Baguette von „Paulhette“ Baguette von „Paulhette“ Baguette von „Paulhette“

Romain Paulhan: Enduro-Racer im Interview

Baguette von „Paulhette“

  • Paul Weinbrenner
 • Publiziert vor 2 Monaten

In einem neuen Santa Cruz-Video shreddet ein mysteriöser Biker durch die französischen Alpen. Der Titel lautet „Who is Romain Paulhan?“ Das haben wir uns auch gefragt und interviewten ihn.

Statt auf den großen Siegertreppchen mit Champagner zu spritzen, backt Romain „Paulhette“ Paulhan lieber kleine Brötchen, und das am besten selbst. Der Franzose hat eine Leidenschaft für selbstgebackenes Brot und ist nebenbei ein Mountainbike-Universaltalent. 2010 gewann er die französischen Downhill-Meisterschaften und hoffte danach auf eine große Rennsport-Karriere (Loic Bruni landete damals auf Platz 8). Doch beim Worldcup-Auftakt 2012 bremste ihn ein Crash aus. Trotz nationalem Comeback konnte er im international stark besetzten Downhill-Worldcup nie richtig Fuß fassen.

Keno Derleyn Diese Augen erkennen sofort die richtige Linie – sowohl bei Enduro-Rennen als auch beim Trailbau.

Romains Begeisterung fürs Mountainbiken wurde dadurch aber nicht kleiner. Im Gegenteil: Er sah andere Möglichkeiten, seinen Abdruck in der Mountainbike-Szene zu hinterlassen. Als professioneller Trail-Bauer verwirklicht er sich in den französischen Alpen und engagiert sich als Coach für den Nachwuchs. Typen wie er sind der Grund für Frankreichs Dominanz im Mountainbike-Rennsport.

Keno Derleyn Romain baut mit Leidenschaft. Sein selbstgebauter Lieblingstrail heißt "Flowy" in Altier. Dieses Dörfchen liegt ganz in der Nähe seiner südfranzösischen Heimat.

Doch wenn Romain sich hin und wieder zwischen dem Flatterband blicken lässt, kann man beobachten, wie noch immer Rennfahrerblut in seinen Adern pumpt. Zu Beginn der Saison 2019 fuhr er beim Andes Pacifico knapp am ersten Platz vorbei. Später holte Romain bei der legendären Trans Provence den Sieg, so auch bei der Trans Cascadia 2019, einem Enduro-Etappenrennen in Oregon. Beim Andes Pacifico 2020 wiederholte er sein Ergebnis des Vorjahres und holte den zweiten Platz.

Keno Derleyn Romain ist ein französischer Feinschmecker. Hier probiert er gerade den frisch eingefahrenen Waldboden eines neuen Trails.

Keno Derleyn Von seinem Vater hat er gelernt, wie man Brot backt. Dieses Wissen gibt er gerne weiter. Mehr dazu unten im Interview.

Romains Begeisterung für Zweiräder kommt nicht von ungefähr. Schon sein Vater fuhr Rennen auf motorisierten Enduros auf nationalem Niveau. Aber nicht nur die Leidenschaft für Zweiräder hat Romains Vater an ihn weitergegeben, sondern auch die Leidenschaft für gutes Brot.

Interview: „Ich bin wohl etwas hyperaktiv.“

BIKE: Welchen Einfluss hatte dein Vater auf Dich?

Romain Paulhan: Mein Vater war Bäcker in einem 350-Seelen-Dörfchen in Südfrankreich. Er war ein ausdauernder Typ und trainierte nach seiner Arbeit immer für das nächste Enduro-Motorradrennen. Aber er wollte immer, dass es ein Hobby bleibt. Nach 19 Jahren als Bäcker wurde er allergisch gegen Mehl. Das hielt ihn aber nicht auf. Er kaufte sich einen Bagger und arbeitete auf lokalen Baustellen. Ich habe viele wichtige Dinge von ihm gelernt: Respekt, Hingabe, Durchhaltevermögen und dass man das Leben teilen soll. Leider nahm er sich 2018 das Leben. Alkohol und Depressionen haben ihn am Ende verschlungen.

Welche Möglichkeiten haben sich für dich ergeben, als du 2017 von Santa Cruz gesponsert wurdest?

Seit ich bei Santa Cruz bin, lebe ich meinen Kindheitstraum. Ich kann die Rennen fahren, auf die ich Lust habe und das merkt man auch an den Ergebnissen. Aber ich liebe auch Videoprojekte wie das jetzige oder den Clip „Into 'Im, Chile“ von 2020. Santa Cruz hat mir die Möglichkeit gegeben, nach zehn Jahren Downhill-Worldcup meinen Horizont zu erweitern.

Keno Derleyn Romains Arbeit findet nicht im großen Rampenlicht statt. Aber wenn er aus dem Schatten tritt, erkennt man, wie wichtig Typen wie er für den Sport sind.

