Pedale Shimano XTR Trail 2014 Pedale Shimano XTR Trail 2014 Pedale Shimano XTR Trail 2014

Einzelest Pedale

Pedale Shimano XTR Trail 2014

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die "Trail"-Pedale sind Shimanos hauseigene Alternative zum bewährten, aber 150 Gramm schwereren "DX"-Pedal mit aschgrauem Kunststoffkäfig.

Daniel Simon FREERIDE-Test: Pedale Shimano XTR Trail

Die "DX" bieten eigentlich eine fehlerfreie Funktion – leider quittiert der Kunststoffkäfig Steinkontakte (zu) oft mit Bruch. Der komplett aus Alu bestehende Rahmen des "XTR Trail" hat dagegen eine ganze Saison mit zahllosen heftigen Steinkontakten heil überstanden. Systembedingt bietet der Mechanismus kein seitliches Spiel, was bei Sprüngen und in Kurven zu ungewolltem Ausklicken führen kann. Wir stellten unsere Pedale daher maximal hart ein. Danach blieben wir immer eingeklickt und kamen trotzdem jederzeit frei, wenn wir es wollten. Die Fuß-Pedal-Verbindung ist nicht so satt wie beim "DX" – die Sohle hat kaum Kontakt zum Pedalkörper. Mit verschlissenen Cleats wird es schon nach wenigen Wochen Einsatz ein bisschen wackelig. Irgendwann brach im rechten Pedal das Endgewinde der Achslagerung und es fiel auseinander. Totalschaden. Shimano kennt das Problem angeblich nicht – allerdings findet man im Netz zahlreiche Fotos solcher Defekte am "XTR Trail". Das nur 10 Gramm schwerere (und deutlich günstigere) "XT Trail" soll genau hier robuster gebaut sein. Überprüft haben wir das allerdings noch nicht. Werden wir aber.


Fazit: Leichtes Klick-Pedal mit etwas vergrößerter Kontaktfläche gegenüber dem Cross-Country-Modell. Die Achse ist bruchgefährdet. Freerider sind mit der "DX"-Variante (und einigen Ersatzkäfigen) besser bedient.


PLUS leicht, zuverlässiger Mechanismus, stabiler Pedalkörper
MINUS Achsbruch, kleine Kontaktfläche


Gewicht 398 Gramm pro Paar
Preis 150 Euro


Info www.paul-lange.de

Themen: EinzeltestPedaleShimano


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2018: Klickpedale
    6 Klickpedale für Freerider im Test

    30.04.2019Für alle Kontrollfreaks unter den Freeridern: Sechs Klickpedale im Test, die Euch fest im Griff haben.

  • Einzeltest Bremse
    Bremse Shimano Zee 2014

    28.02.2014Die Vierkolben-Bremse "Zee" wurde bei der Markteinführung als preiswerte Alter­native zur "Saint" angepriesen.

  • Test Pedale
    Heiße Eisen: Flatpedale im Kurz-Check

    30.09.2012Flach, leicht und voller Grip – neun moderne, dünne Flatpedale auf dem FREERIDE-Prüfstand.

  • Einzeltest 2020: Pedale Shimano Saint PD M828
    Panzerplatten: Shimano Pedale Saint im Test

    04.07.2020Shimanos Pedale Saint haben sich im Test als sehr robust erwiesen - auch bei harten Einsätzen. Leider ist das Pedal schwer.

  • Kurztest 2020: Flatpedale Syntace Number Nine Titan
    Edel-Dinger: Syntace Flatpedale Nr. Nine

    24.05.2020Gibt es das perfekte Pedal? Dem Edelpedal Number Nine gab ich eine Chance. Und wurde nicht enttäuscht.

  • Test Pedale
    Crankbrothers 5050-3

    31.10.2013Nach einigen Startschwierigkeiten zeigte sich das Pedal 5050-3 von Crankbrothers als sicheres Flatpedal mit gutem Grip und ausreichend großer Auflagefläche. Wäre da nicht der ...

  • Test 2016: Mountainbike Bremsen
    Heiße Eisen: 5 MTB Bremsen im Kurz-Check

    28.11.2016Bissig und standhaft müssen sie sein: FREERIDE hat sich die Bremsen von Hope, Shimano, Sram, Magura und Brake Force One näher angeschaut.

  • Einzelest Pedale
    Pedale Shimano XTR Trail 2014

    27.02.2014Die "Trail"-Pedale sind Shimanos hauseigene Alternative zum bewährten, aber 150 Gramm schwereren "DX"-Pedal mit aschgrauem Kunststoffkäfig.

  • FREERIDE Ausgabe 4/18
    Die neue FREERIDE – ab 16. Oktober am Kiosk

    10.10.2018Die neue FREERIDE ist fertig. Wir haben acht Freerider getestet, BigBikes gegeneinander antreten lassen, den Weltmeister interviewt, Danny MacAskill für eine Fahrtechnik-Serie ...