Auf die harte Tour: Beschwingt von Jubiläumslaune hat sich Wolfgang Renner mal wieder auf das Centurion Nummer eins geschwungen. Als er nach zwei Stunden zurück in die Firma rollt, ist er gut durchgeschüttelt.

zum Artikel