Neues deutsches MTB-Team

Deutscher Ex-Meister Wolfram Kurschat wird Teamchef

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 6 Jahren

Es gibt sie doch noch: Neugründungen von MTB Profiteams. Der jüngste deutsche Spross im Worldcup-Zikus heißt Koch Engineering Müsing Racing Team. Das Team ist komplett. Mit dabei: Moritz Milatz.

Der mehrfache deutsche Meister Wolfram Kurschat verlässt das Team Topeak Ergon und startet mit einem eigenen Renn-Team in die neue Saison. Das Koch Engineering-Müsing Team startet die Disziplinen MTB Cross Country aber auch Cyclocross. Inzwischen wurden die Namen der Teammitglieder bekannt gegeben.

Die Speerspitze des UCI-Trade-Teams bildet Moritz Milatz. Der 32-Jährige konnte in seiner Karriere bereits vier Siege bei deutschen und den Gewinn der Europameisterschaften im Cross Country verbuchen. 2013 wurde er zudem Vize-Weltmeister auf der Marathon-Distanz. An seiner Seite starten zwei vielversprechende Talente in die Worldcup-Rennen der U23-Kategorie: Lukas Baum, der 2013 mit Kurschat als Trainer Junioren-Welt- und Europameister wurde, sowie der ehemalige BIKE Junior Team-Fahrer Daniel Voitl komplettieren das "Racing Team". Bei dem einen oder anderen Rennen wird auch Kurschat selbst noch eine Startnummer am Lenker tragen. "Ich werde es mir nicht nehmen lassen, die Teamfahrer auch aktiv im Rennen zu unterstützen – allerdings nur bei ausgewählten Wettkämpfen", kündigt der bald 40 Jahre alte Team-Chef an.

Bei der DM 2013 nebeneinander auf dem Podium, jetzt gemeinsam in einem Team: Wolfram Kurschat und Moritz Milatz. Rechts daneben: DM-Dritter Markus Schulte-Lünzum.

Mit Franziska Koch, Caroline Seybold, Alexander Dietrich, Raphael Lange und Steven Pailer unterstützt das Team außerdem fünf Nachwuchsathleten in den Klassen U15-U17, sowie Sascha Lieb im Bereich der Masters. Das sogenannte "Development Team" ist Grundlage für die Nachwuchsförderung und ist direkt als Einheit an das UCI Team angegliedert: Die jungen Fahrer sollen direkt von den Großen lernen. So werden beispielsweise gemeinsame Trainingstage realisiert und die jungen Fahrer auch zu den Worldcup-Rennen mitgenommen. Und weil der MTB-Sport sich längst zu einem Breitensport entwickelt hat, gibt es eben auch einen Teamplatz im Bereich der Leistungsklasse Masters.

Fit für den Sport und die duale Karriere

Sich jedoch nur auf die sportlichen Erfolge zu beschränken, greift für Kurschat zu kurz. Er möchte seine Schützlinge auch für die Zeit nach der Karriere als MTB-Profi fit machen. "Unsere Philosophie ist es, den Sportlern eine Plattform für den Sport und zum Thema duale Karriere zu bieten. Teampartner und unterstützende Unternehmen sind gleichzeitig auch Paten der Sportler." So möchte Kurschat mit seinem Team die Bereiche Leistungssport, duale Karriere und Nachwuchsförderung einerseits sowie Produktentwicklung und Marketing andererseits unter einem Dach vereinen.

Wolfram Kurschat geht voll auf in seiner neuen Funktion als Teamchef.

So haben die Fahrer alle unterschiedliche Aufgaben und Arbeitspakete seitens der Teamleitung bekommen. Moritz Milatz wird seinen Fokus auf die Nominierung zu den Olympischen Spielen 2016 und die Balance zwischen Sport, Familie und Beruf legen. Im Herbst 2014 hatte er sein Studium der Mikroelektronik wieder aufgenommen. Lukas Baum wird sich darauf konzentrieren in der U23 Klasse in den kommenden Jahren an seine bisherigen Leistungen anzuschließen und die freie Zeit als Sportsoldat für den Einstieg ins Studium zu nutzen. Daniel Voitl wird ebenfalls sein Studium weiter fortsetzen und die Nähe zu Baum und Milatz nutzen, um sich auch sportlich weiter zu entwickeln.

Der Pfälzerwald als Trainingsrevier

"Selbstverständlich werden wir auch hier in Neustadt an der Weinstraße zusammen viele Trainings realisieren." Kurschat hat sich hinter seinem Haus eine eigene Teststrecke angelegt, auf der er Körper und Material akribisch auf Wettkämpfe eingestellt. Zudem bietet der Pfälzerwald mit seinem schier unerschöpflichen Trailnetz viel Auslauf. "Auch den Marathon werden wir fahren, das Heimspiel lassen wir uns nicht entgehen", fügt der Wahl-Pfälzer hinzu.

Da geht was: Lukas Baum schaffte 2013 bei den Junioren das Triple. Nach dem Gewinn der Deutschen und der Europameisterschaft fuhr der Schüler von Wolfram Kurschat auch den Weltmeistertitel ein. Was für eine Bilanz!

Wir freuen uns über das neue deutsche MTB-Team und sind gespannt auf die ersten Rennen. Die Voraussetzungen für große Erfolge sind nicht schlecht: Im Koch Engineering Müsing Racing Team sind bereits zwölf deutsche Meistertitel versammelt.

Schlagwörter: Cross Country Lukas Baum Marathon Moritz Milatz Race wolfram kurschat


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • BIKE Race-Offensive: Fumics Cross-Country-Tagebuch #5

    19.09.2014

  • Thomas Frischknecht im Interview
    „Ich war der Pflug, der bestimmte Dinge geebnet hat“

    25.11.2015

  • DM Cross Country 2016 Wombach: Vorschau
    Fumcis CC-Tagebuch: Will DM-Titel in Wombach holen!

    16.07.2016

  • European Enduro Series #2 in Flims – Thoma und Wildhaber vorne

    07.07.2014

  • Maxalami Twister und K-13 Mini-Tool
    Tubeless-Flicken immer griffbereit

    26.04.2018

  • Neuheiten 2016: Fox 32 Float SC
    Fox 32 Float SC: neue Leicht-Gabel mit 1350 Gramm

    08.04.2016

  • UCI MTB Worldcup 2020 Nove Mesto #2: Rennbericht
    Ferrand-Prevot & Avancini gewinnen WM-Generalprobe

    05.10.2020

  • Termine 2020: Mountainbike-Rennen für jedermann
    Wahl der Qual: MTB-Jedermann-Rennen 2020

    27.02.2020

  • NEU: Cannondale stellt Race-Hardtail F-Si vor

    30.05.2014