Wir können auch günstig Wir können auch günstig Wir können auch günstig

Freerider ab 999 Euro

Wir können auch günstig

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 12 Jahren

Für Sparfüchse: Günstig-Freerider sichern die Zukunft des Sports, denn welcher Jugendliche kann sich schon Bikes für über 3.000 Euro leisten. Für nächstes Jahr haben viele Hersteller Modelle um die 2.000 Euro im Programm.

Lars Scharl Für Sparfüchse: Günstig-Freerider sichern die Zukunft des Sports, denn welcher Jugendliche kann sich schon Bikes für über 3000 Euro leisten. Für nächstes Jahr haben viele Hersteller Modelle um die 2000 Euro im Programm.

Muss Freeriden teuer sein? Wir wollten es wissen und testeten die günstigsten Bikes.

Immer wenn ich mit Superschnäppchen an- rückte und meiner Oma stolz die Bohrmaschine für 19,90 Euro zeigte oder den Metalldetektor für 40 Euro, dann bremste sie meine Euphorie und sagte: "Junge, kauf dir doch lieber was G’scheites!"

Oma hatte Recht, denn bei der ersten dicken Wand jaulte die Bohrmaschine auf, funkte kurz SOS und verstummte dann für immer. Und mein günstiger Schatzsucher fand nicht einmal das im Sandkasten verbuddelte Kehrblech. Auch für Bikes gilt: Statt sich die Garage mit Schrott vollzumüllen, kauft man besser gleich was Richtiges. Doch wieviel muss man berappen, um einen "richtigen" Freerider zu kriegen? Dieser Test soll es zeigen.


Die Testergebnisse dieser Bikes findet Ihr unten als PDF-Download:

• BERGAMONT BIG AIR 6.9

• NORCO VIXA

• ROCKRIDER FR 6

• ROSE BEEFCAKE 4

• SPECIALIZED BIG HIT 1

• YT TUES

Themen: 999 EuroBergamontFreeriderNorcoRockriderRoseSpecializedYT

  • 0,00 €
    Freerider ab 999 Euro

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2012
    Norco Aurum 1 DH

    01.12.2011Die Bikeschmiede aus Vancouver entwickelte in Zusammenarbeit mit Ben Reid einen komplett neuen Downhiller. Und um die New-School-Qualitäten auch optisch sichtbar zu machen, ...

  • Aaron Gwin fährt deutsches Bike
    Wir sind Gwin!

    01.03.2016Aaron Gwin startet im Worldcup 2016 auf einem deutschen Bike. Der schnellste Fahrer der Welt wechselte von Specialized auf YT. Wir wollten vom YT-Geschäftsführer Markus Flossmann ...

  • Niner WFO 9 RDO: Neuheit 2021
    Wiedergeburt eines Pioniers

    30.04.20212009 noch mit Hammerschmidt-Getriebe und 140 mm Federweg, bringt Niner Bikes nach zwölf Jahren das neue WFO 9 RDO mit 170 mm Federweg als 29-Zoll-Enduro.

  • Produktvorstellung
    Das Ghost FRAMR 2019

    30.07.2018Der Freerider von Ghost hat einen Facelift verpasst bekommen. Christian Morgenroth klärt im Video auf.

  • Test-Duell 2017: Specialized vs. Rocky Mountain
    E-Turbos von Specialized und Rocky Mountain

    31.01.2018Wir haben zwei Speerspitzen der E-Bike-Bewegung getestet und checkten die modernen Bikes auf Freeride-Gene und Spaßpotenzial. Nur wer die E-Enduros selbst probiert hat, kann ...

  • Test 2016: Turner RFX V40
    Freerider: Turner RFX V40 im Test

    06.08.2016Vor 16 Jahren rollte das erste Turner RFX über die Trails – ein echter Free­rider. Jetzt kommt die vierte Version der kalifornischen Kultmarke im leichten Carbon-Gewand und ...

  • Neuheiten 2015: Specialized Demo S-Works 8
    Das Specialized Demo 2015 im ersten Fahrtest

    20.02.2015Etwas sehr Gutes noch besser machen? Das kann schief gehen. Daher erwartete die Gravity-Welt gespannt die Neuauflage des Topsellers Specialized „Demo“ – wir auch!

  • Test-Duelle 2013
    Freerider gegen Superenduros gegen Race-Enduros

    28.08.2013Wir riefen auf zum ultimativen Shoot-out: Acht spannende Bikes, vier Duelle, vier Schusswechsel und nur vier Gewinner. Lest selbst, wer es schaffte, den rauchenden Colt zurück ins ...

  • Neuheiten 2012
    Specialized Status II

    08.12.2011Das neue Gravity-Baby des Ami-Giganten Specialized hört auf den Namen „Status“. Besonders das Einsteigermodell „Status I“ ist ein wahrer Preisbrecher. Das „Status“ löst den ...