Luftige Begleiter: 6 Mini-Pumpen im Check Luftige Begleiter: 6 Mini-Pumpen im Check Luftige Begleiter: 6 Mini-Pumpen im Check

Test: Mini-Pumpen für Bikes

Luftige Begleiter: 6 Mini-Pumpen im Check

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 2 Jahren

Wer auf dem Trail seinen Reifen plattfährt, braucht schnell Luft. Sechs Mini-Pumpen für unterwegs im Check.

Jörg Spaniol Test: Mini-Pumpen für Bikes

Für die schnelle Pannenhilfe muss man unbedingt eine Mini-Pumpe im Gepäck haben. FREERIDE hat sechs Produkte in der Praxis ausprobiert:

BBB Traveller Telescopic


Preis: 45 Euro
Gewicht: 230 Gramm
Hübe: 47
Web: bbcycling.com

Die BBB lässt sich mit wenigen Gewindedrehungen aufs Ventil drehen. Das Pumpen fällt leicht, denn das Pumpvolumen ist gering. Dabei lässt sich der Teleskopmechanismus weit auseinanderziehen. Das Manometer ist leider kaum lesbar und der Schlauch etwas kurz.


Testurteil:   4 von 6 Punkten

Jörg Spaniol BBB Traveller Telescopic


BONTRAGER Air Support


Preis: 25 Euro
Gewicht: 122 Gramm
Hübe: 126
Web: b ontrager.com

Die Air Support ist hochwertig verarbeitete und besitzt ein sehr kleines Maß. Die Ventilklemmung ist solide und funktioniert gut. Durch den sehr geringen Durchmesser braucht man wenig Kraft beim Pumpen, aber viele Hübe. Zu viele Hübe! Man ist doch kein Kolibri.


Testurteil:   4 von 6 Punkten

Jörg Spaniol BONTRAGER Air Support


CRANKBROTHERS Klic HV


Preis: 37 Euro
Gewicht: 149 Gramm
Hübe: 88
Web: cosmicsports.de

Die Klic Hv sieht schick aus. In der Praxis überzeugt sie jedoch nicht. Viele Handgriffe sind notwendig, bis es losgeht. Das Barometer macht den Schlauch steif und ist ohnehin für Mountainbiker nutzlos. Beim Pumpen quetscht man sich schnell die Finger, greift man nicht exakt.


Testurteil:   2 von 6 Punkten

Jörg Spaniol CRANKBROTHERS Klic HV


LEZYNE Micro Floor Drive


Preis: 85 Euro
Gewicht: 234 Gramm
Hübe: 45
Web: sportimport.de

Die Mini-Standpumpe ist schön verarbeitet und besitzt ein digitales Manometer. Der kleine Griff wird beim Pumpen allerdings schnell unangenehm. Das Ventil muss mit vielen Umdrehungen aufgeschraubt werden, sitzt dann aber fest. Das Pumpen funktioniert prima. Teuer.


Testurteil:   5 von 6 Punkten

Jörg Spaniol LEZYNE Micro Floor Drive


SPECIALIZED Big Bore Pump


Preis: 55 Euro
Gewicht: 155 Gramm
Hübe: 57
Web: specialized.com

Die dicke, kurze Big Bore Pump kommt mit wenigen, aber kraftvollen Hüben aus. Mehr als 2 bar sind harte Arbeit. Der Automatikklemmkopf muss fest an das Schlauchventil gepresst werden. Kurzum: gut, aber die Specialized Air Tool Double Barrel ist die bessere Alternative.


Testurteil:   4 von 6 Punkten

Jörg Spaniol SPECIALIZED Big Bore Pump


TOPEAK Racerocket MT


Preis: 35 Euro
Gewicht: 125 Gramm
Hübe: 65
Web: rtisports.de

Topeaks Racerocket besitzt ein kleines Packmaß und liegt sehr gut in der Hand. Pumpschlauch ausziehen und mit einigen Umdrehungen aufs Ventil schrauben, dann geht’s los! Beim Pumpen läuft die Racerocket geschmeidig, Nach 65 Hüben war der Reifen prall. Fazit: sehr gut.


Testurteil:   5 von 6 Punkten:

Jörg Spaniol TOPEAK Racerocket MT



So testet FREERIDE: Die Hübe zählten wir an einem 29x2,2-Reifen. Gezählt wurde die Anzahl der Pumpstöße, die für
eine Druckerhöhung von 1 auf 2 bar nötig war. Die Bewertung entspricht unseren Praxiseindrücken und ist preisunabhängig. 


Daniel Roos Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2018 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: BBBBontragerCrankbrothersLezyneMini-PumpeSpecializedTestTopeak


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Test-Duell Bremsen 2015: Magura gegen SRAM
    Bremsen-Test: Magura MT7 gegen SRAM Guide

    30.06.2015Auf seine Bremsen will man sich voll und ganz verlassen können. Zwei neue Vierkolben-Modelle buhlen gerade um die Gunst der Freerider: Maguras „MT7“ und SRAMs „Guide RSC“.

  • Test 2016: Lapierre Spicy Team
    Schlaumeier: Lapierre Spicy Team im Test

    15.06.2016Lapierre baut das schlaueste Enduro der Welt: Es erkennt, wann die Federung blockiert, straff oder soft sein muss, und regelt alles selbst. Ein Traum. Theoretisch, sagt ...

  • Test 2016: Brillen für Mountainbiker
    Augen-Schmuck: 5 Trail-Brillen im Test

    27.07.2016Schutz gegen Sonne, Dreck und Zweige – das müssen Bike-Brillen eigentlich können. FREERIDE hat fünf Nasenfahrräder auf dem Trail gecheckt.

  • Test 2017: Big Bikes aus dem Versandhandel
    3 Big Bikes bis 2500 Euro im Test

    19.01.2018Wie günstig kann Big-Biken sein? Um das zu beantworten, scheuchten wir drei Preisbrecher durch Downhill-Tracks im Park. Und: Wir hatten für die günstigen Großkaliber eine ganz ...

  • Bikepark-Test: Chur (Schweiz)
    Bikepark Chur im großen Vergleichstest

    23.12.2015Der noch recht unbekannte Bikepark Chur entstand auf Initiative eines Bike-Vereins und glänzt mit einer hohen Dichte an Stunt-Features.

  • Test Carbon-Enduros 2015: Polygon Collosus N9 XX1
    Polygon Colossus N9 XX1 im Test

    30.04.2016Schon 2013 zeigte das asiatische Bike-Label erste Prototypen ihres Carbon-Enduros. Jetzt ist das leichte Bike mit dem schwergewichtigen Namen serienreif.

  • Test 2016: Trailbikes - Spaß auf dem Hometrail
    Alleskönner: 6 Trailbikes im FREERIDE Test

    10.08.2016Was macht man, wenn man kein Enduroracer sein will, sondern Spaß auf dem nichtalpinen Hometrail sucht? Wohin mit den ganzen Blockierhebeln, schweren Reifen und megaflachen ...

  • Test 2016 - Downhiller: Commencal Supreme DH V4
    Commencal Supreme DH V4 Race im Test

    02.12.2016Sieht man das Bulls, ist man beeindruckt. Sieht man das Commencal, erkennt man: Es geht noch beeindruckender.