Helm Kali Avatar II Helm Kali Avatar II Helm Kali Avatar II

Neuheiten 2012

Helm Kali Avatar II

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 11 Jahren

Schon dieses Jahr begeisterte uns der „Avatar“-Helm mit seinen unglaublichen 853 Gramm (Größe M). Für 2012 legt der kalifornische Schutzausrüster noch eins drauf: Der Helm wurde durch Vollcarbon-Bauweise weiter abgespeckt.

Colin Stewart Helm Kali Avatar II

Damit ist das Gewicht des "Avatar II" fast schon galaktisch niedrig. Mit nur 754 Gramm (Größe L) ist der Kali einer der leichtesten Integralhelme auf dem Markt. Verglichen mit anderen Fullface-Helmen spürt man das sofort. Der Helm belüftet gut, trägt sich dank der seidigen Polsterung sehr angenehm, wirkt hochwertig verarbeitet und wird mit Doppel-D-Ring sicher am Kopf fixiert.

Drückt man den Helm allerdings mit den Händen zusammen, flext die Carbon-Schale sichtbar. Bei anderen Helmen geht das nur mit enormem Kraftaufwand. Kein Grund zur Sorge, sagt der Hersteller, der Helm habe alle Sicherheitstests und auch die hohen amerikanischen Prüfverfahren ohne Beanstandung durchlaufen. Das kann gut sein, denn steif heißt bei Helmen nicht unbedingt sicher. Dennoch werden wir in einem der nächsten Hefte beim TÜV-Crashtest checken, welche G-Kraftwerte die flexende Carbonschale tatsächlich durchlässt.


Fazit: Sehr schicker, hochwertig gearbeiteter Fullface-Helm in Carbonbauweise mit Rekordgewicht. Damit empfiehlt sich der "Avatar II" besonders für Freerider und Enduroisten, die auch auf Touren nicht auf Vollschutz verzichten wollen.


Größen: XS-XL


Gewicht: 754 Gramm (Large)


Preis: 299 Euro

FREERIDE Magazin

Themen: HelmeKaliTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Komplettgruppe SRAM XXT
    Knackig: die abgespeckte XX1 von SRAM

    13.12.2013Wir waren gespannt: Hält die "XX1" wirklich eine Saison im Renneinsatz durch? Braucht man wirklich keine Kettenführung? Und reicht die Übersetzungen auch für knackige Bergtouren?

  • Heftvorschau FREERIDE Magazin 4/21
    Die neue FREERIDE 4/21 ist raus

    12.10.2021Die neue FREERIDE 4/21 liegt ab 13. Oktober am Kiosk: Enduros ++ Red Bull Hardline ++ Bike-Träger ++ E-Freerider ++ Der Drop-Report ++ Trails ++ Neuheiten ++ Teile in Gefahr ++

  • Bikepark-Test: Livigno (Italien)
    Bikepark Livigno im großen Vergleichstest

    27.12.2015Livigno ist einer der größten Bikeparks im Testfeld und glänzt mit einer großen Streckenauswahl. Leider liegt der Park weit ab vom Schuss.

  • Liteville 601 2014
    Leichte Freerider 2014: Rohdiamant

    12.09.2014Auch beim Liteville erkennt nur der Experte die Neuerungen auf den ersten Blick. Das „601“ hat eine neue Hinterbaukinematik bekommen – zu erkennen ist das an der geänderten ...

  • Test 2014: 8 Gravity-Lenker und Vorbauten im Labortest
    Brechstangen

    13.10.2014Massiver Drop, Vollgas-Geballer, Steinfeld-Geblockere, Sturz – ein Freeride-Cockpit kriegt immer Prügel. Deshalb haben wir acht Lenker mit Vorbauten unter simulierten ...

  • Test 2018: Enduro-Federgabeln
    Stoss-Stangen: 9 Enduro-Gabeln im Vergleich

    12.05.2019Es gibt viele Enduro-Gabeln, aber können kleine Firmen wie MRP oder BOS tatsächlich den Platzhirschen von Fox und RockShox das Wasser reichen? Oder verwirren sie den Biker nur mit ...

  • Test 2018: Knie-Protektoren
    14 Knie-Protektoren: Labor- und Praxistest

    17.05.2019„Knie heilt nie!“, sagt man, denn Knieverletzungen sind schmerzhaft und langwierig. Moderne Knie-Pads reduzieren die Sturzenergie auf ein Minimum. Wir haben 14 Modelle in Labor ...

  • FREERIDE Ausgabe 4/19
    Yeah Boy! FREERIDE 4/19 am Kiosk!

    08.10.2019Saisonfinale: Die letzte Ausgabe des Jahres liegt ab 16. Oktober am Kiosk. Highlights: Sieben 2020er-Enduros im Vergleichstest, Zwei Doppelbrücken-Gabeln im Duell, Sonnenziele für ...

  • FREERIDE Ausgabe 2/19
    Neu am Kiosk: FREERIDE 2/19

    10.05.2019Diese Ausgabe widmen wir allen Trail-Liebhabern, BigBike-Fans, Tech-Nerds, Abenteurern, Enduristen und Fans der verrückten Gravity-Welt. Klickt rein und guckt, was euch erwartet.