YT Capra CF Pro im Test YT Capra CF Pro im Test YT Capra CF Pro im Test

Test Carbon-Enduros 2015: YT Capra CF Pro

YT Capra CF Pro im Test

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 6 Jahren

Letztes Jahr feierte das Capra sein Debüt – es zischte durch den Enduro-Markt wie der Hecht durch den Karpfenteich, biss um sich und lehrte die Konkurrenz das Fürchten.

Wolfgang Watzke Preis-Leistungs-Künstler: YT bietet das Carbon-Capra in drei Modellen ab 3600 Euro an. Wir sagen: verdammt viel Bike fürs Geld!

Tolle Optik, tolle Performance, tolle Preis-Leistung! Uns begeisterte der aggressive, auf Freeride eingeschworene Charakter des Bikes, dazu das wuchtige, doch äußerst elegant geformte Kohlenfaser-Chassis mit schicker Lack-Mimikri. In unserem großen Endurotest 2014 fuhr das Forchheimer Versender-Bike den Testsieg ein, das englische Magazin Dirt sah in dem Rad sogar das "Enduro-Bike des Jahres". Wir waren daher gespannt, ob es dieses Jahr wieder so dominieren würde. YT schickte nicht das leichteste 160-Millimeter-Topmodell Race, sondern die free­ridigere Pro-Variante mit 170er-BOS-Fahrwerk in den Test. Aus Neugierde nahmen wir es bereits zum ersten Enduro-Test (Alu-Bikes in FREERIDE 2/15) mit – wo es die Konkurrenz in Grund und Boden fuhr. "Das YT ist bergab eine Klasse für sich", resümierte ein Tester. Auch in diesem Test vollführte das Capra Höchstleistungen – doch die Konkurrenz ebenso. So muss sich das YT die Downhill-Krone mit dem Santa Cruz teilen. Für das Capra gilt: draufsitzen, wohlfühlen! Das Fahrwerk liegt satt auf, klebt förmlich am Boden, reagiert sensibel und lechzt nach Vollgas. Es will aktiv gefahren werden, dann presst es sportlich direkt durch Anlieger und zackt wendig durch Kehren. Geometrie und Handling sind top, von der schicken Optik ganz zu schweigen! Einziger Wermutstropfen: Die BOS-Federelemente lassen sich nicht per Knopfdruck beruhigen – das zügelt die Uphill-Performance etwas. Hier haben Canyon und Radon die Nase vorne. Die übrige Ausstattung des YT ist durchdacht und ohne jeden Tadel – da passt alles.


Fazit: Das YT ist der Mini-Downhiller im Testfeld. Selbst bei Stunts, Bikepark-Missionen und Highspeed im Gerümpel bleibt es cool. Kurzum: Auch 2015 ist das Capra wieder eins der Top-Enduros.


Stärken Allround-Einsatz, Fahrwerk, Preis-Leistung
Schwächen keine

Wolfgang Watzke Style-Master: Die Forchheimer sind bekannt für gekonntes Design. Das YT Capra zählt mit seinen schnellen Linien in aufwändiger Lackierung zu den schicksten Bikes auf dem Markt.

Wolfgang Watzke Das französische BOS-Fahrwerk spricht sehr sensibel an und beruhigt das Bike selbst bei Highspeed in bockigem Gelände. Leider ist die zuschaltbare Druckstufe am YT wenig effektiv.


HERSTELLERANGABEN


Vertrieb   Young Talent Industries,  www.yt-industries.com
Material/Größen   Carbon/S, M, L
Preis/Gewicht ohne Pedale   3999 Euro/13,3 kg


MESSDATEN  


Federweg vorne/hinten   170 mm/170 mm
Hinterbausystem   Viergelenker


AUSSTATTUNG 


Gabel/Dämpfer   BOS Deville 170/BOS Kirk
Kurbeln/Schaltung   Ethirteen TR Sr/ SRAM XO1
Bremsanlage  SRAM Guide RSC
Laufräder   Ethirteen TRSr Systemlaufradsatz
Reifen   Maxxis High Roller II 2,4

FREERIDE Magazin Test Carbon-Enduros 2015: YT Capra CF Pro

FREERIDE Magazin Test Carbon-Enduros 2015: YT Capra CF Pro (FREERIDE-RANKING: Die Zahl (maximal 10 Punkte) gibt den Gesamteindruck wieder und ist keine Addition von Downhill- und Bikepark-Punkten.)

Sven Martin Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 3/2015 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Gehört zur Artikelstrecke:

Edelboliden: 6 Carbon-Enduros im Vergleich


  • Test Carbon-Enduros 2015: Polygon Collosus N9 XX1
    Polygon Colossus N9 XX1 im Test

    30.04.2016Schon 2013 zeigte das asiatische Bike-Label erste Prototypen ihres Carbon-Enduros. Jetzt ist das leichte Bike mit dem schwergewichtigen Namen serienreif.

