Ex-Marketing-Manager zur Zukunft des Mountainbike-Sports Ex-Marketing-Manager zur Zukunft des Mountainbike-Sports Ex-Marketing-Manager zur Zukunft des Mountainbike-Sports

Love Trails – Respect Rules: Joe Vadeboncoeur im Interview

Ex-Marketing-Manager zur Zukunft des Mountainbike-Sports

  • Sissi Pärsch
 • Publiziert vor 7 Monaten

Joe Vadeboncoeur hat den Sport und die Industrie über drei Jahrzehnte mitgeprägt. Heute engagiert sich das Urgestein der US-Bike-Szene auch für den Trail-Bau.

Joe Vadeboncoeur hat den Sport und die Industrie über drei Jahrzehnte mitgeprägt. Als Berater und Trail-Advokat engagiert er sich heute für die Verbesserung der Infrastruktur und nimmt dabei auch die Bike-Industrie in die Verantwortung.

Wir haben das Urgestein der US-amerikanischen Bike-Szene im Rahmen unserer Kampagne "Love Trails – Respect Rules" zur Zukunft des Mountainbikens befragt. Lesen Sie hier das Interview aus BIKE 9/2020 in voller Länge.

BIKE: Joe, Du bist seit über drei Jahrzehnten in der Bike-Industrie. Aktuell scheinen wir eine Zeitenwende erreicht zu haben. Siehst auch Du einen Umbruch im Mountainbike-Sport?

JOE VADEBONCOEUR: Ganz ehrlich? Wenn ich auf meine Karriere in der Bike-Industrie blicke, gibt es inzwischen einiges, auf das ich alles andere als stolz bin. Hingegen sehe ich heute Entwicklungen, die mich sehr positiv stimmen. Also ja: Ich hoffe und glaube, dass auch wir uns in den kommenden Jahren deutlich wandeln werden.

"SPEKTAKULÄRES SHREDDEN WAR GESTERN." Joe Vadeboncoeur

Du hast in einem offenen Brief die Bike-Industrie aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen und das Image neu zu denken. Wie kam es dazu?

Ich fasse mich da an meine eigene Nase. Ich habe in meinen zehn Jahren als Marketing-Chef bei Trek laut nach Bildern gerufen, auf denen es staubt. Aggressives Fahrverhalten, spektakuläres Shredden oder zwei Reifen in der Luft. Die Industrie ist lange mit diesem Image erfolgreich gefahren. Aber wenn wir das noch weiterverfolgen, werden wir bald auf eine Wand stoßen. Ich war gerade vor dem Frühstück eine Runde auf unseren Trails unterwegs. Wem bin ich begegnet? Zwei Vätern mit ihren Töchtern. 45 Prozent der Mitglieder in unserem Verein sind weiblich. Es ist also offensichtlich, dass die Industrie sich neu ausrichten muss.

Erlebt Ihr in den USA gerade auch so einen Moutainbike-Boom?

Ich sag es mal so: Einer unserer Bikeshops hat gestern 20 neue Bikes geliefert bekommen und war unglaublich happy. Der Händler hat sie unauffällig durch die Hintertür reingeschmuggelt, um sie in Ruhe aufbauen zu können. „Wenn das nämlich jemand sieht“, meinte er, „stürmen sie sofort den Laden.“ Am Wochenende ist der Shop sicher wieder leergekauft. Wir Biker sind viele, und wir werden mehr, und deshalb müssen alte Strukturen aufgebrochen werden.

In welcher Form würdest Du das denn gerne sehen?

Ich denke, dass erfolgreiches Marketing weniger imposanten Schein als Transparenz erfordert. Es geht darum, was und wer hinter der Marke steht. Das bedeutet zum einen, dass man sich öffnet, vielleicht auch politisch Stellung bezieht, Charakter zeigt. Und man sollte in allen Bereichen ehrlich sein. Das heißt eben auch, dass man darstellt, wer tatsächlich auf dem Bike unterwegs ist, die ganze Vielfalt inklusive Kids und Frauen. In der Industrie mag ein aggressiver Rider noch maximal sexy sein. Das Image aber, das bei den Menschen draußen ankommt, bringt uns nicht weiter. Wir müssen verstehen, dass wir uns damit selbst ins Bein schießen. Versuchen wir doch, den Sport voranzubringen und Konflikte zu entschärfen.

