Handschoner für den Enduro-Fahrer Handschoner für den Enduro-Fahrer Handschoner für den Enduro-Fahrer

Enduro-Handschuhe Ergon HE2

Handschoner für den Enduro-Fahrer

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die Ergon "HE2" wurden – natürlich – speziell für den Enduro-Einsatz entwickelt. Alles andere scheint heutzutage auch unmöglich.

Daniel Simon Enduro-Handschuhe Ergon HE2 im FREERIDE-Check

Der Handschuh unterscheidet sich besonders durch den extrem breiten Klettbandabschluss am Handgelenk von anderen Langfingerhandschuhen. Dadurch soll das Gelenk gestützt werden und weniger schnell ermüden. Der "HE2" passte uns sehr gut und der Kevlareinsatz schützte bei Stürzen efektiv. Allerdings besitzt er eine Naht zwischen Daumen und Zeigefinger, die bei langer Bergabfahrt zu Scheuerstellen führt. Ein Fleece am Daumen zum Schweißabwischen haben wir mehr als einmal vermisst. Beide Schwachpunkte werden 2014 mit dem neuen Modell "HX2" abgestellt. Nach einer Saison haben sich einige Nähte im Innenhandbereich gelöst. In der hier getesteten "alten" Version ist der Ergon ein eher durchschnittliches Produkt.


PLUS Passform, stabiler Handabschluss, Kevlarschutz
MINUS Scheuernaht am Daumen, kein Schweißfleece, nach einer Saison "durch"


Fazit: Der "HE2" passt exzellent und sitzt sehr gut an der Hand. Den stabilen Kevlareinsatz spürt man nicht, wohl aber die Naht am Daumen. Der notwendige Fleeceeinsatz fehlt. Die Nahtqualität ist nur durchschnittlich.


Farben Schwarz, Braun, Blau, Rot
Preis 39,90 Euro
Info www.ergon-bike.com

Themen: ErgonHandschuheTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Brillen für Mountainbiker
    Augen-Schmuck: 5 Trail-Brillen im Test

    27.07.2016Schutz gegen Sonne, Dreck und Zweige – das müssen Bike-Brillen eigentlich können. FREERIDE hat fünf Nasenfahrräder auf dem Trail gecheckt.

  • Test 2014: 3 edle Downhiller
    Kampfansage: Reichmann RIP

    12.10.2014Im Leben des Matthias Reichmann dreht sich alles um Racing. Der Ingenieur lebt den Sport. Vor allem: Er fährt auch selbst erfolgreich Rennen. Daher waren wir auf sein Custom-Bike ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor ION K_Pact
    Knieprotektor ION K_Pact im Test

    15.07.2015Schlagfest und sehr komfortabel am Knie. Einer der Lieblinge bei den Testern.

  • Test Parkbikes
    Billig Parken: Günstige Bikes für den Bikepark

    15.11.2012Parkbikes haben ein Problem, oder besser gesagt zwei: Sie sind eingezwängt zwischen den 180er Enduros und den Downhillbikes. Beide Klassen sind bikeparktauglich und beliebt.

  • Radon Swoop 210 7.0 2014
    Big Bikes 2014: Race-Feile

    12.09.2014„Für Worldcup-Strecken wäre das Radon meine erste Wahl unter den Testbikes“, bringt es Worldcupper Johannes Fischbach auf den Punkt, „denn es besitzt am meisten Laufruhe und die ...

  • Superenduros 2013 unter 4000 Euro
    Nix ist unmöglich: Supenduros

    29.03.2013An keiner Bike-Klasse tüftelt die Industrie so eifrig wie an den Superenduros. Mehr Federweg, weniger Gewicht, effektivere Geometrien – ihr Einsatzbereich wird immer breiter. Acht ...

  • Test 2016 Trailbikes: Devinci Troy SX
    Enduro Light: Devinci Troy SX im Test

    09.08.2016Eigentlich versprachen uns die Jungs von Shocker-Distribution das neue Carbon-Troy mit 140 Millimetern Hub im Heck.

  • Test 2019: Freeride-Bikes
    Alleskönner: 8 Freerider im Vergleich

    31.07.2019Viel Federweg bedeutete früher eines: viel Gewicht, daher einen begrenzten Einsatz­bereich. Die neue Freerider-Generation will davon nix mehr wissen. Sie möchte alles können und ...

  • Test 2022: Trailbike Bixs Sign X
    Verspielt auf den Trails: Bixs Sign X im Einzeltest

    12.09.2021Das Sign X besitzt alles, was ein sportliches Trailbike ausmacht: Gewicht, Fahrwerk und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.