Wasserabweisender Schutzanzug von Dirtlej im Praxistest Wasserabweisender Schutzanzug von Dirtlej im Praxistest Wasserabweisender Schutzanzug von Dirtlej im Praxistest

Kurztest 2021: Dirtlej Dirtsuit Pro

Wasserabweisender Schutzanzug von Dirtlej im Praxistest

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 3 Monaten

Der Dirtlej Dirtsuit Pro funktionierte gut, dennoch gab es ab und an einen nassen Po. Dort, wo der Druck besonders hoch ist.

Ich dachte lange Zeit, dicht sei dicht. Dass dicht keine Kompromisse kennt. Also entweder dicht, oder nicht dicht. Halbdicht? Nee. Ein Wassereimer ist dicht. Eine Kaffeetasse ist dicht. Oder eine Regenhose. Falsch gedacht. Die EU-Norm 343 definiert, wann Regenbekleidung wasserdicht ist. Die ist teilweise überhaupt nicht dicht, denn das Zeug soll ja auch noch atmen. So gilt in Deutschland eine Regenjacke schon als dicht, die eine Wassersäule von 1300 mm (Druck) aushält. In der Schweiz muss die Jacke 4000 mm aushalten, um dicht zu sein. Und selbst da dringt Wasser irgendwann ein. Kurzum: Verabschieden wir uns bitte vom Mythos, dass Regenbekleidung wirklich dicht ist.

Jetzt zum Dirtsuit Pro. Der funktionierte gut, dennoch bekam ich ab und an einen nassen Po. Dort, wo der Druck besonders hoch ist – an der Sitzfläche drang bei heftigem Regen Wasser ein (trotz 15000-mm-Wassersäule!): Popo nass. Nervig! Sonst bot mir der Anzug guten Wetterschutz. Das Material ist störrischer als z. B. beim Endura Onepiece MT500 *, aber okay zu tragen. Praktisch: die vielen Belüftungsschlitze und eine Kapuze, die über den Helm passt.

Preis: 259 € >> z.B. bei Bergfreunde erhältlich *

STÄRKEN: Kapuze, Verarbeitung, Lufteinlässe

SCHWÄCHEN: Nasser Po bei Starkregen

Fazit: solider, robuster Regenanzug.

FREERIDE Testabteilung

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: DirtlejDirtsuitSchutzanzugTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Blaue Bikes, Parts, Klamotten
    Trendfarbe 2020: Meerblaue Parts für Biker

    07.12.2020Die Farbexperten der US-Firma Pantone kürten Classic Blue zur Farbe des Jahres 2020. Wir haben acht blaue Teilchen rausgesucht.

  • Einzeltest 2020: SQlab One10 Bike-Unterhose
    Für Drunter: SQlab Funktionsunterhose

    14.12.2020Die Underwear von SQlab ist eine angenehme Liner-Hose mit straffem Schaumpolster ohne lästiges Windelgefühl.

  • Neuheiten 2021: Teile und Klamotten
    11 Neuheiten bei Parts und Bekleidung

    09.02.2021Will Haben! Könnte passieren bei den neuen Teilchen vom Helm bis Brille, von Weste bis Hose, von Gabel bis Dämpfer...

  • Einzeltest 2019: Overall Endura MT 500 One-Piece
    Regenoverall von Endura im Hardcore-Test

    18.11.2019Der Endura-Regenoverall machte mich in den ersten Wochen dieses nassen Wetters glücklich. Regenwetter verlor seinen Schrecken.

  • Test 2017 – Racefullys: Centurion Numinis Carbon XC Team.29
    Centurion Numinis Carbon XC Team.29 im Test

    22.08.2017Fahrfertige 10,0 Kilo samt Schläuchen sind eine Ansage. Jetzt wissen wir auch, warum Centurion-Entwickler Matthias Pfrommer letztes Jahr beim Cape Epic so verdammt schnell war.

  • Test Pivot Mach 5.5 Pro
    Enduro-MTB Pivot Mach 5.5 Pro im Test

    25.12.2017Mach 1 ist der wissenschaftliche Begriff für Schallgeschwindigkeit und Mach 5 ein Superhelden-Auto aus der 70er-Jahre-Comic-Serie Speedracer. Daran hat Pivot Cycles sein ...

  • Der große Bikepark-Test
    20 Bikeparks im großen Vergleichstest

    19.12.2015Bikeparks haben denselben Auftrag wie Freizeitparks. Sie sollen maximale Bespaßung liefern und möglichst geringer Verletzungsgefahr. Wir haben die zwanzig beliebtesten Bikeparks ...

  • Test 2016 – Race-Fullys: Canyon Lux CF 9.9 LTD
    Canyon Lux CF 9.9 LTD im Test

    24.11.2016Das Top-Modell der Lux-Baureihe rollt mit Shimano XTR Di2 zum Test. Perfekt für den Adrenalinrausch beim Marathon, behaupten wir.

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS+
    Bulls Copperhead 3 RS+ im Test

    07.02.2017Fahrfertige 12,3 Kilo zeigt unsere Waage an, der Bestwert in diesem Vergleich. Das Copperhead 3 RS+ lässt die Anzeigenadel nur 900 Gramm weiterzucken als sein Bruder mit schmalen ...

  • Test 2017 – Enduros: YT Industries Capra CF Comp
    YT Industries Capra CF Comp im Test

    09.05.2017Die Versender Canyon und YT liefern sich in unserem Test einen heißen Schlagabtausch. Das Capra ist ein Mini-Downhiller.

  • Test 2016: MTB-Federgabeln für Racer in 29 Zoll
    6 MTB-Gabeln mit 100 Millimeter im Test

    26.11.2016Egal, ob Rennen oder auf Tour – wer schnell sein will, verzichtet auf Ballast. Die Gabeln in diesem Test bieten nicht mehr als gerade das Nötigste. Sechs 100-mm-Modelle im Praxis- ...

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Specialized Rime Expert
    MTB-Schuhe Specialized Rime Expert im Vergleich

    09.03.2016Steif, bequem, griffig: Boa und Klett bringen ordentlich Zug auf den Fuß. Das feste Obermaterial und die steife Sohle sorgen für tolle Kraftübertragung.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017Cube nimmt als günstigstes Fachhandels-Bike die Herausforderung zum Kampf gegen die elitäre Konkurrenz an. Die Ausstattung lässt dabei kaum Kompromisse erkennen.