Luxusware: Carbon-Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro Luxusware: Carbon-Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro Luxusware: Carbon-Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro

Kurztest 2021: Laufräder Crankbrothers Synth. End. 11 Carbon

Luxusware: Carbon-Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro

  • Christian Schleker
 • Publiziert vor 6 Monaten

Für 2400 Euro kauft sich manch einer ein neues Enduro mit ordentlicher Ausstattung. Bei Crankbrothers gibt’s fürs gleiche Geld einen Satz Laufräder.

Happig. Was kriegt der solvente Kunde dafür? Ein Set aus Edelnaben von Industry Nine, Sapim-Speichen und breite, leichte Carbon-Felgen mit lebenslanger (!) Garantie. Die Felge ist vorne mit 31,5 Millimetern etwas breiter, damit der Reifen flächiger aufliegt und mehr Grip bietet. Die zwei Millimeter schmalere Hinterradfelge soll dem Reifen ein run­deres Profil mit gerin­gerem Roll­widerstand und besserem Grip der Seitenstollen bescheren, auch die Carbon-Lagen wurden spezifisch ange­ordnet, um an der Front mehr Elastizität und am Heck mehr Steifigkeit zu erreichen. Viel Hirnschmalz wurde also investiert, um den hohen Kaufpreis zu rechtfertigen. Das Ganze wiegt in 29 Zoll vernünftige 1858 Gramm (selbst gewogen).

Im Dauertest hat der Laufradsatz an zwei E-Bikes seinen Dienst verrichtet (und tut es noch): Ein Enduro und ein Trailbike mit 21 und 16 Kilo Gewicht wurden acht Monate über die lokale Trail-Runde, durch Bikeparks und über Voralpensteige geprügelt. Ziel war es zum einen, die Aufspeichqualität, die Robustheit der Carbon-Felge und des Freilaufs auszutesten. Zum anderen wollten wir die angeblich speziell aufs Vorder- und Hinterrad abgestimmte Steifigkeit „erfahren“, die in Kurven mehr Kontrolle liefern und dabei keinerlei Stabilitätseinbußen mit sich bringen soll. Der Crankbrothers-Laufradsatz ersetzte ein deutlich günstigeres Alu-Set von DT Swiss (E1900) und einen vergleichbar hochwertigen Carbon-Laufradsatz von Roval.

Ergebnis: In Sachen Stabilität und Haltbarkeit ist der Synthesis E 11 Carbon über jeden Zweifel erhaben! Auch heftigste Downhills mit dem 21-Kilo-E-Bike-Panzer und niedri­gem Luftdruck im Hinterrad konnten den Felgen, außer ein paar Kratzern, nichts anhaben. Der Freilauf ertrug die Tortur des motorunterstützten Drehmoments über Monate klag- und schadlos. Und: Im direkten Vergleich zum steifen Roval-Carbon-Vorderrad konnten wir tatsächlich eine etwas bessere Traktion an der Front erspüren. Im Vergleich zum weicheren Alu-Laufrad war kein Unterschied feststellbar. Dafür war hier das CB-Hinterrad deutlich steifer und fuhr sich direkter und spritziger in Anliegern.

Info: crankbrothers.com

STÄRKEN: Haltbarkeit, Komfort, Verarbeitung

SCHWÄCHEN: Preis

Fazit:

Mission accomplished! Ein hochwertiger, robuster und funktionaler Laufradsatz mit gutem Gewicht und top Verarbeitung – aber auch hohem Preis.

Christian Schleker

Themen: CarbonCrankbrothersLaufräderTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 4/2020 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Danny MacAskill: neue Signature Pedale
    Crankbrothers Stamp 7 MacAskill Edition

    06.11.2018Zwei Herzen schlagen in Danny MacAskills Brust: Trial Danny und Enduro Danny batteln sich im neuen Clip auf den Straßen Edinburghs und in den umliegenden Wäldern - mit den neuen ...

  • Crankbrothers Signature Stamp Schuh
    Video mit Fabio Wibmer: New Shoe Day

    30.12.2020Fabio hat immer seinen neuen Crankbrothers Signature Stamp Schuh am Fuß. Wie zufrieden er mit seinem neuen Schuhwerk ist, zeigt er im Video.

  • Laufrad Mavic Deemax Pro Sam Hill Limited Edition
    Freilauf: Mavic-Laufrad Deemax Pro Sam Hill

    10.08.2020Das Urgestein unter den Hardcore-Laufrädern wurde für EWS-Gesamtsieger Sam Hill nochmals überarbeitet und im Dia-de-los-Muertos-Design lackiert.

  • Einzeltest 2019: Crankbrothers Kunststoffpedal
    Plastik-Treter: Crankbrothers Stamp 1 Large

    24.11.2019Kürzlich montierten wir das Kunststoffpedal von Crankbrothers. Es ist ein günstiges Pedal, aber leider nicht ganz so griffig, wie man(n) es gerne hätte.

  • Test 2019: Trailbikes um 4000 Euro
    130-mm-Fullys im Test: Wer baut das beste Trailbike?

    07.07.2019Trailbikes sollen knifflige Abfahrten auf langen Touren leicht machen. Wir haben sieben Räder auf der Stoneman-Taurista-Runde getestet. Welcher Hersteller stellt das beste ...

  • Test: Exoten-Bikes

    29.09.2012Sie sind anders, doch gerade das macht ihren Reiz aus. Im Test: sieben Bikes, die in keine Schublade passen. Von der Carbon-Rennfeile bis zum Stahl-All-Mountain.

  • Günstige Scheibenbremsen unter 100 Euro im Test
    Bremsentest: Shimano Deore, Avid DB3 und Hayes Radar

    14.10.2015Günstig ja, aber auch gut? Diese Mountainbike-Scheibenbremsen gibt es für jeweils unter 100 Euro. Wie schlagen sich die Spar-Stopper im direkten Vergleich? Unser Prüfstand- und ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Radon Jealous 9.0 SL
    Radon Jealous 9.0 SL im Test

    05.06.2017Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail Jealous 9.0 SL gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Smith Pivlock Arena V2
    Radbrille Smith Pivlock Arena V2 im Vergleich

    07.03.2016Rahmenlose Windschutzscheibe mit gutem Sichtfeld, passte aber nur wenigen perfekt, Scheiben in hoher Qualität, solide Box und gute Verstellmöglichkeiten.

  • Test 2018: Scott Genius 920
    Scott Genius 920 im BIKE-Test

    26.10.2018Das Scott Genius ist ein sportliches 29-Zoll-Bike mit sehr breitem Einsatzbereich. Das Twinloc-System ist top und bietet einen echten Mehrwert in der All-Mountain-Klasse.

  • BIKE Festival Willingen 2013: Alle News brandaktuell

    14.06.2013Bikes und Parts: schillernde Neuheiten direkt vom BIKE Festival in Willingen – Plus: BIKE Magazin TV Special mit den Videos zur Specialized SRAM Enduro Series, zum Wheels of Speed ...

  • Dauertest: Laufräder No Tubes ZTR Valor Pro 29 Laufräder
    MTB Laufräder No Tubes ZTR Valor Pro 29 im Test

    12.09.2016Die 1340 Gramm leichten Carbon-Rundlinge beschleunigen rasant, die Lager der Stan’s-3.30Ti-Naben laufen leicht.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Scott Scale RC 900 SL
    Scott Scale RC 900 SL im Test

    05.06.2017Ja, dieser Rahmen gewann bereits den Worldcup in Albstadt. Damals noch getarnt im Erlkönig-Design unter dem Hintern von Nino Schurter.