Konfliktpaar: YT Jeffsy / Banshee Spitfire Konfliktpaar: YT Jeffsy / Banshee Spitfire Konfliktpaar: YT Jeffsy / Banshee Spitfire
Seite 1:

Duell 2016/2017: YT gegen Banshee

Konfliktpaar: YT Jeffsy / Banshee Spitfire

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 5 Jahren

„Aggressive Trailbikes“ – Die Kategorie aus leichten, vortriebsstarken Bikes mit Freeride-Geo soll da auftrumpfen, wo Enduros träge und übermotorisiert wirken – nämlich auf welligen Singletrails.

Daniel Simon Duell 2016/2017: YT Jeffsy CF Pro gegen Banshee Spitfire

Aggressive Trail-Riding – schon mal gehört? Nein? Das ist der neueste Gedankenfurz der Bike-Industrie, will man denken, so sehr klingt der Begriff nach Marketing-Bla-Bla. Doch bei näherer Betrachtung ist die Idee nicht dumm. Denn Freerider blockern ganz anders über die Trails als Touren-Biker. Statt Kette rechts und Streckemachen, wollen Freerider springen, im Manual durch Bodensenken surfen, über Baumstämme hüpfen, durch Kurven pressen – und genau dafür sind die aggressiven Trailbikes gedacht. Für die nötige Aggressivität sorgt die Geometrie: flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, tiefes Tretlager – das unterscheidet ein Freeride-Trailbike von einer Cross-Country-Feile. Der Federweg ist eher zweitrangig. Auch über die richtige Laufradgröße sind sich die Hersteller noch nicht einig. "29 Zoll ist die richtige Wahl", glaubt YT-Konstrukteur Stefan Willared, andere finden die großen Räder zu sperrig und bieten sogar 26-Zöller an. Daher ließen wir das 29-Zoll Jeffsy von YT aus Carbon gegen das Banshee Spitfire in 27,5 Zoll antreten. Ein Konzeptvergleich!

Trailbikes müssen auf dem Trail überzeugen, also scheuchten wir beide Bikes über unsere Hausstrecke, die Isar-Trails. Für den eher zahmen,  sich in der Ebene dahinwellenden Trail braucht man erstens: viel Vortrieb. Und zweitens: ein verspieltes Bike. Denn wir wollen ja jeden noch so kleinen Stunt und Sprung mitnehmen. Ob die Trailbikes auch ruppigeres Gelände verkraften, checkten wir auf dem streckenweise holperigen Fleckalm-Trail in Kirchberg.


Fazit: Unser Sieger heißt YT Jeffsy. So stellen wir uns ein Trailbike für Freerider vor. Es ist leicht, spritzig und will spielen. Das Spitfire dagegen flitzt lieber schnell bergab. Es leidet unter seinem Mehrgewicht und der Ausstattung. Dadurch wird es etwas unhandlich.

  • 1
    Duell 2016/2017: YT gegen Banshee
    Konfliktpaar: YT Jeffsy / Banshee Spitfire
  • 2
    Duell 2016/2017: YT gegen Banshee
    Testergebnis: YT Jeffsy CF Pro 2017
  • 3
    Duell 2016/2017: YT gegen Banshee
    Testergebnis: Banshee Spitfire

Themen: BansheeDuellJeffsySpitfireTestYT


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Lange (B)rennweite: Focus Sam 160 1.0 2014

    20.10.2014Letztes Jahr entdeckten wir einen Prototypen des "Sam" unter dem Po von Focus-Entwickler Fabian Scholz. Natürlich bei einem Enduro-Rennen. Aktuell führt er mit dem Bike die ...

  • Test 2020: Bigbikes vom Versender
    3 Downhill-Bikes vom Versender im Vergleich

    30.10.2020Versender verpassen ihren Bikes ein Preis-Leistungs-Verhältnis – da kann man sich nur wundern! Wir bestellten Downhill-Bikes für unter 3000 Euro zum Park- und Racetest.

  • Test 2016 - Downhiller: Lapierre DH 727
    Lapierre DH 727 im Test

    02.12.2016Der vierte Vertreter der Motolink-Generation in diesem Test. Lapierre setzt auf einen normal-tiefen Drehpunkt und quetscht mittels doppelt übersetzter Hebelage einen günstigen Fox ...

  • Test 2015: Freeride-Hardtails
    4 Hardtails im Systemvergleich

    02.04.2015Der Traum vom perfekten Bike: Einige Hardtails sollen alles können, vom Bikepark bis zum Marathon. Mit Unterstütung durch Marcus Klausmann gehen wir dem Mythos vom ...

  • Test 2015: 12 Gelenkprotektoren im TÜV-Labor
    Knautschzone: Knieprotektoren im Test 2015

    16.07.2015Knieprotektoren sind lästige Begleiter – ohne Sturz. Beim Crash verwandeln sie sich in Schutzengel. Sie sind die einzige Knautschzone zwischen Bein und Boden. Wir haben zwölf ...

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Norco Range C 7.2
    Norco Range C 7.2 im Test

    10.11.2016Norco kennt die Wünsche der Freerider. Ehrensache für eine Bikeschmiede aus Vancouver in British Columbia, dem Geburtsland unseres Sports.

  • Test 2017: 8 Enduro- und 4 Allround-MTB-Reifen
    12 Reifen im Test: Welcher ist der Beste?

    15.05.2017Der Reifen gilt als wichtigstes Bindeglied zwischen Biker und Untergrund. Die Auswahl ist riesig, die Preise sind hoch. Welcher Reifen liefert am meisten Grip für sein Geld?

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Garmin Virb Elite

    07.10.2014Wem GPS- und ANT+-Spielereien gefallen, kann sich mit der "Virb Elite" austoben.

  • Test 2018: Freeride-Bikes 3.0
    Dreier-Duell: Canyon, Cube, YT im Shootout

    19.05.2019Das Image der reinen Spezialisten will die neue Freerider-Generation loswerden. Nur Abfahren war gestern – stattdessen protzen sie mit der Attitude: Wir können alles! ...