Rachel Atherton mit YouTube-Kanal

Rasant real: Rachel Atherton neu bei YouTube

  • Lisa Gärtitz
 • Publiziert vor 7 Monaten

Die Atherton-Geschwister sind eine dominante Größe in der Downhill-Szene. Besonders Rachel glänzte mit vielen Siegen. Ab sofort präsentiert sie ihr Radsport-Leben mit Höhen und Tiefen auf YouTube.

In der Downhill-Szene sind die Athertons seit Jahren eine feste Größe. In dieser britischen Familie wird Tempo großgeschrieben. Das Geschwister-Trio gehört zur Weltklasse des Mountainbike-Sports. Je steiler, je rasanter, je verrückter die Abfahrt, desto höher der Spaßfaktor – so könnte das Motto dieser Abfahrts-Biker lauten. Besonders die 32-jährige Rachel, die unter anderem als erste Britin die MTB-Downhill-Weltmeisterschaft gewann, glänzt mit zahlreichen Siegen in der Weltspitze. Bis dato zeigte sie ihr Können nicht nur auf der Rennpiste, sondern auch auf dem familieninternen YouTube-Kanal " Atherton Racing ".

Losgelöst von den Brüdern – Rachels persönlicher YouTube-Kanal

Rachel gibt ihren Zuschauern neben spektakulären Renn- und Trainingsaufnhamen auch Einblicke ins ganz private Leben. 


Die Zeit des Corona-Lockdowns nutzend hat sich Rachel nun doch ein wenig emanzipiert und ihren eigenen, von den Brüdern losgelösten YouTube-Kanal ins Leben gerufen. Am 5. Mai 2020 startete sie mit ihrem ersten Video, in dem sie vom langwierigen Heilungsprozess ihrer Sprunggelenksverletzung berichtet. Rachel war letztes Jahr im Training beim Downhill-Worldcup in Les Gets nach einem Sprung unsauber gelandet und hatte sich dabei die Achillessehne gerissen. Über sechs Monate sollte die Genesung andauern. In einer Mischung aus privaten Einblicken, gut gelaunten Kommentaren und spektakulären Aufnahmen von der schicksalhaften Abfahrt in Les Gets und vom Wiedereinstieg ins Training überzeugt das erste Video durchaus.

Auch der zweite Clip, der bereits fünf Tage später folgte und Rachels Hingabe und Leidenschaft beim Bau eines Pumptracks mit außergewöhnlichen Sprungmöglichkeiten dokumentiert, lässt bereits jetzt auf regelmäßig coole Aufnahmen freuen.

Weitere Updates zu Rachel Athertons sportlichem und privatem Leben gibt's auch auf Facebook und Instagram .

Themen: DownhillRachel AthertonVerletzungYoutube


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Weltmeisterschaft Downhill 2016 in Val di Sole: Rennbericht
    Rachel Atherton und Danny Hart holen WM-Titel

    12.09.2016

  • Mountainbike Influencer auf YouTube
    Fünf MTB-Kanäle auf YouTube im Check

    14.08.2018

  • Das perfekte YouTube-Video: 7 Tipps von Fabio Wibmer
    YouTube-Star Fabio Wibmer: So wird Dein Video perfekt!

    07.03.2020

  • Test Muc-Off Pressure Washer
    Hochdruckreiniger von Muc-Off im BIKE-Test

    08.05.2020

  • Last Neuheiten: Tarvo Carbon-Enduro
    Last Tarvo: das leichteste Enduro-Bike der Welt?

    05.05.2020

  • Test 2020: Frauen-MTBs für Marathon, Trail oder All Mountain
    Ich will Spaß: 3 Frauen-Fullys im Test

    27.06.2020

  • Downhill-Schweizermeisterschaften: Nick Beer und Marielle Saner sichern sich Titel

    02.10.2007

  • Anne-Caroline Chausson wieder bei Commencal
    Nach Hause: ACC kehrt zu Commençal zurück

    16.01.2017

  • Shaun Palmer im Portrait
    Shaun Palmer – Extremsport-Rockstar im Downhill

    06.09.2005

  • Downhill World Cup 2015 #4 in Lenzerheide
    Greg Minnaar schreibt in Lenzerheide Geschichte

    06.07.2015

  • Nordkette Downhill Innsbruck am 8. September 2012

    29.06.2012

  • UCI MTB DH Worldcup #2 Maribor: Sieg für Nina Hoffmann
    Nina Hoffmann gewinnt in Maribor!

    20.10.2020

  • BIKE MAG Spotify: 25 Lieblingssongs von Holger Meyer
    Jubiläums-Playlist von Rasenmäher Holger Meyer

    31.01.2020

  • Downhill-Reifen

    31.07.2009

  • Porträt Greg Herbold – Downhill-Weltmeister Nr. 1
    Zu Besuch bei MTB-Legende Greg "H-Ball" Herbold

    03.06.2014