Glaubst Du, dass sich der Image-Wandel vollziehen kann?

Für die nächsten Jahre bin ich mir da nicht sicher. Aktuell macht das Marketing wahrscheinlich im Durchschnitt ein Kerl von Mitte vierzig. Womöglich fehlt ihm die Einsicht oder der Weitblick, neue Schritte zu gehen. Aber für die nächste Generation steht Diversität und Nachhaltigkeit ganz selbstverständlich weit oben auf der Liste. Und so muss und wird sich sicher ein neues Bild des Sports zeichnen.

Wie konfliktreich ist es denn bei Euch in den USA derzeit?

Das hängt von der Region ab. Wir sind beispielsweise eine Tourismus-Destination, und die Leute wissen, dass hier jeder unterwegs ist und man sich das Wegenetz teilt. Wir kämpfen eher damit, dass E-MTBs noch als motorisierte Vehikel kategorisiert werden und somit nicht auf die Bike-Trails dürfen, sondern Strecken mit Quads und Motorrädern teilen müssen. Da arbeiten wir also eher am E-MTB-Image. In urbanen Regionen wie Minneapolis sieht es ganz anders aus. Da ist es aktuell eher furchteinflößend. Da hast du eine Familie, die in die eine Richtung fährt, zwei Enduro-Biker, die ihnen entgegenkommen, dazu Wanderer und Hundebesitzer. Es ist unkoordiniert, und vor allem ist es voll.

Wie könnte man das entzerren?

Das Allerwichtigste ist zunächst, Aufklärungsarbeit zu leisten und das Bewusstsein für den Respekt gegenüber Mensch und Natur weiter zu forcieren. Das ist ein sehr großes Projekt für die IMBA (International Mountain Bicycling Association, Anm. d. Red.). Und dann ist natürlich auch ein neues Design dieser Wegenetze notwendig. Das ist wie bei der Stadtplanung: Wenn eine Stadt wächst, muss man auch den Verkehrsfluss neu optimieren.

Wie finanziert sich so was?

Bei uns gibt es zum einen Fördermöglichkeiten vom Staat, aber auch hier ist die Industrie gefordert. Die großen Marken Trek, Specialized, Giant, aber auch Santa Cruz zeigen inzwischen Verantwortung und stellen Töpfe für Trail-Bauprojekte zur Verfügung. Dieses Engagement muss weiter wachsen. Die Industrie kann nicht nur Räder produzieren und kassieren, sie muss sich auch ihrer Verantwortung bewusst werden und sich deutlich mehr einbringen.

Privatfoto JOE VADEBONCOEUR (59) begann 1989 bei Trek in den USA und blieb 28 Jahre der Marke treu. Er startete im Sales-Bereich, wurde Produkt-Manager, betreute das Raceteam und leitete über zehn Jahre die Marketing-Abteilung. 2017 machte er sich mit GoodHeart Solutions als Berater, Rad-Lobbyist und Trail-Designer in Wisconsin selbstständig.

Delius Klasing Verlag Heiß auf mehr? Dann holen Sie sich die komplette Ausgabe BIKE 9/2020 Bestellen Sie die  BIKE versandkostenfrei nach Hause , oder wählen Sie die Digital-Ausgabe für 4,49 € in der BIKE App für Ihr  iOS-Gerät  oder  Android-Tablet . Besonders günstig und bequem lesen Sie  BIKE im Abo .

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE-Kampagne „Love Trails – Respect Rules“


  • Love Trails: Trail-Bau im Saarland
    Aufbauhilfe: Locals erschaffen ihr Traum-Revier

    13.09.2021In der US-Bike-Kultur ist der Trail-Bau fest verankert. Viele Projekte werden von MTB-Firmen mitfinanziert. Jetzt unterstützt einer dieser Hersteller die Locals.

