Knieprotektoren Scott Grenade Pro2

Schaumpolster für den Bodenkontakt

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Was haben wir schon Knieprotektoren ausprobiert. Die meisten nerven. Der Scott Grenade scheint da eine Ausnahme zu sein.

Die Knieprotektoren Scott Grenade Pro2 mussten zum FREERIDE-Test in den Bikepark

Zu ihrer Verteidigung muss man sagen: Beinpolster haben einen schweren Job. Sie dürfen eigentlich erst in Erscheinung treten, wenn der Biker dem harten Boden entgegenwirbelt. Davor will man die Pads nicht spüren und schon gar nicht dürfen sie rutschen, kneifen, auf der Haut raspeln. Der Scott kriegt das ziemlich gut hin. Er sitzt kompakt am Knie und sein D30-Spezialschaum trägt kaum auf.

Gut: Schaum-Pads schützen auch die Beinseiten und sind in einen Neopren-Strumpf eingenäht, der weich auf der Haut liegt.

Um die Schutzwirkung beim Sturz zu testen, sind wir beim Gap-Jump extra zu kurz gesprungen und rammten die Knie in den Boden. Als Liebesdienst für die FREERIDE-Leser!


PLUS Komfort, Verarbeitung, Schutzwirkung
MINUS nix


FAZIT Gut sitzender Knieschoner, der durch seine kompakte Bauweise nicht verrutscht und auch beim Sturz fest am Knie kleben bleibt. Mit der Schutzwirkung des D30-Spezialschaums waren wir sehr zufrieden.


Preis 99,95 Euro
Info 
www.scott-sports.com

Themen: KnieprotektorenScottTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Garmin Virb Elite

    07.10.2014

  • Test 2015: Gelenkprotektor YT Shit Bumper
    Knieprotektor YT Shit Bumper im Test

    15.07.2015

  • Test 2019: Freeride-Bikes
    Alleskönner: 8 Freerider im Vergleich

    31.07.2019

  • Bikepark Test 2016: 6 Bikeparks mit Spaßfaktor
    Diese 6 Bikeparks sollte man besucht haben

    06.02.2017

  • Bikepark-Test: Livigno (Italien)
    Bikepark Livigno im großen Vergleichstest

    27.12.2015

  • Test 2017: 8 Enduro- und 4 Allround-MTB-Reifen
    12 Reifen im Test: Welcher ist der Beste?

    15.05.2017

  • Einzeltest 2020: Specialized Turbo Kenevo Expert
    E-Freerider Specialized Kenevo im Fahrtest

    07.03.2020

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Lapierre Spicy 527
    Lapierre Spicy 527 im Test

    10.11.2016

  • Bikepark-Test: Schladming (Österreich)
    Bikepark Schladming im großen Vergleichstest

    01.01.2016