Die Macher: Günter Dietze (links) und Sohn Albrecht organisieren das Rennen seit 1993 in ihrer Freizeit.

zum Artikel