Tracy Mosley verlässt Kona für Trek Tracy Mosley verlässt Kona für Trek Tracy Mosley verlässt Kona für Trek

Tracy Mosley verlässt Kona für Trek

  • Matthias Dreuw
 • Publiziert vor 13 Jahren

Nach neun Jahren im Kona Factory Team hört Downhillerin Tracy Mosley auf. Für das Kona Team stand Sie bis dato 112 mal auf dem Treppchen.

Mitbegründer Jake Heilbron sagte: „Tracy werden wir im Kona-Team schrecklich vermissen, Sie hatte immer ein Lächeln auf den Lippen und war der perfekte Profi.“ Tracy stand bei 112 Downhill-Rennen auf dem Treppchen.

Sie selbst sagt: „Kona ist wie eine große Familie. Wo auch immer ich auf der Welt unterwegs war, die Kona-Vertreter haben mich überall großartig empfangen! Für Kona zu fahren war in den letzten neun Jahren eine unglaubliche Reise. Am Anfang hatte ich keine Ahnung, dass ich in diesem Sport eine so lange Karriere machen, und die Gelegenheit haben würde, die Welt zu bereisen und so viele nette Menschen kennen zu lernen.“

Offensichtlich wird Tracy Mosley dem Donwhill-Zirkus erhalten bleiben, denn die 29 Jährige wird ab dem 1. Januar 2009 bei Trek unter Vertrag stehen und mit einem„session 88“ den World-Cup Downhill-Zirkus unsicher machen.



Mehr zu Tracy gibt es hier ->

Tracy Mosely wieder auf dem Podium

Tracy Mosely on the run

Tracy konzentriert am Start

Themen: Downhill


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Steve Peat und José Hermida beenden Worldcup-Karriere
    Das Ende einer Ära

    08.09.2016Mit dem letzten Rennen der Worldcup-Saison 2016 in Vallnord beendeten Steve Peat und José Antonio Hermida ihre Worldcup-Karriere. Eine Würdigung.

  • UCI Downhill Worldcup 2017 #3 Leogang: Vorschau
    Downhill-WC: von Fort William nach Leogang

    07.06.2017Ein grandioser Sieg von Greg Minnaar, ein heftiger Sturz bei Rachel Atherton, kleine gegen große Laufräder, Gwin gegen Hart und Bruni. Alles Wichtige zum DH-Worldcup in Leogang in ...

  • Interview mit Downhill-Biker Max Hartenstern
    Max Hartenstern - das deutsche Downhill-Talent

    08.06.2017International haben deutsche Downhiller nichts zu melden. Max Hartenstern könnte das bald ändern. Ein Gespräch über Erfolg, Leistungsdruck und die irrwitzige Geschichte seines ...

  • Downhill Worldcup 2016 #3 Fort William: Rennbericht
    Minnaar feiert zweites Comeback

    06.06.2016Der Downhill-Worldcup in Fort William war 2016 wieder für einige Überraschungen gut. Altmeister Greg Minnaar gelang der Sprung zurück an die Spitze, auch die Locals von der Insel ...

  • The Road Back: Video-Doku Brook Macdonald
    Die Rückkehr des „Bulldogs“

    30.04.2021Die Video-Doku „The Road Back“ begleitet den neuseeländischen MTB-Profi Brook Macdonald auf seinem Weg nach einem verheerenden Sturz zurück in den Downhill-Rennzirkus.

  • Frisubu: Aus einem Block gefäst

    31.08.2012Der radikale „FRibisu“-Downhiller federt bis zu 210 Millimeter. Der Rahmen ist per CNC aus einem Block Alu gefräst.

  • FMB World Tour: White Style 2016 in Saalfelden Leogang
    Szymon Godziek wiederholt Sieg beim White Style

    03.02.2016Das White Style auf Schnee ist ein Slopestyle-Contest der besonderen Art. Szymon Godziek konnte in den winterlichen Bedingungen erneut überzeugen. Fabio Wibmer gewann das ...

  • DH WM Leogang 2020: Damen
    Königin des Schlamms: Schweizerin Balanche – Richter 6.

    11.10.2020Bei verrückten Bedingungen mit Schnee und Matsch holt die Schweizerin Camille Balanche überraschend den WM-Titel im Downhill. Raphaela Richter und Nina Hoffmann landen auf Platz ...

  • Greg Herbold’s 1990er Koga Miyata Ridge Runner
    Worldcup-Bike aus Wasserrohren

    02.08.2020Waren Downhiller früher mutig, oder bekloppt? Das 1990er Worldcup-Bike von Greg "H-Ball" Herbold wirft diese Frage unweigerlich auf. Wir sind mit dem Hardcore-Boliden aus ...