Rauf und Runter mit dem Sattel Rauf und Runter mit dem Sattel Rauf und Runter mit dem Sattel

Vario-Sattelstütze Thomson Elite Dropper

Rauf und Runter mit dem Sattel

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Wir wollen nicht mehr ohne! Variostützen sind ein Segen und vielleicht die wichtigste Entwicklung im Mountainbike-Sport seit der Erndung der Scheibenbremse. Ganz neu auf dem Markt: Die "Elite Dropper" des USEdel-Labels Thomson.

Vario-Sattelstütze Thomson Elite Dropper im FREERIDE-Check

125 Millimeter stufenlose Verstellbarkeit durch leichten Daumendruck – das ist Komfort, den wir uns wünschen. Die Thomson lässt sich spielend leicht montieren und funktioniert mit Kabelzug. Auällig: der kleine, angenehme Daumenhebel. Die Ausfedergeschwindigkeit ist vom Werk vorgegeben und verlangsamt auf den letzten Millimetern, so dass nerviges Ausschnalzen wie bei einigen Konkurrenz-Modellen nicht vorkommen kann. Pfiffig: Eine Kabelspange zur Zugführung, dann knickt nix ab! Die Thomson sieht edel aus und funktioniert bisher hervorragend. Wir hoen, dass das so bleibt. Wenn nicht, melden wir uns wieder!


PLUS Look, stufenlose Funktion, filigraner Hebel
MINUS teuer


FAZIT Edel anmutende Variostütze mit Kabelzug- Auslösung am Lenker. Toll: die 125 Millimeter stufenlose Verstellbarkeit.


Gewicht: 592 Gramm.
Preis: 399 Euro


Info: www.bike-parts.de

Themen: SattelstützenThomson


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige