Im Reich der Superkurven: Wiege des Freeridens, Trail-Mekka, Sehnsuchtsort: Kein anderes Gebiet ist so mythenhaft umweht wie die Northshore in Kanada. Also nichts wie hin.  

  • Northshore in Kanada: Epische Mountainbike Trails
  • Brett Tippie, Freeride-Pionier und Mitbegründer der "Frorider": Er ist die fleischgewordene Bike-Action-Figur. "Direktor der guten Laune", steht auf seiner Visitenkarte. Das war nicht immer so. Nach einer grandiosen Freeride-Karriere versank er im Drogensumpf, aus dem er sich aber wieder befreien konnte. Heute wohnt er mit Ehefrau Sarah Fenton-Tippie und seinen zwei Töchtern im beschaulichen Örtchen Deep Cove.
  • Sanfte Welle: Der Begriff "Northshore" steht für halsbrecherische Holzkonstruktionen, doch die meisten Trails winden sich eher sanft durch die Wälder. 
  • Wade Simmons, Freeride-Legende: Der "Godfather" ist Vater von zwei Kids und wohnt keine zwei Minuten von den besten Trails entfernt in einer kleinen Wohnsiedlung in North Vancouver. In seiner Garage finden sich Erinnerungsstücke aus einem Vierteljahrhundert MTB-Geschichte. Uneingeweihte würden vermutlich mal entrümpeln. Als Biker dagegen bekommt man leuchtende Augen.
  • Todd "Digger" Fiander; Trail-Bauer: Der Schöpfer einer Filmreihe über das Biken an der Northshore gibt in "The Last Digg" einen Einblick in die Kunst des Trail-Baus: Er benutzt fast nur Materialien, die er vorfindet und bepflanzt jeden neuen Abschnitt, um die Bauspuren zu beseitigen. Pflichtprogramm für jeden ambitionierten Streckenbauer!
  • Die Trails an der Northshore bringen jeden Biker in Schräglage. Doch keine Bange. Nahezu jede Kurve wird von einem perfekt gebauten Anlieger flankiert. 
  • Andreas "Dre" Hestler, Organisator des BC Bike Race: Er gewann die BIKE-Transalp und startete bei Olympia. Mit dem BC Bike Race schuf Hestler ein echtes Kultrennen. Die 625 Startplätze sind stets ruckzuck ausverkauft.
  • Ryan Berrecloth, Freeride-Profi: Der große Bruder von Slopestyle-Star Darren wird "Big Bear" genannt. Mit Frau und zwei Kindern lebt er am Fuß des Bourke Mountains. Seit er dort wohnt, ist die Qualität der Trails stark gestiegen. Das Arbeiten im Wald macht durstig, und so hat er sich eine Bierzapfanlage in die Garage gebaut und bewirtet seine Gäste mit frisch gezapftem, kanadischem Craft Bier.
  • Steve Mitchell, Mountainbike-Urgestein: Als Biker der ersten Stunde liebt er klassische Mountainbikes. Um die Hundert hat Mitchell bei sich zu Hause. Eine Art eigenes Bike-Museum. Hier funkeln Bikes, Rahmen und Parts. Eben alles, was das Nostalgikerherz höher schlagen lässt. Anschauen darf man die Schätze allerdings nur, wenn Steve einlädt. Wir dürfen nicht einmal schreiben, wo er wohnt.
  • Die Straße führt direkt ins Paradies, nämlich zum nächsten Trail. Autor Jan Sallawitz (li). folgt den Locals mit einer Mischung als Vorfreude und Respekt .
  • Stephen Matthews, Nachwuchshoffnung: Eigentlich zählt er zur Gruppe der Freizeit-Biker. Doch sein Können beeindruckt sogar alte Hasen wie Brett Tippie, weswegen er schon als künftiger Star gehandelt wird.