Leichte Freerider 2014: Würfelbecher Leichte Freerider 2014: Würfelbecher Leichte Freerider 2014: Würfelbecher

Cube Hanzz SL 26 2014

Leichte Freerider 2014: Würfelbecher

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das „Hanzz“ ist ein alter Bekannter – schon zu einer Zeit, als Freerider noch stahlfeder­ bestückte 18-Kilo ­Brummer waren, gehörte das Cube zum Testfeld.

Daniel Simon Hulk: Grüner als das Cube geht’s nicht. Unter der hippen Farbe steckt der unveränderte Rahmen, der mit leichten Parts jetzt breiter eingesetzt werden kann.

Zuerst hatten wir das neue "Frizz 180 SL" mit identischer Ausstattung bestellt, aber nach einer ersten Abfahrt war klar, dass es mit seinem vergleichsweise nervösen Handling und dem nicht so potenten Heck zu sehr schweres Enduro und zu wenig Freerider ist. Also doch das "Hanzz". Mit "Float X", "36 Float RC2 Fit"­ Gabel, tourentauglicher Übersetzung, aber ohne Teleskopstütze aufgebaut, ist es deutlich leichter geworden. Dabei kommt es serienmäßig mit stabiler Super­Gravity­Bereifung. Aber Cube hat nur die  Ausstattung,  nicht  die  Geometrie  verändert.  Die  wirkt  etwas  angestaubt:  Der  Sitzwinkel ist flach, das Tretlager dafür recht hoch. Weil auch die Front hoch baut, pedaliert sich das Bike nicht wirklich effektiv bergauf. Der Dämpfer braucht die maximale Platt­formeinstellung, sonst wippt er und sackt im Wiegetritt weg. Oben ankommen wird man aber auch mit dem "Hanzz" dank leichter Berggänge immer. Vor der Abfahrt muss man zum Sattelschnellspanner greifen - heutzutage schon fast ungewohnt.

Bergab ist das Bike dann laufruhig unterwegs; die Feder­elemente arbeiten harmonisch und sensibel, das Heck könnte aber etwas mehr Endprogression vertragen. Man steht auch nicht so extrem "im" Bike wie etwa beim Alutech oder auch beim Fusion. Das "Hanzz" fühlt sich hoch an und wirkt bei schnellen Richtungswechseln und engen Kehren etwas unhandlich. Ein paar Jahre Geometrieevolution lassen es buchstäblich alt aussehen gegen die Konkurrenz. Auch die Bremse konnte uns nicht wirk­lich überzeugen. Die Formula hat einen sehr harten Druckpunkt und neigt zu Fading, was in der Kombi schnell die Unterarme ermüden lässt. Sehr gut hingegen ist die schicke Lenker­Vorbau­Kombi von Spank.

FREERIDE Magazin Cube Hanzz SL 26 2014


Fazit:  Das "Hanzz" hat durch eine gute Auswahl der Komponenten ein allroundtaugliches Gewicht, braucht aber dringend ein Geo-Update. Obwohl das Fahrwerk harmonisch arbeitet, fühlt man sich bergab nicht so sicher wie bei der Konkurrenz.


Dieser Test ist in der FREERIDE-Ausgabe 2/2014 erschienen. 

Ausgabe hier kaufen!

Gehört zur Artikelstrecke:

Was können leichte Freerider besser als Enduros?


  • Alutech Sennes FR 2014
    Leichte Freerider 2014: Fanes on Steroids

    12.09.2014Vorsicht Täuschung! Die Formensprache der norddeutschen Kleinschmiede ist konsequent. Man muss schon dreimal hinschauen, um die Unterschiede des „Sennes“ zum Enduro „Fanes“ zu ...

  • Cube Hanzz SL 26 2014
    Leichte Freerider 2014: Würfelbecher

    12.09.2014Das „Hanzz“ ist ein alter Bekannter – schon zu einer Zeit, als Freerider noch stahlfeder­ bestückte 18-Kilo ­Brummer waren, gehörte das Cube zum Testfeld.

  • Fusion Whiplash 2014
    Leichte Freerider 2014: Peitsche reloaded

    12.09.2014Wow, dieses Bike ist ein bisschen wie eine Zeitreise in die guten alten Freeridetage – als Droppen und Shredden so hip waren wie heute Endurofahren. Das Fusion „Whiplash“ war ...

