Laufräder Crankbrothers Synthesis E11 29" im Kurztest Laufräder Crankbrothers Synthesis E11 29" im Kurztest Laufräder Crankbrothers Synthesis E11 29" im Kurztest

Einzeltest 2019: Crankbrothers Synthesis E11 - 29" Laufräder

Laufräder Crankbrothers Synthesis E11 29" im Kurztest

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor einem Jahr

Die Auswahl an Carbon-Laufrädern ist riesig, jede Nische abgedeckt. Die Synthesis-Laufräder von Crankbrothers finden trotzdem einen Ansatz, der nicht alltäglich ist – dabei ist er absolut logisch.

Vorder- und Hinterrad übernehmen unterschiedliche Aufgaben am Bike, also müssen sie auch unterschiedliche Eigenschaften haben. Vor diesem Hintergrund trimmt Crankbrothers das Hinterrad auf Steifigkeit. Das soll ein direktes Kurvenverhalten und zackige Antritte garantieren. Das Vorderrad ist etwas weicher und soll im ruppigen Gelände Kraft sparen und Komfort versprühen. Tatsächlich gehören die Synthesis E11 zu den sanften Vertretern unter den Carbon-Laufrädern. Nicht wenige Konkurrenzprodukte fallen auf dem Trail mit unangenehm hartem Fahrgefühl auf. Dass der positive Eindruck nicht Placebo-bedingt ist, bestätigen unsere Laborwerte. Rund sieben Prozent weniger Steifigkeit bescheinigt der Prüfstand im BIKE-Labor dem vorderen Laufrad im Vergleich zum hinteren.

In der Praxis macht sich ein anderes Detail noch deutlicher bemerkbar: der sehr niedrige Einrastwinkel des Freilaufs von 2,5 Grad. Beim Antreten reagiert das Hinterrad mit auffällig direktem Vortrieb. Ebenfalls besonders: Der Freilauf arbeitet angenehm leise, was ihn von vielen Konkurrenten mit ähnlich vielen Sperrklinken unterscheidet. Die Felgeninnenbreiten von 29 Millimetern hinten und 31 vorne passen optimal für Reifen ab 2,3 Zoll. Das Gewicht von 1836 Gramm für den Enduro-Laufradsatz in 29 Zoll wird Grammfuchser nicht vom Hocker reißen, dafür setzen die Amerikaner auf Haltbarkeit und geben lebenslange Garantie. Die Laufräder gibt es auch mit günstigeren Naben und in einer leichteren Cross-Country-Version.

Georg Grieshaber Crankbrothers Synthesis E11: Die vordere Felge ist rund zwei Millimeter breiter als die Felge am Hinterrad, das soll für eine Kombi aus 2,4er-Reifen hinten und 2,5er vorne optimal passen.


Gewicht   1836 Gramm


Preis   2399 Euro


Info    www.crankbrothers.com


PLUS    Angenehmes Fahrgefühl im Vergleich zu sehr steifen Carbon-Laufrädern, lebenslange Garantie und Crash-Replacement


MINUS   Kein Gewichtsrekord, teuer

BIKE Magazin Crankbrothers Synthesis E11 29"



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 5/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: CrankbrothersLaufradSynthesisTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder
    Laufrad-Revolution? Die etwas anderen Carbon-Räder

    01.10.2018Ein Trick soll die neuen Carbon-Laufräder von Crankbrothers zu etwas ganz Besonderem machen. Neben top Fahrverhalten versprechen die Amerikaner überragende Haltbarkeit und geben ...

  • Test 2017: Trek Fuel EX 9.8
    All Mountain: Trek Fuel EX 9.8 im Test

    10.04.2017Mehr Federweg, flacherer Lenkwinkel und spannende Detaillösungen vereint das neue Fuel EX in einem komplett schwarzen Äußeren.

  • Test 2017: Federgabeln für Tour und Race
    7 Gabeln für Tourenbiker und Racer im Test

    26.07.2017Leicht und mit bewährter Technik ausgestattet, präsentiert sich der neue Jahrgang der Cross-Country- und All-Mountain-Gabeln. Wir haben getestet, was Racer schnell und ...

  • SRAM GX: Test der neuen Elffach-Schaltgruppe
    SRAM GX: erster Test der günstigen 1x11-Gruppe

    06.05.2015In der 1x11-Schaltung sieht SRAM die Zukunft des Mountainbikens. Mit der GX für unter 600 Euro wollen die Amis 1x11 einem breiten Publikum zugänglich machen. Wir haben die GX ...

  • Bio-Schmiermittel für die Kette
    Die besten biologischen Ketten-Schmiermittel

    16.02.2015Damit die Kette niemals trocken läuft, muss sie immer gut geschmiert sein. Doch woher weiß man, welches Ketten-Schmiermittel wirklich gut ist? Wir zeigen die besten ...

  • Test 2020: Ben-E-Bike Twentyfour-Six E-Power FS und Woom Up6
    Playmobile: Leichte E-Kinderbikes von Woom und Ben-E-Bike

    29.11.2020Mit sportlichen Modellen wollen Woom und Ben-E-Bike den Nachwuchs aufs E-MTB locken. Das Versprechen: viel Fahrspaß und neue Perspektiven für Familien.

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Magura TS8 R 150 27,5"
    Magura TS8 R 150 DLO 27,5" im All Mountain Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Magura TS8 R 150 DLO 27,5" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...

  • Test 2018: Bioracer Spitfire Tempest Protect Jacket
    Bioracer Spitfire Tempest Protect: Winterjacke im Test

    17.10.2018Eine ausgedehnte Bike-Tour bei feucht-kaltem Schmuddelwetter oder an frostigen Wintertagen? Mit der Bioracer Spitfire Tempest Protect Winterjacke gibt es keine Ausreden mehr.

  • Enduro-Test 2018: Trek Remedy 9.7
    Trek Remedy 9.7 im Test

    29.03.2018Erst kurz vor Heftschluss ereilte uns die Nachricht, dass Trek den Preis für das getestete Remedy 9.7 um 600 Euro reduziert. Im Ernst?

  • Test 2017: Pole Evolink 140 29 EN
    All Mountain: Pole Evolink 140 29 EN im Test

    11.04.2017Ein 29er-Enduro aus Finnland, dem Land der Elche und der Mitternachtssonne? Ja! Aber Pole geht noch weiter und bricht mit seinen Evolink-Bikes gleich reihenweise Konventionen.