Tiefenentleert: Kathrin Stirnemann kann sich nach dem Rennen kaum noch auf den Beinen halten. Am Ende reicht es für Platz 28.  

zum Artikel