BIKE Header Campaign
Laufräder Bike Ahead 2012 Laufräder Bike Ahead 2012
Laufräder

Dauertest: Laufräder AC 26 Biturbo

Henri Lesewitz am 08.03.2012

Etwa zwanzig Arbeitsstunden stecken in jedem Laufradsatz und heraus kommen ausgezeichnete Race-Laufräder, auch als besonders steife 29er erhältlich.

Der Preis lässt den Blutdruck kurz absacken. Die Laufrad-Firma Bike Ahead Composites des Würzburgers Christian Gemperlein ist jedoch eine reine Manufaktur. Etwa zwanzig Arbeitsstunden stecken in jedem Laufradsatz, die Maschinenzeiten nicht mitgezählt. Acros-Naben, schlagfester Carbon- Körper, Propeller-Bauweise. Optisch erinnern die Laufräder an die frühen Neunziger. Der erste Tritt auf das Pedal katapultiert den Fahrer jedoch mit abartiger Geschwindigkeit ins Jahr 2012. Das sagenhaft leichte Gewicht, gepaart mit den Tubular-Reifen und der super Steifigkeit lassen den Fahrer sofort gefühlte 100 Watt erstarken. Kein Verschleiß feststellbar.

FAZIT: exzellent gearbeitete Race-Laufräder. Die enorme Steifigkeit dürfte sich in der 29-Zoll-Version besonders stark bemerkbar machen.

Funktion *****
Haltbarkeit ******

(max. 6 Sterne)

Modell AC 26 Biturbo
Gewicht 1199 g
Preis 2779 Euro
Infos www.bike-ahead.com

Henri Lesewitz am 08.03.2012