Alleskönner: 6 Trailbikes im harten Vergleich Alleskönner: 6 Trailbikes im harten Vergleich Alleskönner: 6 Trailbikes im harten Vergleich

Test 2020: Trailbikes for Fun

Alleskönner: 6 Trailbikes im harten Vergleich

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 4 Monaten

Weil die Industrie Enduros zu Mini-Downhillern macht, wittern Trailbikes ihre Chance: Sie wollen die besten Allrounder sein: vortriebsstark, verspielt, sprungverliebt.

Keine andere Bike-Kategorie hat für so viele Fragezeichen in den Gesichtern der Tester gesorgt, wie diese. Vor dem Test, während des Tests und selbst jetzt noch, auf der Rückfahrt von Serfaus-Fiss-Ladis nach Hause. Sind Trailbikes die neuen Enduros? Können diese Bikes alles am besten? Zuerst diskutieren wir; am Ende streiten wir. Nach über zwei Stunden hitziger Debatten, in denen der eine den anderen unterbricht, reinredet, laut wird, belehrt, sind wir uns in einer Sache einig: Wo Trailbike draufsteht, ist nicht zwingend Trailbike drin!

Viele Jahre überließen wir Trailbikes den Kollegen unseres Schwestermagazins BIKE. Sie tes­teten die straffen Räder mit profilgeizenden Reifen, lobten leichtes Gewicht und Vortrieb, straften fehlende Flaschenhalter ab und zu kurze Vorbauten. Wir dagegen nahmen lieber die Allzweckwaffe Enduro ins Visier. Nur hin und wieder widmeten wir uns Ausnahme-Trailbikes, wie z. B. dem Rocky Mountain Thunderbolt BC-Edition (2016). Denn manche dieser Bikes besaßen eine verspielte Geo. So konnte man mit den straffen Bikes über den Trail glühen und sich bei Wurzeln in die Luft schießen wie mit einem Slopestyler.

Wolfgang Watzke Vier Tester fuhren die Räder auf der Singletrail-Abfahrt Supernatural im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis mit engen Kurven, Geländesprüngen, Anliegern. Wie viele Enduro-Gene in den Trailbikes stecken, testeten wir auf dem zornigen Downhill-Track Hill Bill mit Wurzeln, Stufen, Drops. Auf den gewellten Trails an der Isar musste die Bike-Gattung zeigen, wofür sie eigentlich konzipiert ist: spritziges Trailsurfen, blitzartige Beschleunigung, Spielereien und Rumgejibbe.

Das war damals. Mittlerweile hat sich viel getan: Enduros sind zu Abfahrtsmaschinen geworden und verloren den Nimbus der Alleskönner-Bikes, weil zu schwer, zu bullig, zu gummikuhig. Die Enduros rückten hoch zu den Downhillern, und es entstand eine Lücke.

Die sollen jetzt die Trailbikes schließen, die neuen Trailbikes. Sie wollen alles können – Trail-Runde, Berg-Tour, alpine Downhills, ja selbst Bikepark-Einsätze. Dafür reichen ihnen 130–140 Millimeter Hub. Im Idealfall sind sie flink, wendig und potent genug, keine Abfahrt auszulassen. „Ich bin über Jahre mit dem falschen Bike auf meiner Hausrunde gefahren“, schrieb uns Leser Christian Herbststreit und berichtete, wie viel mehr Spaß er mit dem Trailbike habe. Doch was ist eigentlich ein Trailbike? Das scheinen nicht einmal die Hersteller zu wissen. Jeder definiert die Bike-Gattung ganz unterschiedlich. In unserem letzten Trailbike-Test schickte uns Pole ein fahrfertiges Rad mit 15,5 Kilo, Transition sogar eins mit über 16 Kilo. „Ein Highend-Trailbike darf nicht mehr als 13 Kilo wiegen“, behauptet Bike-Konstrukteur Bodo Probst, der schon viele leichte, dennoch aber potente Bikes zeichnete. Glaubt man ihm, waren Trailbikes schon mal besser. Während das

Durchschnittsgewicht in unserem Trailbike-Test 3/17 bei 13 Kilo lag, sind wir bei diesem Test bei fast 13,5 Kilo. Und das bei Modellen bis zu 7200 Euro. Das liegt zum großen Teil an der Ausstattung. Anders als damals, spezifizieren die Hersteller ihre Bikes nun mit 29-Zoll-Laufrädern und dicken Enduro-Reifen. Das drückt natürlich auf die Waage; 27,5er-Modelle sind rar geworden.


Den Vergleichstest von sechs aggressiven Trailbikes aus FREERIDE 3/2020 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in FREERIDE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Test 2020: Trailbikes for Fun

16 Bilder

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: TestTrailbike

  • 1,99 €
    Trailbikes

Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2020 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019: Hardcore-Trailbikes
    5 Hardcore-Trailbikes im FREERIDE-Test

    30.12.2019Ob DHler, Enduro oder Trailbike. Alles wird länger, flacher, extremer. Macht das Trailbikes besser? Fünf Vertreter der Kategorie treten gegeneinander an. Gemäßigt, oder gestreckt ...

