Italy Divide: Das Bike des Siegers Jay Petervary

Jay Petervary: Das Bike des Ultrabike-Superstars

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

Irre Distanzen, kein Service: Self-Support-Rennen sind die Härteprüfungen der Ultrabike-Szene und einer ihrer Stars ist der US-Amerikaner Jay Petervary. Uns hat er die Geheimnisse seines Bike erklärt.

Wenn sich der US-Amerikaner Jay Petervary in den Sattel schwingt, dann vergehen meist Tage bis zum Absteigen. Der 44-jährige mit dem Ziegenbärtchen ist der Star der Ultrabike-Szene. "RIDE Forward", steht auf seiner Visitenkarte, die das Design eines Laufrads hat.


Bikepacking  heißt die neue Lust am Abenteuer-Biken, deren Krönung die wahnwitzigen Self-Support-Rennen darstellen. Gemeinsamer Start, danach ist jeder auf sich selbst gestellt. Schlafen? Jedermanns eigene Sache, im Rennkonzept aber nicht unbedingt vorgesehen. Wer als Erster das Ziel erreicht, wird in der Szene vergöttert.

Stahlharte Ultrabiker gibt es viele. Doch keiner hat das Non-Stop-Biken derart perfektioniert wie Jay Petervary, der mit den Langstrecken-Abenteuern sogar sein Geld verdient. Für das 4418 Kilometer lange Kult-Rennen Tour Divide von der kanadischen bis zur mexikanischen Grenze brauchte er gerade mal 15 Tage. Unvorstellbar angesichts der anspruchsvollen Strecke, die entlang der Great Devide Mountain Bike Route  dem Gebirgskamm der Rocky Mountains folgt.

Entsprechend groß war die Spannung nun beim Italy Divide , mit welcher Fabelzeit der US-Star ins Ziel preschen würde. Das Rennen zählt zu den neuen Härteprüfungen der Self-Support-Szene. Die Eckdaten lassen die Strapazen erahnen: knapp 850 Kilometer und 20 000 Höhenmeter von Rom bis nach Torbole am Gardasee. Dazu machte den Startern noch nass-kaltes Wetter das Rennen zur Hölle. Auf dem finalen Gipfel Monte Altissimo lag sogar Schnee. Petervary schien das alles nichts auszumachen. Er erreichte das Ziel bereits nach 82 Stunden. In unserem Abenteuerbericht von Walter Lauter werden die Strapazen deutlich, die die Tour bereit hielt.

Walter Lauter mit Jay Petervary vor dem Start des Italy Divide 2016.

Wie lange er geschlafen habe, wollten wir von ihm wissen. "Gesamt?", grinste Petervary in Vorfreude auf das verblüffte Reporter-Gesicht. Dann gab er genüsslich die Antwort, wissend, wie irre diese Auskunft auf Normalsterbliche wirkt: "Sieben Stunden. Während des gesamten Rennens." Petervary hat für uns exklusiv die Feinheiten seines Bikes erklärt. Denn ohne die ausgeklügelten Details wäre die Wahnsinnszeit nicht möglich gewesen.

Das Bike von Ultrabike-Superstar Jay Petervary

7 Bilder

...gesehen beim Ziener BIKE Festival Garda Trentino powered by Mini 2016.

Mehr Infos zu Jay Petervary: jaypetervary.com

Schlagwörter: Abenteuer Bikepacking Etappenrennen Festival Gardasee Italien Outdoor Reise


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Mit dem Mountainbike und SUP auf Tour
    BIKE & SUP

    29.04.2015

  • „Sky is the Limit“: MTB-Etappen-Rennen auf über 3000 Metern
    Höher geht’s nicht: Mountainbike-Rennen im Himalaya

    28.07.2015

  • Marokko: MTB-Abenteuer Toubkal Befahrung
    Mit dem Mountainbike durch das Atlas-Gebirge

    27.08.2015

  • Abenteuer mit dem Mountainbike
    Die 10 besten Mountainbike-Abenteuer

    12.10.2015

  • Ausrüstung für Mountainbike-Abenteuer
    Das perfekte Abenteuer-Mountainbike

    13.10.2015

  • Survival-Tricks für Abenteuer
    Abenteuer: die 8 besten Survival-Tricks

    13.10.2015

  • Titan Desert 2016 Blog #8
    Der letzte Kreuzzug

    05.05.2016

  • Mountainbike-Abenteuer durch Italien: Italy Divide
    Italy Divide 2016: von Rom zum BIKE-Festival

    10.05.2016

  • BIKE-Revierguide: MTB-Touren Valle Maira im Piemont
    Italien: Stille Touren im Valle Maira

    20.01.2016

  • Biken im Königreich Bhutan [Video]
    Bhutan: Königliche Trails im Vorderen Himalaya

    28.02.2020

  • Italien: Erstbefahrung Mittagstal

    27.04.2006

  • 4 Islands: Etappenrennen über kroatische Inseln
    Insel-Hüpfen: Mit dem Schiff zum MTB-Marathon

    21.04.2015

  • Bikepacking-Abenteuer Slowenien
    Große Schleife: Lesewitz bikepackt in Slowenien

    29.06.2018

  • Jakobsweg Blog: MTB Tour auf dem Pilgerweg
    Jakobsweg: per MTB nach Santiago de Compostela

    18.07.2013

  • Bikepacking in Finnland [Video]
    Singlespeed: Bikepacking mit dem Kona Unit

    14.12.2016

  • Neuer All Mountain-Schuh: Northwave Explorer GTX

    02.05.2014

  • Video: Zwei Mountainbikerinnen & ihre Liebe zum Biken
    Mountainbiken: Ein Rezept für Zufriedenheit?

    22.09.2015