BIKE Header Campaign
System-Test 2017: MTB Dämpfer mit Luft gegen Stahlfeder System-Test 2017: MTB Dämpfer mit Luft gegen Stahlfeder

System-Test 2017: MTB Dämpfer mit Luft gegen Stahlfeder

Dämpfer-Duell: Cane Creek gegen RockShox - Das sagen die Tester

Chris Artmann am 07.06.2017

DAS SAGEN DIE TESTER

Christian Artmann, BIKE-Testautor:  Mit dem guten Gewicht des DB Coil IL wird die Frage nach Luft oder Stahl auch für Tour und All Mountain wieder relevant. Mich jedenfalls hat die Federungs-Performance der Stahlfeder ziemlich beeindruckt.

Chris Artmann

Chris Artmann, BIKE-Tester

Ludwig Döhl, BIKE-Testredakteur: Für mich gibt es keinen Grund für einen Stahlfederdämpfer. Ich fand den Luftdämpfer sogar etwas sensibler. Zudem bot er mehr Reserven und war leichter einzustellen. Der Luftdämpfer funktioniert also besser, ist günstiger und sogar leichter. Was will man mehr?

Ludwig Döhl

Ludwig Döhl, BIKE-Testredakteur

Peter Nilges, BIKE-Testleiter: Aus eigener Erfahrung waren meine Erwartungen an den Stahldämpfer recht hoch. In diesem Falle würde ich mich aber für den tadellos funktionierenden Luftdämpfer entscheiden, der nicht nur mehr Federweg bietet, sondern auch leichter und günstiger ist.

Peter Nilges

Peter Nilges, BIKE-Testleiter


TECHNISCHE DATEN

CANE Creek DB Coil InLine (210 mm / 500 lbs)

Preis   709,98 Euro
Gewicht   675 Gramm
Einstellmöglichkeiten   Federrate der Stahlfeder, Vorspannung, Druck-/Zugstufe (je in Low- und High-Speed), Climb-Switch


ROCK SHOX Super Deluxe RC3 (210 mm)

Preis   ca. 573 Euro
Gewicht   475 Gramm
Einstellmöglichkeiten   Federhärte über Luftdruck, Zugstufe, 3fach-Druckstufe, Progression über Token

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Seite 2 / 2
Chris Artmann am 07.06.2017