  • Trailbike-Tuning: Günstig Pfunde purzeln lassen
    Diät: So machst Du Dein Trailbike leichter!

    15.03.2020Fette Sau: Trailbikes sind spaßig, weil leicht, poppig und mit viel Vortrieb gesegnet. Doof nur, dass immer mehr Trailbikes an Übergewicht leiden. Wir haben die Lösung!

  • Dauertest: Santa Cruz 5010 CC
    Trailbike-Fun: Santa Cruz 5010 CC

    30.07.2019Die Wahl des Dauertest-Bikes ist nicht leicht. Warum nur ein Trialbike infrage kam und wieso Laurin nun vermehrt Ego-Shooter-Spiele zocken möchte, lest ihr hier...

  • Test 2020: Drag Ronin 7.0
    Trailbike: Drag Ronin 7.0 im Check

    27.02.2020Kennt Ihr Drag? Wir kannten die Marke bis vor Kurzem auch nicht. Dabei baut Drag aus Sofia seit 1998 Räder. Wir haben das Ronin 7.0 bestellt. Ein Allrounder mit knappem Hub, doch ...

  • Test 2018: Rocky Mountain Thunderbolt B.C. Ed.
    Trailbike: Rocky Mountain Thunderbolt B.C.

    01.01.2019Das Rocky Mountain Thunderbolt B.C. Edition ist für uns der Inbegriff eines Trailbikes. So sahnte es in vergangenen Tests die volle Punktzahl ab. Hoffentlich bringt der Nachfolger ...

  • Dauertest: YT Jeffsy CF Pro Race 27,5
    Trailbike: YT Jeffsy CF Pro Race 27,5

    28.07.2020Das YT Jeffsy musste sich ein Jahr lange im Langzeittest beweisen. Was bleibt: ein zufriedener Tester und immer noch dieselbe Leier.

  • Schnellcheck Trailbikes
    Vorstellung: Sechs Trailbikes im Test

    09.08.2020Die neue Generation an Trailbikes will einen besonders breiten Einsatzbereich besitzen. Daher haben wir sechs Trailbikes für euch getestet. Hier stellen wir die Bikes vor. Im Heft ...

  • Test 2014: Stöckli Amber Pro 650B 27,5"

    19.06.2014Das Amber besitzt klassische All-Mountain-Eigenschaften, braucht aber noch Feinschliff beim Fahrwerk.

  • Neu 2018: 29-Plus-Fully Trek Full Stache
    US-Abenteuer-Fully in 29 Zoll Plus fürs Grobe

    09.04.2018Große 29-Plus-Räder und auch mit Gepäck jedem Trail gewachsen: Wer auf Mehrtagestouren Land und Trails erkundet, findet mit dem vollgefederten Trek Full Stache einen ...

  • Test 2016 – Enduros: Liteville 301 MK13
    Liteville 301 MK13 im Test

    10.03.2017Bei der neuesten Ausbaustufe des 301 bleibt Liteville seinen Wurzeln treu und folgt dem Weg der sanften Evolution statt der radikalen Revolution.

  • 15 Minitools im Vergleich: XLC Multitool TO-M07
    Test 2015: Minitool XLC Multitool TO-M07

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool XLC Multitool TO-M07.

  • Test 2010: Fahrrad-Computer
    Kontroll-Mechanismen: 10 Computer im Test

    18.08.2010Die neuen Fahrrad-Computer mit Höhenmesser ermöglichen die volle Kontrolle. Doch wie zuverlässig sind die Werte, wie logisch die Bedienung, wie einfach die Montage? Acht ...

  • Test All-Mountain-Federgabeln [140 mm]
    Vier 140-mm-Federgabeln im Vergleichstest

    07.02.2019Niemand verkauft mehr hochwertige MTB-Federgabeln als Rockshox und Fox. In diesem Vergleichstest von All-Mountain-Gabeln mit 140 Millimetern Federweg liefern Fox 34 und Rockshox ...

  • Stöckli Beryll Carbon RS 29

    29.10.2012Ein federleichter Kletterkünstler; mit viel Mühe und Leichtbau-Teilen getunet; für acht Tage grenzwertig!

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Ghost Tacana X 6
    Ghost Tacana X 6 im Test

    27.10.2016Im Gegensatz zur "normalen" Tacana-Flotte haben die Oberpfälzer die beiden X-Versionen für den Trail-Einsatz konzipiert.

  • Duell: Maxxis Plus-Reifen und Michelin Schlammreifen im Test
    MTB-Reifen Maxxis Rekon gegen Michelin Wild Mud im Test

    29.05.2017Wenn der Regen auf die Trails prasselt, wird die Tour zur Schlingerpartie. Neben klassischen Schlammreifen versprechen nun auch mäßig bestollte Plus-Reifen den entscheidenden ...