X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014 X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014 X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

Federgabel-Test X-Fusion RV-1 DH

X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die „RV-1 DH“ ist der erste Versuch von X-Fusion, im Downhill-Segment Fuß zu fassen. Die silbrig glänzende Gabel ist gut verarbeitet und durch ihre angeschraubten Gabelschützer optisch ein Hingucker.

Daniel Simon Die "RV 1" hatte laut Angaben am Standrohr die richtige Feder drin. Der Sag lag damit passend bei 20 %. Am Ende fuhren wir sie mit komplett zugedrehten Druckstufen und 6 Klicks Zugstufe von ganz offen.

Mit über 3 Kilo Gewicht ist die einzige Stahlfedergabel im Test aber 300 Gramm schwerer als vom Hersteller angegeben. Im Gelände überzeugt sie erst mal mit sensationellem Ansprechverhalten. Problem: die absolut lineare Gabel rauschte uns viel zu schnell durch den Hub. Schon bei mäßigem Tempo und mittelharten Schlägen gab sie viel Hub frei und wirkt undefiniert. Selbst mit komplett zugedrehten Druckstufen tauchte sie an
Steilstufen tief weg und schlug schon bei hüfthohen Drops mit flacher Landung komplett durch. Der Einfluss der HLR-Kartusche war viel zu gering. Eine härtere Feder hatten wir leider nicht, aber der Sag war bei 20 % passend mit der gelieferten Feder. Wir waren enttäuscht von der Gabel.

Vertrieb

www.reset-racing.de

Preis

1260 Euro

Gewicht (Schaft 270 mm inkl. Kralle)

3035 Gramm

Federweg

200 mm

Zugstufe, High- + Lowspeed-Druckstufe von Hand einstellbar, Federhärte durch Wechsel der Feder.

Varianten

26'' (getestet), 27,5''

Bremssteifigkeit

362,3 Nm/°

Verdrehsteifigkeit

28,3 Nm/°

Ansprechenverhalten

★★★★★★

Dämpfungsfunktion

★★★

Verdrehsteifigkeit (STW*)

★★★★

Weitere getestete Doppelbrückengabeln 2014 finden Sie hier .


Dieser Test ist in der FREERIDE-Ausgabe 1/2014 erschienen. 

Ausgabe hier kaufen!

Gehört zur Artikelstrecke:

6 Doppelbrückengabeln im Vergleich


  • Test: Federgabeln 2014
    6 Doppelbrückengabeln im Vergleich

    28.02.2014Wenn’s schnell bergab gehen soll, sind Doppelbrückengabeln das Maß aller Dinge. Sie schlucken selbst harte Schläge, sind die Formel-1-Klasse des Bikesports – und echte Imageträger.

  • Federgabel-Test Bos Idylle RaRe
    BOS Idylle RaRe im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Seit „E.T“ Vouilloz seine Duftmarke bei BOS hinterlassen hat, ist die Marke ein Mythos. Es ist einige Zeit her, seit wir die letzte BOS-Downhill-Gabel gefahren sind, und das war ...

  • Federgabel-Test FOX 40 Float RC2 FIT
    FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Die Fox „40“ hat für 2014 Luft als Federmedium und ein komplett neues Casting inklusive Kronen spendiert bekommen. Über 500 Gramm sollen diese Maßnahmen eingespart haben – war die ...

  • Federgabel-Test MANITOU Dorado Pro
    MANITOU Dorado Pro im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Weil die DVO nicht lieferbar war, ist die „Dorado“ wieder mal die einzige Upside-Down-Gabel im Test und schon fast ein Mythos.

  • Federgabel-Test ROCKSHOX Boxxer WC
    ROCKSHOX Boxxer WC im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Mit insgesamt sieben Einstellparametern gewinnt die „Boxxer WC“ den Knöpfchenpokal. Zum Glück ist der Tuning-Guide von RockShox sehr klar und die vorgeschlagene Grundeinstellung ...

  • Federgabel-Test SR Suntour Rux
    SR Suntour Rux im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Gabelgigant Suntour hat dutzende Modelle im Programm – eine Downhill-Gabel fehlte bis zuletzt. Die „Rux“ schließt die Lücke für 2014.

  • Federgabel-Test X-Fusion RV-1 DH
    X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Die „RV-1 DH“ ist der erste Versuch von X-Fusion, im Downhill-Segment Fuß zu fassen. Die silbrig glänzende Gabel ist gut verarbeitet und durch ihre angeschraubten Gabelschützer ...

Themen: DoppelbrückengabelnTestx-fusion


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Semmering (Österreich)
    Bikepark Semmering im großen Vergleichstest

    02.01.2016Eine Autostunde von Wien entfernt liegt der Zauberberg. Ein 1340 Meter hoher Mittelgebirgs­hügel in Österreich.

  • Canyon Torque DHX 2014
    Big Bikes 2014: Lustobjekt

    12.09.2014Mal ehrlich: So sieht doch kein Einstiegsbike aus. Dieses „Moped“ ist durchgestylt wie ein Supermodel. Da passt alles: 90-60-90!

  • Bikepark Test 2016: Samerberg – Deutschland
    Klein und Fein: Bikepark Samerberg

    05.02.2017Runderneuert: Der kleine Park liegt dicht an der Autobahn München-Salzburg, in den Chiemgauer Bergen, da wo Deutschland am schönsten ist.

  • Test 2015 Enduro Bikes: Rose Uncle Jimbo 3
    Rose Uncle Jimbo 3 im Test

    22.02.2016Das neue "Uncle Jimbo" ist das beste Enduro-Bike, das Rose je gebaut hat. Dank moderner Geometrie und harmonischem Fahrwerk gelingt ein Mix aus Laufruhe und Wendigkeit.

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Ibis Mojo HD 3
    Ibis Mojo HD 3 im Test

    10.11.2016Das Ibis ist der Exot im Test. Das Bikelabel aus Santa Cruz, Kalifornien wurde bei uns erst bekannt, als Topracer Brian Lopes auf Ibis wechselte und sich auch Downhill-Göttin ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor Dainese Oak Pro
    Knieprotektor Dainese Oak Pro im Test

    15.07.2015Durch die große Knieabdeckung gibt es viel Schutz, allerdings zu einem teuren Preis.

  • Freeride-Schuhe Five Ten Freerider VXI Elements
    Trockenraum für Freeride-Füße

    02.12.2013Die Schuhspezialisten aus Kalifornien surfen auf der Erfolgswelle. Fast jeder Gravity-Biker setzt auf das Schuhwerk mit der Wundersohle. Die neueste Entwicklung ist der so ...

  • Bikepark-Test: Todtnau (Deutschland)
    Bikepark Todtnau im großen Vergleichstest

    04.01.2016Der Park liegt mitten im Schwarzwald und ist für seine Downhill-Abfahrt bekannt. Hier trainiert auch Local Marcus Klausmann regelmäßig.

  • Einzeltest 2020: Pedale Shimano Saint PD M828
    Panzerplatten: Shimano Pedale Saint im Test

    04.07.2020Shimanos Pedale Saint haben sich im Test als sehr robust erwiesen - auch bei harten Einsätzen. Leider ist das Pedal schwer.