SRAM Roam 60-Laufräder im Einzeltest SRAM Roam 60-Laufräder im Einzeltest SRAM Roam 60-Laufräder im Einzeltest

Test 2014: Sram Roam 60 29

SRAM Roam 60-Laufräder im Einzeltest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Leicht, edel, teuer: Diese Attribute treffen auf fast alle Carbon-Laufräder zu, so auch auf die neuen Räder von Sram, die Roam 60.

Gerade für 29er-Bikes sind leichte Carbon-Laufräder eine sinnvolle Tuning-Maßnahme, weil sie die rotierenden Massen verringern und die Steifigkeit erhöhen. Die Roam 60 sind durchschnittlich leicht, überdurchschnittlich teuer und eignen sich mit 21 Millimetern Innenweite für Reifen bis 2,4 Zoll und damit ausgesprochen gut für den All-Mountain-Einsatz. Für die Verarbeitungsqualität gehen die Daumen hoch, die mächtigen Felgen sind sauber gefertigt. Die 24 Speichen mit geradem Kopf sorgen für eine besondere Optik bei dennoch spürbar hoher Steifigkeit. Soll man die Roam 60 kaufen? Schwierige Frage. Bei allen Vorteilen: Wir finden sie zu teuer. Da muss man schon schmerzfrei sein, was die Finanzen betrifft.


PLUS Coole Optik, relativ leicht, gute Funktion
MINUS Hoher Preis, nur relativ leicht


Info www.sram.com/de

Themen: EinzeltestLaufräderSRAM


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Shimano oder Sram: Kassetten
    Shimano vs. Sram: MTB-Kassetten im Vergleich

    23.11.2015Vor ein paar Jahren haben sich die 11–36er-Ritzel als gängiger Standard für MTB-Kassetten etabliert und sind es bei den 10fach-Schaltungen auch weiterhin. Doch nun kommen ...

  • Intense Spider 29 Comp

    14.05.2013Ein Bike als Statussymbol? Willkommen beim Edel-Twentyniner aus Carbon. Begehrlichkeitsfaktor 100!

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Sram GX Eagle AXS
    Neu: Elektro-Variante der Sram GX Eagle

    25.03.2021Nach den Top-Schaltgruppen bringt Sram nun die Elektro-Version der GX Eagle. In der GX AXS steckt dieselbe Technik wie in den Highend-Varianten, aber der Preis wird deutlich ...

  • Test 2015: Amplifi Orion12
    Einzeltest: Rucksack Amplifi Orion12

    15.01.2015Der Orionvon Amplifi bringt einen zwar nicht ins All, dafür aber bestens ausgerüstet über die Lieblings-Trails. Der 12-Liter-Rucksack im Test.

  • Shimano XTR: neue Komponenten und Laufräder für Cross-Country-Racer

    20.04.2013Shimano erweitert seine Top-Gruppe XTR um nochmals leichtere und leistungsfähigere Komponenten. Neben einer neuen Scheibenbremse und leichten 29-Zoll-Carbon-Laufrädern, sind auch ...

  • Einzeltest: Radon QLT Pro Walter Röhrl Edition

    13.10.2005PREISHAMMER: Für 1 600 Euro gibt es bei Radon eine Ausstattung vom Allerfeinsten.

  • Grip Shift – der erste Drehgriffschaltung von Sram
    Grip Shift – die Geschichte des Drehgriff-Schalthebels

    26.09.2005Der richtige Dreh: Seit fast zwanzig Jahren baut der US-Hersteller Sram Drehgriffschaltungen für Mountainbikes. Grip Shift – von den einen geliebt, von den anderen gehasst – ...

  • Kona King Supreme

    15.11.2005Mit dem „King Supreme“ will Freeride-Spezialist Kona auch in der Cross-Country-Szene Fuß fassen.

  • Der große Laufradtest 2012

    30.04.2012Mit neuesten Analysemethoden untersuchten wir die Qualität von 23 Laufradsätzen in 26 und 29 Zoll. Die Preisspanne reicht dabei von 399 Euro bis über 1600 Euro. Doch nur der Preis ...