Du fährst Enduro, baust Trails, magst motorisierte Bikes und engagierst Dich in der Jugendarbeit. Was davon magst du am meisten?

Alle! Ich bin wohl etwas hyperaktiv. Naja, es kommt auch etwas auf die Jahreszeit an. Der Herbst ist perfekt, um es zusammen mit Freunden auf Zweitaktern krachen zu lassen. Im Winter bin ich in den Bergen auf meinen Skiern unterwegs und den Rest des Jahres auf dem Bike. Zwischendrin organisiere ich Kinderfreizeiten. Als Kind wäre ich gerne auf so einer gewesen und die Kinder haben so viel Spaß am Mountainbiken. Daraus ziehe ich auch Motivation für mich selbst.

Keno Derleyn „Ich bin wohl etwas hyperaktiv“, meint Romain zu den vielen Aktivitäten, die er gleichzeitig jongliert.

Wieso bist du aus der deiner Heimat nach Morzine gezogen?

Für mich ist das einfach eine der besten Ecken auf der Welt, um Mountainbike zu fahren. Jeden Tag entdecke ich hier neue Sachen. Außerdem leben hier viele Freunde, die ich während der letzten Jahre kennengelernt habe. Aber manchmal ist es auch hart, so weit weg von meiner Familie zu leben. Einmal im Monat nehme ich die vierstündige Fahrt auf mich und fahre nach Hause.

Hast du ein paar Tipps zum Brotbacken für hungrige Biker?

Es sind zwar nur drei Zutaten, aber man kann daraus so viel machen. Für perfektes Brot braucht man Geduld, Präzision und Erfahrung. Zusammen mit meinem Vater habe ich viel gebacken. Daher weiß ich, dass kleine Kniffe einen großen Unterschied machen können, wie beim Rennsport eben auch. Es ist wichtig, während des Backens an die Luftfeuchtigkeit zu denken und es kommt es auch viel auf die Textur des Teiges an. Man sollte ihn auf keinen Fall zu grob behandeln. Wichtig: das Salz kommt immer erst am Schluss dazu!

In seinem jüngsten Video zeigt Santa Cruz einen mysteriösen sowie menschlichen Romain Paulhan. Und natürlich alles, was er auf dem Bike so drauf hat:

Das Video mit dem Titel „Who is Romain Paulhan?“. Film ab!

Themen: EnduroFrankreichInterviewSanta CruzTrail-Bau


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Deutsche Meisterschaft Enduro 2021 Treuchtlingen
    Enduro-DM Treuchtlingen: Textor und Richter holen Titel

    24.10.2021Nach sechs Stages, 700 Höhenmetern und 30 Kilometern sichert sich Christian Textor erneut den Titel bei der Deutschen Enduro-Meisterschaft. Bei den Damen gewinnt Raphaela Richter.

  • Heftvorschau FREERIDE Magazin 4/21
    Die neue FREERIDE 4/21 ist raus

    12.10.2021Die neue FREERIDE 4/21 liegt ab 13. Oktober am Kiosk: Enduros ++ Red Bull Hardline ++ Bike-Träger ++ E-Freerider ++ Der Drop-Report ++ Trails ++ Neuheiten ++ Teile in Gefahr ++

  • Love Trails – Respect Rules #6 Stop Building illegal
    Stop Building illegal – legale Strecken müssen her!

    11.01.2021Die sechste Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Stop Building illegal! Hier das Video mit Moritz und Elias.

  • LOVE TRAILS – RESPECT RULES: Mountainbike-Kampagne
    Nächste Runde

    02.05.2021Das Image von uns Bikern könnte besser sein. Deshalb starteten wir vergangenen Sommer die Kampagne LOVE TRAILS – RESPECT RULES. Das Echo war gewaltig, doch die Probleme sind noch ...

  • Love Trails: Trail-Bau im Saarland
    Aufbauhilfe: Locals erschaffen ihr Traum-Revier

    13.09.2021In der US-Bike-Kultur ist der Trail-Bau fest verankert. Viele Projekte werden von MTB-Firmen mitfinanziert. Jetzt unterstützt einer dieser Hersteller die Locals.

  • Love Trails: Vorurteile gegen Biker - richtig oder falsch?
    So antworten Sie richtig bei Vorurteilen gegenüber Bikern

    20.10.2021Vorurteile gegen Mountainbiker sind so alt wie der Sport selbst. Was ist tatsächlich dran? Was kann jeder einzelne tun, um falsche Behauptungen auszuräumen?

  • Test 2021: Bekleidung und Zubehör für Enduro-Biker
    Beschleunigerteilchen: Zubehör für Trail-Jäger

    25.10.2021Bei unseren Enduro-Tests geht es rustikal zur Sache, da muss Verlass aufs Material sein. Diese Teile haben sich im Testalltag bewährt.

  • Test 2021: Enduro-Helme
    10 Enduro-Helme im Labor- und Praxistest

    30.05.2021Auf den Kopf fallen wir Freerider selten, doch wenn: oh weh! Moderne Enduro-Helme wollen maximal schützen und selbst Rotationskräfte abwehren.

