BIKE Header Campaign
Labor- und Praxistest 2016: MTB Schreibenbremsen Labor- und Praxistest 2016: MTB Schreibenbremsen

Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Brake Force One H²0

Brake Force One H²0 im Labor- und Praxistest

Peter Nilges am 03.11.2016

Die Brake Force One H²0 ist die leichteste und innovativste Scheibenbremse in diesem Vergleichstest.

Preis   ab 350 Euro
Infos   www.brakeforceone.de

Details   Zweikolbenbremse mit einteiligem Sattel, organische Beläge, Wasser mit Glysantin, Scheibendicke 1,95 mm
Hebelweite    52–68 mm, werkzeuglos verstellbar
Leerweg   11 mm, werkzeuglos verstellbar

BEWERTUNG
Größe/Gewicht
  180 mm/364 g
Bremskraft¹   5 von 6 Punkten
Standfestigkeit¹   4 von 6 Punkten
Ergonomie   4 von 6 Punkten
Dosierbarkeit   2 von 6 Punkten

FAZIT:  Sie ist die leichteste und innovativste Bremse in diesem Vergleich. Neben dem neuerdings im Gehäusedeckel der Bremszange integrierten Bremskraftverstärker nutzt die BFO Wasser an Stelle von DOT oder Mineralöl als Bremsmedium. Unsere Skepsis auf Grund des niedrigen Siedepunktes verflog im Laufe des Praxistests. Die BFO packt schon bei niedriger Handkraft gewohnt kräftig zu und zeigte sich zudem recht standfest. Lediglich beim 105-Kilo-Fahrer verbog die Alu-Trägerplatte des Belags. Die wegabhängige Dosierung ist speziell und braucht Eingewöhnung.

BIKE-Urteil²     SEHR GUT

Test 2016 – MTB Schreibenbremsen: Brake Force One H²0

PLUS Brake Force One: Kinderleicht funktioniert der Schnellverschluss an Bremszange und Geber der BFO. Die Leitung wird ohne weitere Teile in der Steckverbindung geklemmt. Dadurch gelingt das Leitungskürzen in wenigen Sekunden.

Test 2016 – MTB Schreibenbremsen: Brake Force One H²0

MINUS Brake Force One: Noch unbeeindruckt vom 75- und 85-Kilo-Fahrer kamen die Trägerplatten der Beläge beim 105-Kilo-Tester an ihre Grenzen. Das Alu verbog sich durch die Kombination aus Hitze und Druck der Bremskolben. 

Test 2016 – MTB Schreibenbremsen: Brake Force One H²0

Brake Force One H²0

Test 2016 – MTB Schreibenbremsen: Brake Force One H²0

Brake Force One H²0

Hysterese-Schleife: rot = Trockenbremsung, blau = Nassbremsung, die horizontale Achse zeigt die Handkraft, die vertikale Achse die Bremskraft in Newton.
¹Die Punktebewertung der Bremskraft und Standfestigkeit ergibt sich aus den Labor- und Praxisergebnissen.
Der Preis gilt für eine Vorderradbremse.
²Das BIKE-Urteil ist preis­unabhängig. Es ist keine Addition der einzelnen Wertungen.
BIKE-Urteile: super, sehr gut, gut, befriedigend, mit Schwächen, ungenügend.

Peter Nilges am 03.11.2016