In seiner 25-jährigen Laufbahn als Gutachter hat Dirk Zedler schon alles gesehen, vom technischen Murks bis hin zum Material-Kollaps aufgrund fehlerhafter Montage. Absolute Sicherheit gäbe es nicht, sagt er. Alles könne kaputtgehen. Wichtig sei, Teile korrekt und entsprechend den Herstellerangaben zu montieren – am besten immer mit Drehmomentschlüssel.

zum Artikel