Schlaflos in Seiffen Schlaflos in Seiffen Schlaflos in Seiffen

Erzgebirgs-Bike-Marathon 2017: EBM Video-Reportage

Schlaflos in Seiffen

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Erzgebirgs Bike Marathon ist das älteste Langstreckenrennen Deutschlands. Zum 25. Jubiläum gab es erstmals den EBM300: 18 Biker wagten sich auf die Dreifach-Variante mit 300 km und fast 9000 Hm.

Seit es Mountainbikes gibt, geht es darum, die eigenen Grenzen auszutesten. Als 1993 der erste Erzgebirgs Bike Marathon ausgeschrieben wurde, reagierte die MTB-Szene dennoch geschockt. 100 Kilometer und über 2000 Höhenmeter! Eine solche Ultradistanz war zuvor noch nie bei einem Rennen in Deutschland gefahren worden. Damals tobte man sich bei Cross Country-Rennen mit ein, maximal zwei Stunden Länge aus. Immerhin 214 Kilometerhungrige wagten sich am Pfingswochenende 1993 schließlich in Seiffen auf die Strecke. Es war der Urknall des Marathon-Booms. Heute schocken 100 Kilometer kaum noch einen Lycra-Mountainbiker. Und so entstand die Idee, aus Anlass des 25. Jubiläums eine Dreifach-Variante auszutragen. 300 Kilometer und knapp 9000 Höhenmeter. Ein Abenteuer mit unklarem Ausgang, so wie die Premiere 1993. Das Orga-Team um die EBM-Gründer Albrecht und Günter Dietze scheute keine Mühen, um das Abenteuer stattfinden zu lassen. Streckensicherung, Verpflegung, GPS-Überwachung – der EBM300 war für auch für die Macher eine riesige Herausforderung. Erst drei Wochen vor dem EBM-Wochenende konnte die Ausschreibung auf der Veranstaltungs-Website veröffentlicht werden. Dafür, dass es sich um das wahrscheinlich härteste MTB-Eintagesrennen der Welt handelte, war alles ziemlich spontan. Immerhin 18 Teilnehmer stellten sich der großen Herausforderung. Samstagnachmittag, am Tag vor dem Hauptrennen, gingen die Ultrabiker auf die Strecke. 26 Stunden hatten die Fahrer Zeit, das Ziel zu erreichen. Ein Höllenritt sondersgleichen. Wir waren mit der Video-Kamera mittendrin, statt nur dabei.


Die komplette Reportage zum EBM300 lesen Sie BIKE 11/2017 – ab 4. Oktober am Kiosk. Die Ausgabe können Sie auch in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder im DK-Shop bestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BIKE 11/2017ErzgebirgeHenri LesewitzLangstreckeMarathonVideo


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Express-MTB-Alpenüberquerung in 2 Tagen
    Video: Henri Lesewitz auf Transalp in zwei Tagen

    10.07.2012Eine Blitz-Transalp in zwei Tagen? Mit Gels im Trikot und minimalem Gepäck? BIKE-Reporter Henri Lesewitz hat Andreas Beger und Dominik Scherer bei diesem umgewöhnlichen Versuch ...

  • Video: Lesewitz bei der Salzkammergut Trophy
    Video-Reportage: Henri Lesewitz - Langer Samstag

    05.09.2012Die Salzkammergut Trophy ist die ultimative Probe für Ausdauer-Biker. Wie fühlt sich ein Marathon mit 211 Kilometern und 7049 Höhenmetern an? Lesewitz fielen beim Versuch fast die ...

  • Mad East Challenge 2016: Taugt das neue Konzept?
    Grüne Hölle

    30.06.2016Die Mad East Challenge im sächischen Altenberg hat Kultstatus – bei Marathon-Fahrern wie Enduro-Bikern. Nun wurde das Konzept verändert. Mit dabei: die BIKE-Redakteure Ludwig Döhl ...

  • Afrika: MTB Trails in Lesotho
    Mountainbike Premiere: Trail-Abenteuer in Lesotho

    23.01.2018Hunderte Jahre alte Reiterpfade sind die Lebensadern der Bewohner Lesothos. Erfahrene Reiter pendeln so durch die Bergwelt von Dorf zu Dorf. Im Film begleitet Reiter Isaac zwei ...

  • Erzgebirgs-Bike-Marathon Seiffen 2017: Vorschau
    EBM 3.0: 300-Kilometer-Runde zum 25ten

    03.08.2017Zur Feier des 25. Erzgebirgs-Bike-Marathons gibt's die besonders ultra-krasse Marathon-Folter: 300 Kilometer und 9000 Höhenmeter stellen alles bisher Dagewesene in den Schatten. ...

  • Zubehör für Marathon-Biker
    Die besten Teile und Tools für Marathon-Biker

    17.08.2017Ultraleicht, praktisch und preiswert oder einfach schnell: BIKE zeigt die besten Parts und Tools für Marathon-Mountainbiker.

  • Die 10 besten Marathon-Rennen

    04.01.2013Die Spannung in so manchem Startblock könnte wohl eine ganze Stadt elektrifizieren. Wenn dann endlich der Schuss fällt, entlädt sich die Energie tausender Teilnehmer in ...

  • Downhill Worldcup 2015 #3 in Leogang
    Sensationell: Gwin siegt ohne Kette

    15.06.2015An diesen Downhill-Worldcup in Leogang wird man sich lange erinnern: Nicht wegen Rachel Athertons zweitem Saisonssieg, sondern weil US-Star Aaron Gwin trotz gerissener Kette allen ...

  • MTB-Singlespeed-Weltmeisterschaft 2018
    Singleparty

    24.01.2019Schaltungen? Verboten. Party? Vor dem Rennen. Die Siegermedaille? Wird tätowiert. Unser Reporter hatte sich bei der Singlespeed-WM in Oregon auf viel Skurriles eingestellt, aber ...

  • Danny MacAskill zeigt: Endura MT500 Waterproof Suit
    Einteiliger Matschanzug für "schottisches" Wetter

    10.10.2018Wenn es hier so matschig wird, wie es in Schottland das ganze Jahr über ist, könnte der wasserdichte Overall von Endura seine Freunde finden. Spielkind Danny MacAskill zeigt, wie ...

  • Cube AMS HPC XT

    30.06.2008Das „AMS“ ist der Klassiker in der Cube-Palette. Jetzt kommt der Allrounder in Carbon. Was kann das Fahrwerk besser als die Alu-Version?

  • Marathon-Star Alban Lakata im Interview
    Zu Besuch bei Marathon-Weltmeister Lakata

    07.08.2018Er trägt den Spitznamen „Albanator“, ist dreifacher Weltmeister im MTB-Marathon und lebt in Osttirol: Alban Lakata gehört zu den Stars der Langstrecke. Wir haben ihn besucht.

  • Bergamont Platoon 5.9

    31.03.2009Sportliches Rad mit durchschnittlicher Ausstattung. Wegen der kurzen 80-Millimeter-Gabel wenig Komfort.

  • Carver Pure 150

    31.03.2009Sportlich ausgerichtetes Bike mit hochwertiger Ausstattung und vorbildlicher Garantieleistung.

  • Marathonauftakt: Granfondo Città di Garda

    25.02.2014Der erste Marathon der Saison führt an den südöstlichen Gardasee. Am 30. März 2014 geht es auf zwei unterschiedlichen Strecken in Richtung Monte Baldo.