  • Rechte der Mountainbiker – Interview DIMB
    Wann dürfen MTB-Trails gesperrt werden?

    19.06.2021Trail-Sperrungen für (E-)Mountainbiker durch Grundbesitzer? Ohne Gesetzesänderung? So einfach gehe es nicht, sagt DIMB-Rechtsberater Markus Rebl.

  • LOVE TRAILS – RESPECT RULES: Mountainbike-Kampagne
    Nächste Runde

    02.05.2021Das Image von uns Bikern könnte besser sein. Deshalb starteten wir vergangenen Sommer die Kampagne LOVE TRAILS – RESPECT RULES. Das Echo war gewaltig, doch die Probleme sind noch ...

  • Love Trails – Respect Rules: Wegenetz Rhön
    Lichtblick in den Schwarzen Bergen

    27.04.2021Naturschutzgebiete, Biosphärenreservat, Wandertourismus – ein Jugend-Team und offene Behördenvertreter stecken in der Rhön trotzdem ein neues MTB-Revier ab.

  • Bikepark-Projekt in der Pfalz
    Plötzlich legal: Mini-Bikepark im Pfälzer Bergland

    03.05.2021Ein MTB-Spielplatz vom Feinsten, nur leider illegal. In einem Westpfälzer Örtchen wird aus einem einst geheimen Spot ein behördlich genehmigtes Biker-Paradies.

  • Love Trails – Respect Rules: Joe Vadeboncoeur im Interview
    Ex-Marketing-Manager zur Zukunft des Mountainbike-Sports

    17.02.2021Joe Vadeboncoeur hat den Sport und die Industrie über drei Jahrzehnte mitgeprägt. Heute engagiert sich das Urgestein der US-Bike-Szene auch für den Trail-Bau.

  • Love Trails – Respect Rules #6 Stop Building illegal
    Stop Building illegal – legale Strecken müssen her!

    11.01.2021Die sechste Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Stop Building illegal! Hier das Video mit Moritz und Elias.

  • Love Trails – Respect Rules #2 No Shortcuts
    No Shortcuts – Bleibe auf den Wegen!

    03.12.2020Die zweite Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Bleibe auf den Wegen! Hier das Video mit YouTuber und Fahrtechnik-Trainer Leo Kast.

  • Love Trails – Respect Rules #3 Stay Safe
    Stay Safe – Fahr' in Deiner Komfortzone

    09.11.2020Die dritte Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Fahr' in Deiner Komfortzone! Hier das Video mit Steffi Marth zum Thema Helmtragen.

  • MTB-Trails am Hahnenkamm – Interview
    Hahnenkamm-Trails: Sand im Getriebe?

    20.11.2020Am Hahnenkamm bei Alzenau nahe Frankfurt läuft seit einiger Zeit ein sehr erfolgreiches Trail-Projekt. Wir haben nachgefragt, mit welchen Herausforderungen das Kammtrails-Team ...

  • Love Trails – Respect Rules #4 Ride for Future
    Ride for Future: keine Spuren – kein Müll!

    30.09.2020Die vierte Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Hinterlasse keinen Müll und keine Spuren! Hier das Video mit Slopestyle-Ass und ...

  • Trail-Projekte und MTB-Brennpunkte in Deutschland
    Aktuelle Trail-News

    16.11.2020Während in deutschen Alpenregionen, wie am Tegernsee, noch in Fußkneippbecken investiert wird, passiert in den Mittelgebirgen zunehmend mehr für Mountainbiker. Ein Überblick über ...

  • Love Trails – Respect Rules #5 No Nightrides
    No Nightrides – Gönne den Tieren ihre Ruhe

    21.10.2020Die fünfte Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Gönne den Tieren ihre Ruhe! Hier das Video mit Greta Weithaler.

