Hüftgürtel: Evoc Hip Pack Race 3 L Hüftgürtel: Evoc Hip Pack Race 3 L Hüftgürtel: Evoc Hip Pack Race 3 L

Praxistest 2021: Evoc Hip Pack Race 3 L

Hüftgürtel: Evoc Hip Pack Race 3 L

  • Tim Folchert
 • Publiziert vor 2 Monaten

Hip Packs bieten Platz für das Nötigste und sind nicht so sperrig wie ein Rucksack.

Das Hip Pack Race 3L von Evoc trägt den Namen nicht umsonst – alle Race-Essentials passen in die gut zu erreichende Werkzeugtasche: Werkzeug, Gas-Kartuschen, Multi-Tool und Flickzeug.

Energieriegel und eine dünne Regenjacke stopft man in die Haupttasche. Clever: Optional passt eine 1,5-Liter-Trinkblase ins Hip Pack, um den Renntag wohlhydriert zu überstehen. Wem das nicht reicht: Eine Trinkflasche kann man in die Außentasche stecken, und die RV-Seitentaschen sind gut zu erreichen, sicher und bieten Platz für Handys oder Schlüssel.

Gewicht (368 g), Preis: 65 € >> z. B. bei Bergzeit erhältlich *

STÄRKEN: Taschen-Management, Tragekomfort

SCHWÄCHEN: Farb-Kombi, gibt aber noch andere

Fazit: praktisches Hip Pack mit sinnigem Taschen-Management und gutem Tragekomfort.

FREERIDE Testabteilung

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: EvocHipbagHüfttascheTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2021 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2021: Hipbag Leatt Hydration DBX Core 2.0
    Hüftsack: Leatt Hipbag mit Trinkblase

    03.03.2021Die Hip Pack liefert mit fünf Litern Volumen viel Stauraum und ein gutes Taschen-Management.

  • Test 2020: Race-Schuhe für Mountainbiker
    14 Race-Schuhe im BIKE-Vergleichstest

    18.06.2020Race-Schuhe sollen leicht, steif und günstig sein. Geht das überhaupt? Brauchen Marathon-Biker wirklich die sündteuren Highend-Treter? Zehn MTB-Paare bis 160 Euro und vier ...

  • Test Energy-Gels
    Test Energy-Gels

    25.04.2010Sie sind aus keinem Wettkampf mehr wegzudenken: Energy-Gels sollen Marathon-Rennfahrer schnell mit Brennstoff versorgen. Aber können die Pasten wirklich Wunder vollbringen? Zehn ...

  • Test 2017: Cube Reaction GTC Eagle
    Cube Reaction GTC Eagle im Test

    29.12.2017Mit den Eagle-Gruppen hat Sram 2016 dem Einfach-Antrieb den Weg geebnet. Doch leider nur für Biker mit dickem Geldbeutel. Doch beim Cube Reaction GTC Eagle bekommt man für 2500 ...

  • BIKE 8/2012

    09.07.2012ab 10. Juli am Kiosk – die Top-Themen dieser Ausgabe: erste neue Bikes für 2013 – Tests: 29er All Mountains, Helmkameras, Funktionsshirts – Urlaubstipps: die besten Bike-Reviere – ...

  • Kurztest 2021: Schuhe Crankbrothers Stamp Flat Boa
    Schwarzfuß: Crankbrothers Stamp Flat Boa im Test

    10.08.2021Ey boa, sind die fix! Reingeschlüpft, am Boa-Rädchen gedreht, schon sitzt der schmal geschnittene Schuh bombenfest am Fuß.

  • Test: getunte Race-Enduro-Mountainbikes
    Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning

    25.07.2013BIKE testet acht rennfertige Enduros mit 150-180 Millimeter Federweg und Tuning ab Werk bei der Specialized SRAM Enduro Series am Gardasee. Mit dabei: die Bikes von Jérôme ...

  • Test 2017 – All Mountains: Simplon Rapcon 140 XTE
    Simplon Rapcon 140 XTE im Test

    09.10.2017Das Simplon Rapcon 140 XTE hat den ausgeprägtesten Touren-Charakter im Testfeld der All Mountain Bikes.

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Stevens Sella ES
    Stevens Sella ES im Test

    17.11.2015Während Stevens bei den meisten Modellen die Laufradgröße mit der Rahmengröße wachsen lässt (bis 16 Zoll 27,5'', ab 18 Zoll 29''), steht das Sella grundsätzlich auf 27,5er-Rädern.

  • Test 2017 – Hardtails: Bergamont Revox 6.0
    Bergamont Revox 6.0 im Test

    10.09.2017Das Bergamont wirkt, als wäre es explizit auf gemütliche Einsteiger zugeschnitten, die vor einem sportlichen Bike zurückschrecken.