Helmkamera Drift Ghost S Helmkamera Drift Ghost S Helmkamera Drift Ghost S

Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich

Helmkamera Drift Ghost S

  • Paul Thiem
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die Bildqualität kann sich sehen lassen und auch Verarbeitung und Bedienung überzeugen.

Hersteller Helmkamera Drift Ghost S

Die "Ghost S" fällt nicht nur durch ihre Verarbeitung positiv auf, selbst ohne Gehäuse ist sie bis zu 3 Meter wasserdicht. Gut: eine drehbare Linse eliminiert jegliche Ausrichtungsprobleme. Durch das selbsterklärende, übersichtliche Menü lässt sich die Kamera leicht bedienen. Der Lieferumfang erfreut: drei Mounts und eine Fernbedienung sind im Preis enthalten. Leider ist die Kamera recht klobig und lässt sich dadurch schwieriger montieren. Uns gefiel die Bildqualität mit der knackigen Farbwiedergabe und der leistungsstarken Lichtwechselverarbeitung. Allerdings wirken die Videos auf hochauflösenden Bildschirmen im Vergleich zur Konkurrenz etwas pixelig. Schwachpunkt Ton: Sobald die Kamera dem Fahrtwind ausgesetzt ist, wird nur noch ein unangenehmes Rauschen aufgenommen – schade!


Fazit*: Insgesamt landet die "Ghost S" im Mittelfeld. Die Bildqualität kann sich sehen lassen und auch Verarbeitung und Bedienung überzeugen. Der unbrauchbare Ton drückte die Gesamtnote.


Bildqualität ****
Handhabung *****

(max. 6 Sterne)


Info www.driftinnovation.com
Preis: 359 Euro
Gewicht: 171 g **


*  Wertungssystem: (Bild max. 10 Punkte + Ton max. 1 Punkt + Bedienung/Verarbeitung max. 4 Punkte + Lieferumfang max. 5 Punkte) : 2 = max. 10 Punkte
** Gewichtsangaben: Gewicht der Kamera mit Gehäuse, sofern zur Montage eines vorgesehen ist.

Gehört zur Artikelstrecke:

Movie Star: 7 Helmkameras im Vergleich


  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Movie Star: Die Top-Helmkameras im FREERIDE-Praxiseinsatz

    08.10.2014Wir haben die wichtigsten Modelle getestet: Sie sind klein, robust und leicht zu bedienen. Helmkameras bieten dir die einfachste Möglichkeit deine Action festzuhalten. Damit bist ...

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Contour +2

    07.10.2014Die Contour könnte zu den Spitzenreitern zählen, wären Bildqualität und Ton besser.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera JVC GC XA 2

    07.10.2014Die JVC ist rundum eine gute Wahl. Die Bilder überzeugen, der Ton ist ebenfalls sehr gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis sogar überragend.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Drift Ghost S

    07.10.2014Die Bildqualität kann sich sehen lassen und auch Verarbeitung und Bedienung überzeugen.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Garmin Virb Elite

    07.10.2014Wem GPS- und ANT+-Spielereien gefallen, kann sich mit der "Virb Elite" austoben.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera GoPro Hero3+ Black Edition

    07.10.2014Die "3+ Black Edition" behauptet ihre Spitzenposi­tion. Der gute Ton und die vielen Aufnahmemöglichkeiten verhelfen ihr zum Testsieg.

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Rollei S-50 Ski Edition

    07.10.2014Die gute Bildqualität, etwas friemelige Bedienung und die rauschanfällige Tonaufnahme befördert die Rollei ins Mittelfeld des Test. In Sachen Lieferumfang ist sie jedoch der klare ...

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera Actionpro x7

    07.10.2014Die ActionPro "x7" kann man gut mit einem Wort beschreiben: Kampfansage. Günstig und bildstark.

Themen: DriftHelmkamerasTest

  • 0,00 €
    Helmkameras

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Flat-Pedale
    6 Flat-Pedale im FREERIDE-Check

    12.03.2020Damit beim Biken auf mit Flat-Pedalen die gute Beziehung zwischen Bike und Biker klappt, haben wir 6 Flat-Pedale in der Praxis ausprobiert.

  • Kurztest 2020: Flatpedal Tatze MC-Air
    Flatpedal Tatze MC-Air im Praxis-Check

    18.05.2020Die MC-Air von Tüftler Armin Hofreiter reizten mich optisch weniger. Das Versprechen, was mir Armin gab, dagegen sehr.

  • Test 2019: Premium-Marke Unno Dash
    Exklusives Bike: Unno Dash im Einzeltest

    22.11.2019Kaum ein Hersteller designt so schöne Bikes wie die Premium-Marke Unno aus Barcelona. Doch was können die Bikes, außer gut auszusehen? Wir sind das 29er-Trailbike Unno Dash ...

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Propain Tyee CF Free
    Propain Tyee CF Free im Test

    10.11.2016Die Versendermarke aus dem Allgäu verblüfft uns immer wieder. 2011 testeten wir zum ersten Mal ein Propain.

  • Einzeltest 2020: Griffe Spank Spike Grip 30
    Gummigriffel: Spank Spike Grip 30 im Check

    25.07.2020Griffe sind Geschmackssache: Wem straffe, schmale Griffe liegen, dem könnten die Spike gefallen.

  • Federgabel-Test MANITOU Dorado Pro
    MANITOU Dorado Pro im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Weil die DVO nicht lieferbar war, ist die „Dorado“ wieder mal die einzige Upside-Down-Gabel im Test und schon fast ein Mythos.

  • Test 2015 Enduro Bikes: Mondraker Dune XR
    Mondraker Dune XR im Test

    22.02.2016Das leichte Mondraker gefiel allen Testern mit seinem breiten Einsatzbereich, der direkten Lenkung und dem energischen Vortrieb. Nur wer maximalen Komfort bergab sucht, wird nicht ...

  • Duell 2016: Intense gegen Devinci
    Kampf der Giganten: Intense M16 / Devinci Wilson

    23.02.2017Diese zwei Big Bikes aus Übersee sind die Spitze der Bike-Evolution, Ferrari und Maserati unter den Down­hillern. Bei diesem Duell kann nur einer gewinnen – nämlich die Besitzer ...

  • Test Freerider 2015: Propain Spindrift FR
    Wellenbrecher: Test Propain Spindrift FR

    24.08.2015Das "Spindrift" arbeitet mit einem interessanten Hinterbaukonzept: Das VPP-Heck aktiviert zwei Wippen, in denen der "Vivid"-Dämpfer aufgehängt ist und von oben und unten gedrückt ...