Macht ein Teil schlapp, wird der Schaden sofort akribisch dokumentiert, wofür es im Zedler-Institut sogar ein eigenes Foto-Studio gibt. Im Anschluss werden Rahmen und Teile zurück zum Hersteller geschickt. Was im Institut verbleiben kann, wird zu Deko umgearbeitet. Diese ehemaligen Rahmen hier dienen künftig als Stifthalter.

zum Artikel