Langläufer: Kona Honzo 2015 Langläufer: Kona Honzo 2015 Langläufer: Kona Honzo 2015

Test 2015: Freeride-Hardtails

Langläufer: Kona Honzo 2015

  • Florian Haymann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Das "Honzo" vertritt in diesem Test die 29-Zoll-Fraktion. Kona ordnet es der Kategorie "All-Mountain" zu. Die minimalistische Optik des Stahlgeröhrs in Waidmannsgrün findet sicher Liebhaber unter Puristen.

Daniel Simon,Hoshi Yoshida Hochbeinig und schick kommt das Kona Honza daher – die schlanken Stahlrohre sind in Waidmannsgrün eloxiert. Mit 1799 Euro war es das günstigste Bike im Test.

2015 wird das Bike jedoch wieder anders aussehen, mit einigen Detailänderungen am Rahmen. Das "Honzo" bescherte Marcus ein erstes Mal: Nie zuvor hatte der Multi-Meister auf einem 29er gesessen. Das Testteam ist sich darin einig, dass man richtig "im Bike drin" sitzt. Auch der breite Lenker verspricht volle Kontrolle auf dem Trail. Die erwachsene Geometrie fordert zwar nicht zu Spielereien heraus, doch funktionieren Manuals dank der kurzen Kettenstreben trotzdem – etwas Körpereinsatz vorausgesetzt. Vor allem in Kurven zeigt sich die höhere Laufruhe der Riesenräder. Allerdings kann das Fahrwerk nur bis zu einem mittleren Gerümpelgrad Schläge kompensieren, da hilft auch die gut dämpfende "Revelation"-Gabel nicht. Auf steilen Abfahrten mit Stufen raspelt der Popo schon mal am Hinterrad – 29 Zoll lässt grüßen. Die sonstige Ausstattung des Bikes begeisterte uns wenig: Es fehlt die Variostütze und die Bremsen verrichten ihre Arbeit wegen der zu kleinen Scheiben nur unter größtem Pressen der unhandlichen Hebel. Der Einsatzbereich dieses Bike-Konzepts beschränkt sich auf bergaborientierte Touren. Bikeparks und Dirtjumps dagegen sind nicht sein Revier. Das Gewicht liegt auf Fully-Niveau!


Fazit: Gefälliges Tourenbike und laufruhiges Gegenstück zum quirligen Cotic. Bei der Ausstattung könnte Kona ein wenig großzügiger sein.


PLUS  Tourenqualität, Kurvenverhalten
MINUS  wenig Komfort


HERSTELLERANGABEN


Vertrieb   Kona Europe  www.konaworld.com
Material/Größen   Alu/S, M, L, XL (im Test M)
Preis  1.799 Euro
Gewicht ohne Pedale  13,8 kg


MESSDATEN  


Federweg vorne  120 mm
Hinterbausystem  Hardtail
Reach 425 mm
Stack 643 mm
BB-Drop -66 mm


AUSSTATTUNG 


Gabel  RockShox Revelation RL
Kurbeln/Schaltung   FSA Comet/Shimano Deore
Bremsanlage  Shimano Deore
Laufräder  Shimano Deore Naben, WTB ST i23 TCS Felgen, Maxxis Ardent 2,4 Reifen

Daniel Simon Unvariabel: Ein All-Mountain-Bike ohne Variostütze? Für uns mittlerweile unvorstellbar. Bei der sonst nicht gerade exklusiven Ausstattung des Kona Honza sollte das doch drin sein. 

Daniel Simon Zahnlos: Angesichts des großen Laufraddurchmessers haben die "Deore"-Scheibenbremsen (trotz 180er-Scheiben vorn) am Kona Honza zu wenig Biss.

Gehört zur Artikelstrecke:

4 Hardtails im Systemvergleich


  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    4 Hardtails im Systemvergleich

    02.04.2015Der Traum vom perfekten Bike: Einige Hardtails sollen alles können, vom Bikepark bis zum Marathon. Mit Unterstütung durch Marcus Klausmann gehen wir dem Mythos vom ...