  • Test 2021: Enduros um 4000 Euro
    Heiß auf Action: 7 Enduros um 4000 Euro im Test

    26.10.2021Die Modelle um 4000 Euro lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Wir haben ihre Stärken und Schwächen analysiert, damit Sie das perfekte Bike finden.

  • Test 2021: Highend-Enduros
    Masterclass: Die schnellsten Enduros im Vergleich

    21.06.2021Lang, flach, schnell: Noch nie waren Enduros so potent wie heute – und noch nie so teuer. Wir haben neun Luxus-Enduros getestet.

  • Test 2021: Norco Shore A 1 gegen Santa Cruz Nomad XT
    FREERIDER-Duell: Norco Shore vs Santa Cruz Nomad

    23.11.2021Diese Bike-Spezies ist selten geworden: Freerider. Umso mehr freuen wir uns, wenn welche in unser Netz gehen. Wir haben die Kampfhähne aus Übersee in die Arena geworfen.

  • Test 2022: Santa Cruz Bronson
    All Mountain mit Enduro-Ambitionen: Santa Cruz Bronson

    23.09.2021Mit gemessenen 153 Millimetern bietet das neueste Santa Cruz Bronson nur fünf Millimeter weniger Hub als das Enduro Megatower, besitzt dafür aber einen flacheren Lenkwinkel und ...

  • Vorstellung: YT Capra 2021
    Männer, die auf Ziegen starren

    18.05.2021Der Forcheimer Versender YT präsentierte die dritte Version seines Erfolgsenduros Capra (lateinisch „Ziege“) und verkündet mit breiter Brust: „Es ist das beste Enduro der Welt.“

  • Designerstück: Storck Organic in die Pinakothek aufgenommen
    Museumsreif: Pinakothek ehrt Storck Organic

    28.02.2012Das Edel-Enduro Organic von Storck Bicycle ist in die Pinakothek der Moderne in München aufgenommen worden. Damit ehrt das Museum das preisgekrönte Design des ersten Carbon-Fullys ...

  • Ludo May in "Ludo et son vélo – Episode 4 'la patate'"
    Video: Enduro-Fahrer flüchtet vor Kartoffelkanone

    16.09.2015Wer auf dem Land aufwächst und einen Hang zur Rebellion hat, greift früher oder später zum Mountainbike. Und gerät so ins Visier der Kartoffelkanone, die bei uns aber definitiv ...

  • E13 baut die leichte TRS R Serie aus

    17.06.2013Komponenten-Spezialist E13 komplettiert seine TRS R Serie und bringt neue leichte Laufräder sowie eine neue Kettenführung für den Race-Einsatz.

  • Beat your Buddy powered by Canyon: Das Finale in Sölden
    Showdown in Sölden: Finale beim Beat-your-Buddy-Duell

    31.07.2015Beim Enduro-Rennen fällt die Entscheidung. Jurek oder Tobi? Nur einer kann das Canyon-Bike für 5000 Euro gewinnen. Nach einer harten Saison mit Pumptrack, Marathon und 24h-Rennen ...

  • Test 2016: Enduro-Bikes
    Vergleichstest: acht Enduros - drei Laufradgrößen

    30.06.2016Gleich zwei Fragestellungen klärt der Test in BIKE 8/16. Welches ist das beste Enduro im Highend-Segment, und welches Laufradformat macht in dieser Kategorie am meisten Sinn. Hier ...

  • Baskenland: MTB-Trails und Atlantik-Wellen [GPS-Download]
    Grüne Welle: Trailsurfen im Golf von Biskaya

    02.07.2019Trails entlang der Steilküste – und nach dem Biken Wellen surfen im Atlantik: Wo im Norden Spaniens die immergrünen baskischen Berge den Golf von Biskaya treffen, wartet ein stets ...

  • Test Federgabeln 2015: MTB-Kategorien All Mountain / Enduro
    27,5 Zoll: All Mountain und Enduro Federgabeln im Test

    02.09.2015Zugstufendämpfung, High- und Lowspeed-Druckstufe, Luftkammergröße: Brauchen üppigere Federwege immer mehr Einstelloptionen? Wir haben neun Gabeln in den Kategorien All Mountain ...

  • 10 Jahre Cube Action Team – Interview
    „Kosten sind explodiert & der Enduro-Spirit geht verloren.“

    17.06.2021Cube formierte als erster Hersteller vor zehn Jahren ein Enduro-Rennteam. Wir sprachen mit Teammanager Claus Wachsmann und Racer Gusti Wildhaber über den Einstieg der UCI, den ...

  • Morewood Mbuzi

    30.09.2008Das quirlige, steife “Mbuzi” ist ein ech ter Spaßbringer. Mit kurzem Radstand und aufrechter Sitzposition eignet sich das Morewood mehr zum Rumtricksen, statt zum Touren-Fahren.