  • Love Trails – Respect Rules #1 Trailsharing
    Trailsharing – Respektiere andere Wegnutzer

    11.09.2020Die erste Regel unserer „Love Trails – Respect Rules“-Kampagne für Mountainbiker lautet: Respektiere andere Wegnutzer. Hier das Video mit dem Deutschen Meister im Downhill Max ...

  • Love Trails – Respect Rules: Jäger und Biker im Dialog
    Doppelinterview Jäger-Biker: "Ganz anderer Film"

    02.08.2020Der Wald ist ihr gemeinsames Revier, dennoch sind sich Jäger und Biker nicht immer grün. Warum eigentlich? BIKE hat sich mit einem Jäger zum Plausch getroffen.

  • Love Trails – Respect Rules: Verhaltensregeln für Biker
    Die 6 goldenen Regeln

    17.08.2020Mit unserer Kampagne wollen wir das Image der Mountainbiker langfristig aufbessern. Das sind die sechs goldenen Regeln für ein umweltverträgliches und entspanntes Miteinander im ...

  • Love Trails – Respect Rules Kampagne von BIKE/FREERIDE/EMTB
    Mit klarer Haltung durch die Wälder

    04.08.2020Wer Trails liebt, sollte einfache Regeln beachten. Unsere „Love Trails – Respect Rules”-Kampagne wirbt, gemeinsam mit Partnern aus der Bike-Industrie, für ein respektvolles ...

  • BIKE-Kampagne "Love Trails – Respect Rules"
    Zukunft des Mountainbikens: Der Weg ist das Ziel

    02.08.2020Die Corona-Krise hat dem Biken einen neuen Boom beschert. Das hat auch seine Schattenseiten. Unsere Kampagne Love Trails – Respect Rules zeigt die Probleme auf, und mögliche ...

Themen: BIKE 9/2020InterviewLove-Trails-Respect-RulesTrail-BauZukunftsvision


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Praxis- und Labortest 2020: MTB-Laufräder
    12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test

    15.07.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter – zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier Alu den Rang ...

  • Test 2020: Welcher ist der beste MTB-Sattel?
    20 MTB-Sättel im Labor- und Praxistest

    13.07.2020Der größte Teil des Körpergewichts drückt beim Biken auf den Sattel. Doch gerade hier laufen sensible Nervenbahnen wie durch ein Nadelöhr. Ohne den passenden Sattel sind ...

  • "Heroes inspire Heroes", Ep. 3: Family-Biketouren
    Biken mit Kids: Die perfekte Familien-Biketour

    27.07.2020In Folge 3 der Serie "Heroes inspire Heroes" dreht sich alles ums Thema "Family-Biketouren". Damit der Alpentraum nicht zum Alptraum wird, gilt es nämlich, bei der Planung einige ...

  • Richtiges Verhalten beim Mountainbiken
    Deutsche MTB-Trails am Limit

    27.05.2020Die Corona-Krise hat einen Bike-Boom ausgelöst. Wächst jetzt der Druck auf Trails und Wege? Drohen mehr Unfälle, Fallen oder aufgebrachte Grundstückseigentümer? Wir sagen: Love ...

  • Best of BIKE Deutschland-Trail
    Die 14 besten MTB-Trails in Deutschland

    03.07.2020Zweimal hat BIKE-Redakteur Stefan Loibl mit dem MTB Deutschland durchquert. Dabei ist er mit den Locals tief in ihre heimischen Wälder abgetaucht, um die besten Trails zu ...

  • Trailbau-Projekte von Bike-Herstellern
    Eine Million für Bau von MTB-Trails

    16.07.2020It’s Payback-Time: Santa Cruz und Specialized investieren in die Trail-Bauer dieser Welt – Helden, die unseren Sport erst möglich machen. YT unterstützt mit der gesenkten ...

  • Test: Einsteiger-Bikes von Hardtail bis Enduro im Vergleich
    Erste Wahl: BIKE-Lesertest auf dem Müllberg

    17.07.2020Es gibt so viele unterschiedliche Mountainbikes, dass nicht nur Neulinge überfordert sind, wenn sie sich ein neues Bike kaufen wollen. Wir haben bei der Suche nach der richtigen ...

