Schrauber 1x1: MTB Kettenblatt tauschen
    So leicht tauschen sie Srams Direct Mount Kettenblätter

    11.01.2018

  • Test 2017: Mountainbike-Pedale HT M1 XC
    Leicht und gut? MTB-Pedale HT M1 XC im Test

    28.05.2017

  • Test 2014: Reverse 650B XC Multi Use
    Laufräder Reverse 650B XC Multi Use – Super light

    11.09.2014

  • Einzeltest: Simplon Kuro 275 X01 2014

    17.07.2014