Test 2016: MTB-Federgabeln bis 180 Millimeter Test 2016: MTB-Federgabeln bis 180 Millimeter

Test 2016: MTB-Federgabeln bis 180 Millimeter

Test 2016: Federgabeln - Teil 2: Probleme und Defekte

Peter Nilges am 22.12.2016

PROBLEME UND DEFEKTE

Außergewöhnlich hoch war die Ausfallquote beim Praxistest, indem wir lediglich die Funktion prüften. Vier machten Probleme.

• Rock Shox: Auf Grund einer verunreinigten Dichtung ölte die Pike zunächst und bekam dann Probleme mit der Luftkammer. Der Dichtring, der die Negativ-Kammer zum Casting abdichtet, war defekt.

• Formula: Im Laufe des Tests klackte die 33 EX mehr und mehr und setzte mit der Dämpfung aus. Durch einen defekten O-Ring in der Dämpfer­kartusche zog diese Luft.

• Manitou: Ein Klappergeräusch im Inneren der Gabel sorgte für Unmut. Das Problem konnte durch Fetten des Ride-Height-Spacers jedoch einfach behoben werden.

• DT Swiss: Auch bei der O.D.L Race aus dem ersten Teil des Gabeltests (BIKE 4/16) konnten wir ein Klacken in der Zugstufendämpfung feststellen. Ein Vorserienproblem auf Grund von zu viel Loctites an der Kolbenstange.

Test 2016: MTB-Federgabeln bis 180 Millimeter

Ölleck: Rock Shox Pike 

...

Seite 2 / 6
Peter Nilges am 22.12.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren