Rückenstärkung auf dem Enduro Rückenstärkung auf dem Enduro Rückenstärkung auf dem Enduro

Rucksack Evoc FR Enduro Team

Rückenstärkung auf dem Enduro

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 8 Jahren

Wie oft ich in der letzten Zeit das Wort "Enduro" tippeln musste, geht auf keine Kuhhaut! Auch der Rucksack von Evoc ist natürlich für den Trendsektor gedacht.

Daniel Simon Rucksack Evoc FR Enduro Team im FREERIDE-Test

Mir war’s recht, denn ich brauchte einen Rucksack mit integriertem Rückenprotektor, die sind bei Rennen in Italien vorgeschrieben. 16 Liter fasst der "FR Enduro". Im Haupfach ist ein Extrafach für die Trinkblase integriert. Zwei Netztaschen seitlich, eine Schlüsseltasche am breiten Bauchgurt und zwei kleinere Reißverschlussaußenfächer runden das Packmonster ab. Dazu gibt’s noch das Helmfach und clevere Knieschützergurte im Boden. Evoc bietet den "FR Enduro" in drei Längen an, damit der Protektor zur Körperlänge passt. Dank des breiten Hauptgurtes am Bauch sitzt der Evoc fest am Rücken. Voll bepackt wird er aber etwas wurstig rund und rutscht auch leicht gen Helm, wenn’s sehr steil wird.

Das Taschenmanagement ist gut, speziell die untere Außentasche hat viele kleine Fächer für Werk- und Flickzeug. Auch an einen Autoschlüsselhalter haben die Jungs gedacht. Das kleine Fach vorne im Bauchgurt ist ideal für ein Multitool – da kommt man immer ran. Das Helmfach passt für Halbschalen und Integralhelme. Einziges Problem im Renneinsatz: Wenn man mit zwei Helmen unterwegs ist, wird es bei einem Defekt schwierig, ans Fach unter der Helmtasche zu gelangen. Da mussten wir mehr als einmal alles abklipsen und den Helm wegfummeln, um an Pumpe und Flickzeug zu gelangen.

Das erste (Vorserien-)Dauertestmodell hatte noch den falschen Klettstoff am Gurt. Nach zwei Monaten klettete da nix mehr. Das serienreife Modell tat anschließend klaglos und kletteifrig seinen Dienst. Bis heute funktionieren noch alle Reißverschlüsse einwandfrei und die Nähte sind wie neu.


PLUS Rückenprotektor integriert, Verarbeitung, Taschenmanagement
MINUS  Passform bei voller, Last nicht ideal


FAZIT Sehr gut verarbeiteter Rucksack mit integriertem Rückenprotektor und gutem Taschenmanagement. Die Passform ist vollbepackt nicht ganz ideal. Die Detaillösungen machen ihn aber zu einem sehr guten Begleiter für Tagestouren und Rennen.


Gewicht 1190 Gramm
Größen S, M/L, XL
Preis 150 Euro
Info www.evocsports.com

Themen: EvocRucksackTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Gelenkprotektor Dainese Oak Pro
    Knieprotektor Dainese Oak Pro im Test

    15.07.2015Durch die große Knieabdeckung gibt es viel Schutz, allerdings zu einem teuren Preis.

  • Bikepark Test 2016: Kandersteg – Berner Oberland
    Schweizer Alpin-Spaß: Bikepark Kandersteg

    05.02.2017Neuzugang: Das Berner Oberland tut sich noch immer schwer mit der "neuen" Sportart Mountainbiken. Und so ist es der lokalen Szene zu verdanken, dass dieser Park entstand.

  • Test 2016 Trailbikes: Specialized Stumpj. FSR
    Animateur Specialized Stumpj. FSR Expert

    09.08.2016Auf das Specialized freuten wir uns besonders, denn die Maße des Carbon-Flitzers ließen auf ein richtiges Fun-Bikes schließen.

  • Federgabel-Test FOX 40 Float RC2 FIT
    FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Die Fox „40“ hat für 2014 Luft als Federmedium und ein komplett neues Casting inklusive Kronen spendiert bekommen. Über 500 Gramm sollen diese Maßnahmen eingespart haben – war die ...

  • Superenduros 2013 unter 4000 Euro
    Nix ist unmöglich: Supenduros

    29.03.2013An keiner Bike-Klasse tüftelt die Industrie so eifrig wie an den Superenduros. Mehr Federweg, weniger Gewicht, effektivere Geometrien – ihr Einsatzbereich wird immer breiter. Acht ...

  • Neuheiten 2012
    Rucksack Oakley Full Circuit DP

    20.11.2011Von Freeride-Packs wird viel erwartet: Natürlich müssen sie sich angenehm tragen lassen, alle Features eines modernen Bikepacks besitzen, doch darüber hinaus will man auch ...

  • Camelbak veröffentlicht neue Pro-Rucksack-Linie
    Für neue waghalsige Abenteuer – die neuen H.A.W.G. Pro 20 und M.U.L.E. Pro 14 Modelle

    01.04.2021Noch leichter, strukturierter und sicherer als je zuvor: die neuen Pro-Modelle von Camelbak überzeugen durch durchdachte Details und genügend Stauraum für längere Touren inklusive ...

  • Test 2017: Big Bikes aus dem Versandhandel
    3 Big Bikes bis 2500 Euro im Test

    19.01.2018Wie günstig kann Big-Biken sein? Um das zu beantworten, scheuchten wir drei Preisbrecher durch Downhill-Tracks im Park. Und: Wir hatten für die günstigen Großkaliber eine ganz ...

  • Einzeltest 2019: Specialized Turbo Kenevo Expert
    E-Freerider für Bikeparks von Specialized

    28.07.2019Für alle E-Bike-Hater: Erst mal tief durch­atmen. Denn das Kenevo Turbo steckt voller Freeride-Gene, trotz Motorunterstützung. Die Idee: Park-Freeriden immer, ohne Lift. Ist das ...