  • Kritik an neuer Verwaltungsvorschrift in Bayern
    So wollen DIMB, DAV & Co. eine Verbotswelle abwenden

    05.02.2021Die neue Verwaltungsvorschrift löste einen Aufschrei unter Bayerns Mountainbikern aus. Nun äußern DIMB und andere Verbände ihre Kritik beim Ministerium, der DAV geht eigene Wege.

  • ReportATree – neue Warn-App für Biker
    Moderner Buschfunk

    04.02.2021Die neue App „ReportATree“ soll Mountainbiker vor umgefallenen Bäumen, Waldarbeiten oder gesperrten Wegen warnen. Doch vom smarten Meldesystem könnten auch Behörden und Förster ...

  • Bikepark-Projekt in der Pfalz
    Plötzlich legal: Mini-Bikepark im Pfälzer Bergland

    03.05.2021Ein MTB-Spielplatz vom Feinsten, nur leider illegal. In einem Westpfälzer Örtchen wird aus einem einst geheimen Spot ein behördlich genehmigtes Biker-Paradies.

  • Test: Enduros bis 3700 Euro
    Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis

    11.08.2020BIKE 9/2020: Im Test der Enduros bis 3700 Euro hat sich ein Fehler in die Punktetabelle gemogelt. Das Urteil zum Canyon Strive ändert sich dadurch aber nicht. Insgesamt stehen ...

  • Rio 2016: Interview Sabine Spitz
    Sabine Spitz: „Ich bin froh, dass ich gestartet bin.“

    21.08.2016Nach dem Drama um Sabine Spitz mit ihrem lädierten Knie stand die deutsche Vorzeige-Mountainbikerin nun doch am Start. Das sagte Spitz im Ziel zu ihrem 19. Platz und ihrem letzten ...

  • Pioniere und Erben: Lutz Scheffer und Vinzenz Thoma

    31.01.2014Die Ingenieure Lutz Scheffer und Vincenz Thoma entwickeln Bikes bei Canyon. Der Meister und sein Schüler erzählen, wie sich die Arbeit eines Konstrukteurs über die Jahre verändert ...

  • Thomas Frischknecht im Interview
    Interview Thomas Frischknecht

    13.02.2004„Bike-Profis haben ein cooles Leben“ – Marathon-Weltmeister Thomas Frischknecht im Gespräch über MTB-Sport, Familie, Nachwuchs-Arbeit und Doping.

  • Interview Bike-Pionier Horst Leitner
    Kennen Sie noch Horst Leitner?

    04.06.2004Horst Leitner entwickelte die Parallelogramm-Gabel, die hydraulische Scheibenbremse und mit dem „Horst Link“ den ersten Viergelenker. Heute forscht der 62-Jährige in Kalifornien ...

  • Interview mit MTB-Weltmeister Christoph Sauser
    20 Jahre Profi: Christoph Sauser geht in den Ruhestand

    03.06.2016Ruhestand? Nach 20 Profi-Jahren. Mit vier Weltmeistertiteln. Am besten, die Abschiedsrunde mit einem fünften WM-Gold krönen. Nichts bringt Christoph Sauser vom Plan ab. Nicht mal ...

  • Video: Für mehr Toleranz zwischen Wanderern und Bikern
    Mehr Toleranz zwischen Wanderer und Mountainbiker

    26.06.2014In Baden-Württemberg wird die 2-Meter-Regel heftig diskutiert. Zwei Mountainbiker haben nun ein versöhnliches Video gedreht, das zum Nachdenken anregt.

  • Interview Joe McEwan, Starling Cycles
    „Es zählt die Fahrqualität, nicht das Gewicht.“

    29.02.2020Warum die Briten gerne Rahmen aus Stahl und am liebsten mit ungefedertem Heck bauen, verrät uns Joe McEwan von Starling Cycles im Interview. Den Test seines Starling-Stahlfullys ...