Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1 Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1 Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1

Einzeltest 2019: Laufräder Giant XCR1

Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 2 Jahren

Der Fokus der Giant-Ingenieure liegt auf Funktion, nicht auf Show. Auch die hauseigenen Carbon-Laufräder zeigen sich zurückhaltend – Schwarz wird schüchtern mit helleren Schriftzügen kontrastiert.

Bei den technischen Details dagegen haben sich die Ingenieure ordentlich ausgetobt. Die hakenlosen Felgen sind mit 25 Millimetern (innen gemessen) recht breit, was die Aufstandsfläche der Reifen optimiert und so bestmöglichen Grip garantiert. Zudem wurden hochwertige Fasern verwendet, was das Gewicht niedrig hält und gleichzeitig für Stabilität sorgt. Die top gelagerten Boost-Naben mit den Straigt-Pull-Flanschen runden das positive Gesamtbild ab. Die neuen XCR 1 sind eine Leistungsschau, auch wenn das Gewicht mit 1648 Gramm nur im Mittelfeld spielt.

Steif, robust, günstig und leicht genug für Marathons, so lässt sich der Charakter zusammenfassen. Auch auf dem Trail wissen sie zu überzeugen. Beim Sprint aus dem Stand fällt sofort die hohe Steifigkeit auf. Die in die Kurbeln gespeiste Kraft wird spürbar verlustfrei in Beschleunigung umgewandelt. Ansonsten fahren sich die XCR1 unauffällig. Der Freilauf greift exakt und ist beim Dahinrollen kaum zu hören. Flüsterleise surrt er vor sich hin. So, als wolle er nicht, dass man weiß, dass es ihn gibt. Manchen ist das vielleicht zu viel Understatement für ein Wheel-Set jenseits der 1000 Euro. Wer einfach ein paar robuste, gute Laufräder sucht, der ist mit den XCR1 jedoch gut beraten.


Gewicht   1648 Gramm (29 Zoll)


Preis   1100 Euro


Web    www.giant-bicycles.com

BIKE Magazin Laufräder Giant XCR1


Kommentar zu den Giant XCR1 Laufrädern von BIKE-Reporter Henri Lesewitz

Es gibt poppigere Laufräder und welche mit geilerem Freilauf-Sound. Die XCR1 wollen nicht spektakulär sein. Sie wollen top funktionieren, nichts weiter. Gut so.

Igor Schifris BIKE-Reporter Henri Lesewitz



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 2/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: GiantLaufradTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – Trailbikes: Kona Process 134
    Kona Process 134 im Test

    15.04.2017Das Kona wirkt massiv wie ein Mini-Downhiller – fette Schwinge, kompakter Hauptrahmen, grobstollig zupackende Schlappen. Und auch das Gewicht signalisiert: Wellige Trails sind ...

  • Poison Zyankali Team

    24.04.2013Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.

  • Drössiger XRA 29 2

    19.12.2013Das XRA 29 ist ein enorm potentes, beeindruckendes Bike mit einem Makel: Sein hohes Gewicht schließt sportlichen Touren-Einsatz aus. Sehr fairer Preis!

  • Neuheiten 2016: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX: abfahrtslastiges All Mountain

    02.07.2015Unter dem Markennamen Liv vertreibt Giant seine speziell auf Frauen abgestimmten Bikes. Mit dem neuen Intrigue SX bekommt die Damenwelt ein potentes All Mountain an die Seite ...

  • Test Scott Scale 710 Plus
    AM-Hardtail Scott Scale 710 Plus im Test

    19.06.2016Ende der 80er haben wir Mountainbikes als Jeeps unter den Fahrrädern bezeichnet. Damals wusste niemand, dass ein Jeep-Bike mal ganz anders aussehen wird – Vorhang auf fürs Scott ...

  • Griffe für Mountainbiker im Vergleich
    Griffe – Fest im Griff

    22.07.2005Nur ein bisschen Gummi und doch wichtig wie kaum ein anderes Teil am Mountainbike. Griffe: die verkannten Stars im Vergleich.

  • Test 2020: Trail-Federgabeln
    MTB-Federgabeln: 4 Trail-Gabeln im Vergleich

    27.12.2019Diese 120-Millimeter-Gabeln finden Käufer vor allem in sportlichen Trailbikes. Wir haben 4 Federgabeln auf Herz und Nieren getestet

  • Bikepark-Test: Samerberg (Deutschland)
    Bikepark Samerberg im großen Vergleichstest

    30.12.2015Der Bikepark in den bayerischen Voralpen ist verhältnismäßig neu im Geschäft. Im Frühjahr 2011 wurde der Park eröffnet, nur 40 Autominuten von München entfernt.

  • Norco Range Alloy 7.1

    21.04.2014In der reinen Downhill-Wertung sichert sich das orange Norco-Bike aus Kanada zusammen mit dem Orbea souverän den Platz auf dem obersten Treppchen.