Schon getestet: Magura Neuheiten 2008

  • Tomek
 • Publiziert vor 13 Jahren

Maguras Trumpf für 2008 ist die XC-Gabel „Durin“. Die erst 2007 präsentierte „Louise“-Bremse bekommt ein Facelift.

Mit der weißen „Durin“ schickt Magura ein neues Rennpferd an die Startlinie. Die Cross-Country-Gabel soll besonders leicht und steif sein. Hohe Steifigkeit wollen die Schwaben durch die doppelte Bremsbrücke erzielen, auch die 32 Millimeter dicken Standrohre sollen ihren Teil dazu beisteuern. Die Waage soll die Gabel mit nicht mal 1500 Gramm belasten – egal ob in der Version mit 80 oder 100 Millimetern Federweg. Trotzdem macht Magura keine Einschränkung bei der Scheibengröße. Selbst „Pizza-Teller“ mit 210 Millimeter Durchmesser sind erlaubt. Maguras „Dynamic Lockout“ ist selbstverständlich an Bord. Eingeschaltet wird es per Fernbedienung.

Schlagwörter: Bremsen Gabel Magura


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Marzocchi MTB Federgabel Test
    Schon getestet: Marzocchi Neuheiten 2008

    19.09.2007

  • Testsieger 2018: Mountainbike Bremsen
    Kaufberatung: Die häufigsten MTB-Bremsen

    15.09.2018

  • Test 2017: Teleskopstützen für Mountainbiker
    10 MTB Teleskop-Sattelstützen im Vergleich

    07.07.2017

  • Interview Bob Sticha
    Kennen Sie noch Bob Sticha?

    03.01.2005

  • Schon getestet: Magura Neuheiten 2008

    18.09.2007

  • Labor- und Praxistest 2016: MTB-Scheibenbremsen
    7 Scheibenbremsen für Mountainbikes im Härtetest

    04.11.2016

  • Magura: TS-Gabelreihe löst Durin und Thor ab

    31.08.2012

  • Schrauber-Workshop: Antrieb, Bremsen & Laufräder
    So werden Sie zum Werkstatt-Profi

    28.05.2008

  • Test Scheibenbremsen 2015: SRAM Guide RSC
    Test Trail-/Enduro-Bremsen 2015: SRAM Guide RSC

    21.05.2015

  • Werkstatt-Special: Selber schrauben am Mountainbike
    Das große Werkstatt-Special für Schrauber

    30.03.2009