Missy Giove verhaftet Missy Giove verhaftet Missy Giove verhaftet

Missy Giove mit Marihuana erwischt

Missy Giove verhaftet

  • Matthias Dreuw
 • Publiziert vor 12 Jahren

Die 37-jährige Downhill-Legende wurde in ihrer Heimat Virginia verhaftet, weil Sie über 180 Kilogramm Marihuana im Kofferraum durch die Gegend fuhr.

Offensichtlich, so ein Sprecher der DEA (Drug Enforcement Administration), hat Missy bereits zwischen dem 12. und 16. Juni im großen Stil mit Drogen gehandelt. Im Truck der Amerikanerin wurden neben den Drogen außerdem eine Geldzählmaschine und etwa eine Million US-Dollar gefunden.

Missy Giove wurde in Chesapeake in Virginia in Untersuchungshaft genommen. Gegen sie und ihren Partner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenhandels im großen Stil eingeleitet. Beiden droht eine Gefängnisstrafe zwischen 5 und 40 Jahren sowie eine Geldstrafe von zwei Millionen US-Dollar.

Special Agent Charge Gilbride sagte dazu: „Drogenhandel kann dich schnell bergab bringen. Von der weltbesten Mountainbikerin zum Straßenverkäufer für illegale Drogen ist es nur ein kurzer Weg und der einzige Grund dafür ist daraus ein Profit zu schlagen. Die DEA und die Staatsanwaltschaft haben erfolgreich die Bremse gezogen und dieses Geschäft endgültig gestoppt.“

Zwischen dem 12. und dem 16. Juni sind Giove und Canori von der DEA beschattet worden. Nach der Befragung von Giove und ihrer Komplizen stellte sich heraus, dass Giove und ihr Bekannter Eric Canori (30) bereits im Vorfeld rund 180 Kilogramm Marihuana erhalten und weiterverkauft haben. Dabei sei das Ziel, also der Käufer der großen Menge, noch nicht ermittelt.



Missy Giove in der HALL OF FAME ->

Quellen:


www.nydailynews.com


www.saratogian.com

Themen: DownhillMissy Giove


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Downhill Worldcup 2017 #2: Fort William
    29 Zoll ist Trumpf

    05.06.2017Während Rachel Atherton verletzt aussetzen muss, machen die anderen Damen das Rennen unter sich aus. Bei den Herren gewinnt der größte Downhill-Racer aller Zeiten. Schon zum 20. ...

  • Alles über Reifen - Neue Profile für Enduro und Tour

    05.06.2009Zusammen mit Downhill-Pro Marcus Klausmann und Reifenhersteller Schwalbe haben wir uns auf die Downhill-Strecken in San Remo begeben, um zu checken, was ein Bergab-Reifen wirklich ...

  • Mountainbike-Fahrtechnik: die größten Fahrfehler vermeiden
    5 Fehler beim Biken und wie Sie sie vermeiden können

    17.08.2015Fahrfehler schleichen sich gerne ein, weiß Fahr­technikexperte Stefan Herrmann. Doch sie lassen sich vermeiden. Kurvenfahrt, Wheelie, Bunny Hop oder steile Abfahrt: Wir zeigen, ...

  • Die Mountainbike Kategorien im Überblick

    07.03.2012In über 20 Jahren Bike-Entwicklung haben sich mittlerweile verschiedene Mountainbike-Kategorien herauskristallisiert. Mit diesen Einstufungen findet man sein Wunsch-Bike.

  • UCI MTB Downhill Worldcup #5 2019 Les Gets: Rennbericht
    DH-Worldcup Les Gets: Frankreich und Australien vorne

    16.07.2019Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 45 km/h ist Les Gets sicher die schnellste Strecke des Jahres. Die Franzosen triumphierten am Ende, auch für die Australiern Tracy ...

  • City Downhill Tour 2016: Taxco (Mexico)
    "Fischi" holt City Downhill-Titel [Video]

    07.11.2016Mit einem Sieg beim Saisonfinale der City Downhill World Tour in Taxco (Mexiko) hat Johannes Fischbach die Gesamtwertung gewonnen und sich zum Weltmeister der Urban-Downhiller ...

  • Martin Maes bleibt bei GT Bicycles
    GT Factory Racing und Martin Maes bis 2021 ein Team

    22.10.2018Der 21-jährige Martin Maes verletzte sich zu Saisonbeginn, kämpfte aber mit um den EWS-Gesamtsieg. Dazu kam 2018 sein erster Downhill-Worldcup-Sieg. Seinem Bike-Sponsor GT bleibt ...

  • Test 2021: Specialized Kenevo SL Expert
    Edel-Hiller: Specialized Kenevo SL Expert

    20.10.2021Light-E-MTBs zeigen, wie zukünftige E-Bikes aussehen könnten – nämlich wie herkömmliche Bikes. Nachteil: weniger E-Leistung. Und unanständig teuer sind sie auch.

  • UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    06.08.2012Während derzeit alle Augen auf die Olympischen Spiele in London schauen, kündigt sich das nächste und für einige Mountainbiker eigentliche Jahreshighlight an: Die UCI Bike & ...