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Custom Made: Commencal Meta HT SX 2015

    01.04.2015Das Testbike erreichte die Redaktion zu spät. BIKE-Kollege Frey stellte uns deshalb sein selbst aufgebautes "Meta" zur Verfügung – und rettete so unseren Test.

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Britischer Springteufel: Cotic BFE 2015

    01.04.2015Der "BFE" ist der Hardcore-Rahmen der britischen Stahlrahmenschmiede Cotic. Der Deutschlandvertrieb baute uns das Bike in einer "Enduro-Variante" auf.

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Der Spezialist: Nicolai Argon AM Pinion 2015

    01.04.2015Trotz seiner zurückhaltenden Optik erntet das Bike mit Zahnriemenantrieb und Getriebe­kasten interessierte Blicke. Dabei ist der "Argon"-Rahmen ein Klassiker der ...

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Langläufer: Kona Honzo 2015

    01.04.2015Das "Honzo" vertritt in diesem Test die 29-Zoll-Fraktion. Kona ordnet es der Kategorie "All-Mountain" zu. Die minimalistische Optik des Stahlgeröhrs in Waidmannsgrün findet sicher ...

Themen: Freeride HardtailHardtailKona

  • 0,00 €
    Freeride-Hardtails

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Der Spezialist: Nicolai Argon AM Pinion 2015

    01.04.2015Trotz seiner zurückhaltenden Optik erntet das Bike mit Zahnriemenantrieb und Getriebe­kasten interessierte Blicke. Dabei ist der "Argon"-Rahmen ein Klassiker der ...

  • Dauertest: Rocky Mountain, Scott und Kona
    Thunderbolt BC, Genius LT, Process 153 DL

    03.05.2017Rocky Mountain Thunderbolt BC, Scott Genius LT und Kona Process 153 DL mussten im Dauertest beweisen, was in Ihnen steckt.

  • Test 2017: Trailbikes bis 4000 Euro
    5 aggressive Trailbikes im Test

    22.01.2018Diese Trailbikes sind – nach FREERIDE-Maßstäben artgerecht eingesetzt – Fahrzeuge für Individualisten mit deutlicher Tendenz zum Spielen mit dem Untergrund. Sie sind: Anders. ...

  • Test 2015: Freerider mit Uphill-Option
    Test Freerider: Fette Bikes, no Fatbikes

    25.08.2015Dieser Test ist ein Missverständnis. Unser Chef wollte, dass wir Fatbikes testen. Aber auf dem Ohr waren wir taub. Oder zumindest ein bisschen schwerhörig. Und so kam bei uns an: ...

  • Test 2015: Enduro Bikes
    8 Enduro Allrounder im Vergleich

    23.02.2016Sie sind die Arbeitstiere im Gravity-­Stall: Enduro-Bikes. Mit modernen Fahrwerken entwickeln sie enormen Fahrspaß bergab. Gleichzeitig sind sie vortriebsstark genug, um auf ...

  • Slopestyler 2009 im Test
    Tops und Flops bei den Spezialisten

    08.08.20096 Spaßgeräte mit wenig Federweg, dafür viel Potential für Newschool-Freerider und solche, die es werden wollen.

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    Langläufer: Kona Honzo 2015

    01.04.2015Das "Honzo" vertritt in diesem Test die 29-Zoll-Fraktion. Kona ordnet es der Kategorie "All-Mountain" zu. Die minimalistische Optik des Stahlgeröhrs in Waidmannsgrün findet sicher ...

  • Test 2015 Enduro Bikes: Kona Process 153 DL
    Kona Process 153 DL im Test

    22.02.2016nser Enduro-Testsieger! Es gab zwar Bikes, die besser bergab bolzten, doch keines besitzt die Allroundfähigkeit des Kona. Das "153" begeistert uns mit seiner Spritzigkeit.

  • Produktvorstellung
    Das Kona Operator 2019

    30.07.2018Die Kanadier haben ihrem Downhiller große Laufräder und einen Kohlefaden-Rahmen verpasst. Dazu gibts viele Einstellmöglichkeiten. Trevor Porter klärt im Video auf.