  • Liteville 601 2014
    Leichte Freerider 2014: Rohdiamant

    12.09.2014Auch beim Liteville erkennt nur der Experte die Neuerungen auf den ersten Blick. Das „601“ hat eine neue Hinterbaukinematik bekommen – zu erkennen ist das an der geänderten ...

  • Rotwild R.G1 FS Pro 2014
    Leichte Freerider 2014: Waldarbeiter

    12.09.2014Das „R.G1“ ist laut Katalog das „abfahrtsorientierte Big Bike“ im Programm von Rotwild, das auch gut pedalierbar sein soll. Eigentlich wollten wir das Modell in der ...

  • Specialized Enduro Expert Evo 26 2014
    Leichte Freerider 2014: Freevolution

    12.09.2014Letztes Jahr war das Geheule in den Foren groß, als bekannt wurde, das Specialized das „SX Trail“ einstellt. Dabei schoben die Amis nur den Namen aufs Altenteil und brachten mit ...

  • Test 2014: Leichte Freerider
    Was können leichte Freerider besser als Enduros?

    25.06.2014Das Problem mit Süßigkeiten: Sie schmecken lecker, wenn man aber zuviel davon isst, wird einem übel. So geht’s aktuell mit dem Enduro­hype. Er kommt uns langsam zu den Ohren raus.

Themen: CubeLeichte FreeriderTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest 2020: Specialized Turbo Kenevo Expert
    E-Freerider Specialized Kenevo im Fahrtest

    07.03.2020Specialized legt 2020 den E-Freerider Kenevo neu auf. Wie fährt sich der E-Bolide, und was kann er besser als sein kleiner Bruder Levo?

  • Bremsen-Duell 2013
    Gretchenfrage: Avid Code oder Shimano Saint

    15.03.2013Faust würde wohl antworten: „Was ist das denn für’ne Frage? Andere Mütter haben doch auch kräftige Töchter!“ Stimmt, aber wir sind hier nicht bei Goethe. Und deshalb machen wir ...

  • Test 2016: E-Bikes für Freerider
    Speed up your life: 6 Freeride-E-Bikes im Test

    30.11.2016Freerider hatten noch nie Berührungsängste. E-Bikes schrecken uns also nicht. Sie machen uns neugierig! Treibt der Motor nur das Gewicht oder auch den Funfaktor nach oben? Wir ...

  • Enduro-Handschuhe Ergon HE2
    Handschoner für den Enduro-Fahrer

    16.12.2013Die Ergon "HE2" wurden – natürlich – speziell für den Enduro-Einsatz entwickelt. Alles andere scheint heutzutage auch unmöglich.

  • Einzeltest 2020: Lapierre eZesty AM 9.0
    Minimalist: Lapierre Zesty mit E-Motor

    17.10.2020Minimal-Assist-Bike heißt der neuste Trend in der E-MTB-Szene. Diese Bikes sollen das Beste beider Welten vereinen – nämlich genug E-Unterstützung für den Uphill und pures ...

  • Test 2018: Klickpedale
    6 Klickpedale für Freerider im Test

    30.04.2019Für alle Kontrollfreaks unter den Freeridern: Sechs Klickpedale im Test, die Euch fest im Griff haben.

  • Einzeltest 2019: Quarq Tyrewiz Reifendrucksensor
    MTB-Reifendruck messen mit der App Tyrewiz

    26.11.2019Ha! Endlich mal wieder ein Elektronik-Gadget, das keiner außer mir testen mag in der FREERIDE-Redaktion. Ein elektronisches Druckmessdingsbums für schlappe 259 €? Her damit!

  • Bikepark-Test: Leogang (Österreich)
    Bikepark Leogang im großen Vergleichstest

    26.12.2015Der Bikepark in Leogang ist einer der ältesten und erfolgreichsten Parks in Europa. Eine schnelle Gondel bringt die Gäste bequem bis zur Mittelstation, oder ganz hoch zur ...

  • Test 2016 Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt
    Donnerkeil: Rocky Mount. Thunderbolt 790BC

    09.08.2016Die Kanadier liefern mit der BC-Edition ihres All Mountain Bikes Thunderbolt eine reinrassige Trailmaschine ab.