  • Test Carbon-Enduros 2015: Radon Slide Carbon X01
    Radon Slide Carbon X01 im Test

    30.04.2016Das Slide rollte mit dem Selbstvertrauen eines Navy-Generals in den Test, die Brust voller Orden.

  • Test Carbon-Enduros 2015: YT Capra CF Pro
    YT Capra CF Pro im Test

    30.04.2016Letztes Jahr feierte das Capra sein Debüt – es zischte durch den Enduro-Markt wie der Hecht durch den Karpfenteich, biss um sich und lehrte die Konkurrenz das Fürchten.

  • Test: Carbon-Enduros
    Edelboliden: 6 Carbon-Enduros im Vergleich

    01.05.2016Für euch nur das Beste! Wir haben diesmal sechs High-End-Enduros aus der schwarzen Wunderfaser ausgesucht. Doch sind die Kohlefaser-Allrounder wirklich die ultimativen ...

  • Test Carbon-Enduros 2015: Canyon Strive CF 9.0
    Canyon Strive CF 9.0 Race im Test

    30.04.2016Was steckt wohl unter dem Verhüterli? Die Frage beschäftigte uns – und die ganze Bike-Szene. Denn wo Enduro-Ass Fabien Barel 2014 mit seinem neuen Prototypen auftauchte, war der ...

  • Test Carbon-Enduros 2015: Conway WME 1027
    Conway WME 1027 im Test

    30.04.2016Mit großem Marketing-Tam-Tam kündigte Conway letztes Jahr sein Enduro-Projekt an. Der Slogan: We make Enduro. Was klang wie eine Wahlkampf-Parole, funktionierte aber tatsächlich.

  • Test Carbon-Enduros 2015: Santa Cruz Nomad C
    Santa Cruz Nomad C im Test

    30.04.2016Hier haben wir ihn: Den Bugatti der Enduro-Bikes. Der Anblick des Nomads beschleunigt den Puls, doch hört man den Preis, dann schießen einem Tränen in die Augen.

Themen: Carbon-EnduroTestYT


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Gelenkprotektor IXS Dagger
    Knieprotektor IXS Dagger im Test

    15.07.2015Gleitet gut bei Bodenkontakt, allerdings könnte die Dämpfung besser sein.

  • Test 2019: Flatpedal-Schuhe
    10 Flatpedal-Schuhe bis 130 Euro im Test

    02.12.2019Immer mehr Schuhhersteller tüfteln an der perfekten Gummimischung. Doch ist Grip alles? Wir haben zehn Flatpedal-Schuhe bis 130 Euro getestet.

  • Bikepark-Test: Samerberg (Deutschland)
    Bikepark Samerberg im großen Vergleichstest

    30.12.2015Der Bikepark in den bayerischen Voralpen ist verhältnismäßig neu im Geschäft. Im Frühjahr 2011 wurde der Park eröffnet, nur 40 Autominuten von München entfernt.

  • Bikepark Test 2016: Kandersteg – Berner Oberland
    Schweizer Alpin-Spaß: Bikepark Kandersteg

    05.02.2017Neuzugang: Das Berner Oberland tut sich noch immer schwer mit der "neuen" Sportart Mountainbiken. Und so ist es der lokalen Szene zu verdanken, dass dieser Park entstand.

  • Test 2016 Trailbikes: Specialized Stumpj. FSR
    Animateur Specialized Stumpj. FSR Expert

    09.08.2016Auf das Specialized freuten wir uns besonders, denn die Maße des Carbon-Flitzers ließen auf ein richtiges Fun-Bikes schließen.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera JVC GC XA 2

    07.10.2014Die JVC ist rundum eine gute Wahl. Die Bilder überzeugen, der Ton ist ebenfalls sehr gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis sogar überragend.

  • Dauertest: Freeride-Knieprotektoren YT Shitbumper
    Shitbumper: YT-Protektoren schlucken alles

    02.04.2015Nomen est Omen: Der YT Shitbumper schluckt jeden Sch… und bleibt auch bei Stürzen fest am Knie. Der kompakte Protektor mit Schaum und Plastikkappe lässt sich angenehm tragen.

  • Einzeltest 2019: Syncros Guide Multitool
    Schraubertraum: Syncros Guide Multitool

    27.12.2019Im Wickelsack verstecken sich eine Miniratsche, diverse Bits (3–8er-Inbus, T5/25/30, PH2), Flickzeug, Kettennieter und Nippeldreher. Bis auf die Kurbel kann man damit alles ...

  • Test 2017: Liteville 601
    Superenduro: Liteville 601 im Praxistest

    12.12.2017Neuer Wein in alten Schläuchen – wer macht denn so was? Sieht doch keiner! Den Liteville-Jungs ist das Wurst. Alles neu: Geo, neues, revolutionäres Sattelstützenkonzept, ...