Schaumteppich: Endura MT500 Knie-Protektor Schaumteppich: Endura MT500 Knie-Protektor Schaumteppich: Endura MT500 Knie-Protektor

Einzeltest 2019: Knieschoner Endura MT 500

Schaumteppich: Endura MT500 Knie-Protektor

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 3 Jahren

Knie heilt nie – ein fieser Spruch mit hohem Wahrheitsgehalt – leider. Das Knie besitzt keinen Muskelschutz. Stürzt man, prallt Knochen auf Fels. Daher sind Schaumpolster wirklich sinnvoll.

Laurin Lehner Knieschoner Endura MT 500

Knie-Protektoren reduzieren den Schlagimpuls drastisch. Unter zwei Voraussetzungen: 1. Der Schoner verrutscht nicht, sondern stellt sich wie ein Bodyguard zwischen Kugel und Präsidenten, sprich: Knochen und Boden. 2. Der Schaum besitzt eine gute Dämpfung. Endura setzt auf die Expertise von D30. Die englischen Schaum-Experten entwickeln Smart-Schäume, die bei allen Temperaturen puffern. Verwunderlich, dass dieser hier nur auf das zahme Schutz-Level 1 zertifiziert ist, aber für DH-Einsätze empfohlen wird. Gut: die Hartschalenkappe. Dadurch verzahnt sich der Schoner nicht so schnell mit dem Untergrund und bleibt am Knie. Der obere Neo­prenstrumpf könnte satter abschließen (wirft Falten), und der Pad drückt etwas aufs Schienbein. Gewicht: 538 Gramm (Gr. M/L).


Preis: 95 €. endurasport.com


STÄRKEN   Gute Verarbeitung, nicht zu hitzig, Tragekomfort
SCHWÄCHEN   Nur Schutz-Level-1-zertifiziert, könnte noch satter sitzen, Pad druckt aufs Schienbein


Fazit: hochwertiger Knieschoner mit D30- Schaum; nur auf Schutz-Level 1 zertifiziert.


Jacob Gibbins Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 3/2019 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: EnduraKnie-ProtektorKnieschonerTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • TÜV Test 2017: Knieprotektoren für Biker
    16 Knieprotektoren für den harten Einsatz

    05.01.2018Moderne Knie-Protektoren sind leicht, bequem und schützen mit Weichschäumen vor Verletzungen. Kurzum: Steigt das Sturzrisiko, gibt keinen vernünftigen Grund, ohne Schoner zu biken.

  • Test 2018: Knie-Protektoren
    14 Knie-Protektoren: Labor- und Praxistest

    17.05.2019„Knie heilt nie!“, sagt man, denn Knieverletzungen sind schmerzhaft und langwierig. Moderne Knie-Pads reduzieren die Sturzenergie auf ein Minimum. Wir haben 14 Modelle in Labor ...

  • Freeride-Schuhe Five Ten Freerider VXI Elements
    Trockenraum für Freeride-Füße

    02.12.2013Die Schuhspezialisten aus Kalifornien surfen auf der Erfolgswelle. Fast jeder Gravity-Biker setzt auf das Schuhwerk mit der Wundersohle. Die neueste Entwicklung ist der so ...

  • Einzeltest 2019: Knieschoner Endura MT 500
    Schaumteppich: Endura MT500 Knie-Protektor

    24.12.2019Knie heilt nie – ein fieser Spruch mit hohem Wahrheitsgehalt – leider. Das Knie besitzt keinen Muskelschutz. Stürzt man, prallt Knochen auf Fels. Daher sind Schaumpolster wirklich ...

  • Test 2017: 8 Enduro- und 4 Allround-MTB-Reifen
    12 Reifen im Test: Welcher ist der Beste?

    15.05.2017Der Reifen gilt als wichtigstes Bindeglied zwischen Biker und Untergrund. Die Auswahl ist riesig, die Preise sind hoch. Welcher Reifen liefert am meisten Grip für sein Geld?

  • Neuheiten 2012
    Transition TR 250

    12.11.2011Das „TR 250“ geht quasi unverändert in die Saison 2012 und ist sowas wie ein geschrumpfter Ableger des Downhillers „TR 450“. Rahmenform, Dämpferposition und das Hinterbauprinzip ...

  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Grenzposten: Norco Range Carbon 7.1 2014

    19.10.2014Auch Norco hat für 2014 Carbon als Rahmenwerkstoff entdeckt. Das "Range 7.1" gehörte optisch zu unseren Favoriten: fließende Formen, aufgeräumtes Design, sehr tiefer Schwerpunkt.

  • Test 2016 - Downhiller: Specialized Demo 8.1
    Specialized Demo 8.1 im Test

    02.12.2016Als das Demo mit asymmetrischem Sitzdom auf den Markt kam, war allen sofort klar: So was geht nur mit Carbon! Pustekuchen, geht auch mit Alu.

  • Test 2017: Quarq ShockWiz Mess-System
    SRAM Fahrwerkscomputer: Leichtes Set-up?

    02.11.2017Downhill-Profis nutzen schon länger Messsysteme an ihren Federelementen, um das Fahrwerk optimal ans Gelände anzupassen. Jetzt bringt SRAM ein Gerät für Freizeitbiker auf den ...

  • Einzeltest 2019: Knieschoner von Kali
    Trittfest: Knieprotektor Kali Strike Knee

    05.12.2019Leichte Trail-Schoner sollen Schutz und Komfort kombinieren. Super Sache! Wir haben die leichten Kali Strike Knee (333 g) ausprobiert.

  • Sweet Protection Bearsuit
    Rückenprotektor für bärenstarke Stütze

    02.11.2013"Bearsuit" – der Name alleine beruhigt mich schon. Was soll da noch schief gehen? Ein mentales Bad im Drachenblut. Ich sitze im Bikepark am liebsten im T-Shirt auf meinem Bike. ...