• Die wilde Gang vom Mount Tamalpais: Joe Breeze (2. v. r.), Gary Fisher und Charlie Kelly (3. u. 4. v. r.) gelten als die Erfinder des Mountainbike-Sports. Das Entwicklungslabor der ersten Bikes war die Schotterpiste des Repack.
  • Joe war es egal. Die Sonne am Mt. Tamalpais war ihm immer lieber als das Blitzlicht der Öffentlichkeit. Bald zierten genau diese Sonne und der Berg das Logo seiner neuen Bikeschmiede. Sein "Breezer Number One" erregte großes Aufsehen. Der Virus verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Es dauerte nicht lange, bis auch die Presse von den Radfahrern am Mt.Tamalpais berichtete, der Durchbruch des Mountainbikes war geschafft. Der Rest ist Geschichte, wie auch Joes Mountainbike-Schmiede.
  • Jede Menge alter Räder stehen in der Werkstatt bei Joe Breeze rum.
  • In der Werkstatt von Joe Breeze
  • Joe Breeze sagt: "Geld bedeutet mir nicht viel, mir bedeutet es mehr, Menschen Spaß am Radfahren zu vermitteln."
  • Alte Poster erinnern an die Anfangsjahre seiner Marke Breezer.
  • Joe Breeze radelt täglich, auch wenn es regnet. Denn dann sind die Strecken rund um den Mount Tamalpais besonders griffig.
  • Rohre schneiden, Rahmen schweißen, Adapter fräsen – Joe Breeze kann in seiner Werkstatt komplette Bikes bauen.
  • Joe Breeze auf den Tamarancho-Trails vor seiner Haustür in Marin County.
  • In der Werkstatt von Joe Breeze in Fairfax scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Neue Ideen heckt er immer noch hier aus. Links steht das Fünf-Dollar-Bike BF Goodrich von 1941, rechts das Breezer Nummer sechs, blitzblank aufpoliert.