Magic Mary mag hinten keine Noppen Magic Mary mag hinten keine Noppen Magic Mary mag hinten keine Noppen

Reifen Schwalbe Magic Mary

Magic Mary mag hinten keine Noppen

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der "Magic Mary" ist bei Schwalbe der neue Allrounder für abfahrtsorientierte Biker. Besonders als Vorderreifen empfehlenswert.

Daniel Simon Reifen Schwalbe Magic Mary im FREERIDE-Test: Am Hinterreifen lösen sich die Noppen.

Den Reifen gibt es in drei Gummimischungen (Vert-, Trail- und Pace-Star) und mit drei unterschiedlichen Karkassen (Snakeskin, Super Gravitiy und DH). Wir haben ihn in allen Gummimischungen und den beiden leichteren Karkassenvarianten als Vorder- und Hinterreifen getestet.

Der "Magic Mary" funktioniert im Neuzustand hervorragend, bietet sowohl bei Nässe als auch im Trockenen enormen Grip und guten Kurvenhalt. Die Trailstar-Mischung stellt einen sehr guten Kompromiss aus Haftung und Verschleiß dar. Das weiche Vertstar-Modell rollt spürbar schlechter, greift aber nochmal besser. Für uns neben dem "Highroller II 3C" der beste Enduro- und Freeridereifen am Vorderrad. Die verstärkte Supergravity-Karkasse macht ihn deutlich pannenresistenter, wiegt dafür knapp 200 Gramm mehr.

Aber (es gibt immer ein Aber): Der "Magic Mary" hat, wenn er als Hinterreifen gefahren wird, ein altbekanntes Schwalbe-Problem: Die Noppen reißen ab! Es reicht ein Tag im Bikepark und die Außenstollen haben sich zur Hälfte von der Karkasse gelöst. Schade, denn das Profil arbeitet auch hinten eigentlich super.


PLUS Grip und Dämpfung, SG-Karkasse pannenresistent, enormer Kurvenhalt
MINUS Noppen reißen ab, deshalb nur vorne zu empfehlen!


FAZIT Als Vorderreifen ist der"Magic Mary" als Allrounder uneingeschränkt empfehlenswert. Als Hinterreifen leider nicht, weil die Noppen schnell abreißen.


Preis ab 54,90 Euro
Gewicht ab 800 Gramm
Info www.schwalbe.com

Themen: Magic MaryReifenSchwalbeTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Smartbike: Scott Genius LT 700 Tuned

    16.10.2014Das Scott ist neben dem Radon das einzige Bike mit Vollcarbonrahmen. Und es ist das einzige Bike mit 170 Millimetern Hub vorne und hinten. Dabei wiegt es nur 12,7 Kilo.

  • Test Reifen: Maxxis / Schwalbe / Continental
    System-Check: 1 Reifenmodell - 3 Karkassen

    03.03.2017Maxxis Minion DHF 2.5 - ein Reifenmodell, drei Karkassen. Wir checken in der Praxis die Unterschiede. Downhill, Double Down und Exo Protection mit Schlauch, Milch, Procore – ...

  • Bikepark Test 2016: Wagrain - Österreich
    Hoffnungsträger: Bikepark Wagrain

    05.02.2017Vorreiter: Der Bikepark im malerischen Bergdorf im Salzburgerland gehörte vor Jahren zu den vielversprechenden Newcomern. Ex-Whistler-Manager Jason Roe wollte ein Mini-Whistler in ...

  • Der große Bikepark-Test
    20 Bikeparks im großen Vergleichstest

    19.12.2015Bikeparks haben denselben Auftrag wie Freizeitparks. Sie sollen maximale Bespaßung liefern und möglichst geringer Verletzungsgefahr. Wir haben die zwanzig beliebtesten Bikeparks ...

  • Test 2015 Enduro Bikes: Kona Process 153 DL
    Kona Process 153 DL im Test

    22.02.2016nser Enduro-Testsieger! Es gab zwar Bikes, die besser bergab bolzten, doch keines besitzt die Allroundfähigkeit des Kona. Das "153" begeistert uns mit seiner Spritzigkeit.

  • Kurztest 2020: MTB Griffe Sensus Lite
    Cameron Zinks Griffel: Sensus Lite Griffe

    20.05.2020Daredevil Cam Zink ist nicht nur ein Badass auf dem Bike, sondern hat auch Spaß daran, Griffe zu entwickeln.

  • Neuheiten-Test 2013
    Getestet: Bikes und Zubehör für die neue Saison

    20.11.2012Wir waren mal wieder auf Raubzug bei der Eurobike in Friedrichshafen. Alle, die nicht bei drei auf den Bäumen waren, mussten ihre Bikes und Parts für den Neuheiten-Test hergeben. ...

  • Dauertest: Reifen Michelin Wild Rock'R2 2,35
    Grip-Master: Enduro-Reifen von Michelin

    29.04.2015Der Michelin Wild Rock ist ein Allround-Vorderreifen mit guter Dämpfung, viel Grip auf Felsen und vertrauenswürdig bei Nässe und Matsch. Allerdings bringt er ein Kilo Gewicht auf ...

  • Einzeltest 2019: Goose Disc Tool
    Bremsbeläge tauschen: Goose Disc Tool

    26.12.2019Das Goose Disc Tool spart Zeit beim Wechseln der Bremsbeläge. Mit ihm kann man die Bremskolben einfach zurückschieben.