Test 2018: Enduro-Federgabeln

Stoss-Stangen: 9 Enduro-Gabeln im Vergleich

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Es gibt viele Enduro-Gabeln, aber können kleine Firmen wie MRP oder BOS tatsächlich den Platzhirschen von Fox und RockShox das Wasser reichen? Oder verwirren sie den Biker nur mit vielen Extras? Wir checkten.

Whip it! Tester Kevin Maderegger legt die Karre ordentlich quer beim Testen in Finale Ligure. Mit manchen Gabeln ist die Landung danach sahneweich, mit anderen eher mumpfig. 

Wir stehen am Einstieg des Pino-Morto-Trails in Finale Ligure. Vor uns liegt eine zirka drei Kilometer lange Abfahrt der fiesesten Sorte, hinter uns ein Abstimmungsmarathon der Federgabeln. Ebenfalls der fiesesten Sorte. Low- und Highspeed-Druckstufe, Ansprechverhalten, Volumen der Positiv- oder Negativluftkammer, Zugstufe und unterschiedliche Luftdrücke in sämtlichen Luftkammern. Wer nicht zwei Semester lang Fahrwerks­technik studiert hat, ist mit den verschiedenen Einstelloptionen bei modernen Enduro-Gabeln schnell überfordert. In manchen Gabeln kann man bis zu sieben Faktoren ändern, um die Gabel an die persönlichen Vorlieben oder wechselndes Terrain anzupassen. Nur fünf von neun Federgabeln kommen mit detaillierten Herstellerempfehlungen fürs Setup. Cane Creek, DVO und SR Suntour lassen den Biker mit ihren komplizierten Produkten vollkommen alleine. Da bleibt einem nix anderes übrig, als sich selbst an die Optimalwerte heranzutasten. Einen Vormitag haben wir gepumpt, Negativfederwege gemessen und Klickzahlen von Zugstufen gezählt. Sind die vielen Einstelloptionen ein Segen, oder doch eher technischer Overkill?

Unsere Teststrecke verzichtet auf ein flowiges Vorspiel. Das Steinfeld auf den ersten Metern verlangt den Gabeln direkt alles ab.


Die Testergebnisse dieser 9 Enduro-Federgabeln gibt es als PDF unten im Download-Bereich:

  • BOS Deville
  • Cane Creek Helm
  • Cane Creek Helm Coil
  • DVO Beryl
  • Formula Selva
  • Fox Float 36
  • MRP Ribbon
  • RockShox Lyrik RCT3
  • SR Suntour Auron

Test 2018: Enduro-Federgabeln

8 Bilder

Es gibt viele Enduro-Gabeln, aber können kleine Firmen wie MRP oder BOS tatsächlich den Platzhirschen von Fox und RockShox das Wasser reichen? Oder verwirren sie den Biker nur mit vielen Knöpfen und überflüssigen Einstelloptionen? Wir checkten.


Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2018 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Schlagwörter: Bos Cane Creek DVO Enduro-Gabel Federgabel Formula Fox MRP Rockshox SR Suntour Test

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. FREERIDE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Enduro-Federgabeln

Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2018 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017: Enduro Gabeln
    Welche Enduro Gabel ist die beste?

    19.12.2017

  • Einzeltest 2020: Propain Tyee
    Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check

    05.07.2020

  • Kurztest 2020: Rückleuchte Xlite 100
    Bremslicht: Xlite 100 im FREERIDE-Check

    23.05.2020

  • Kurztest 2020: Flatpedale Syntace Number Nine Titan
    Edel-Dinger: Syntace Flatpedale Nr. Nine

    24.05.2020

  • Test: Mini-Pumpen für Bikes
    Luftige Begleiter: 6 Mini-Pumpen im Check

    22.05.2019

  • FREERIDE Ausgabe 3/20
    Die Sommer-Ausgabe ist da!

    10.08.2020

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Lapierre Spicy 527
    Lapierre Spicy 527 im Test

    10.11.2016

  • Kurztest 2020: Tuning für Rockshox Yari Gabel
    80 Euro Federgabel-Tuning: Pimp my Yari!

    06.05.2020

  • Test 2020: Rockshox Reverb Teleskopstütze
    Aufstiegshilfe: Rockshox Reverb Variostütze

    16.05.2020

  • FREERIDE Ausgabe 3/19
    Fresh! Die neue FREERIDE 3/19

    30.07.2019