FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014 FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014 FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

Federgabel-Test FOX 40 Float RC2 FIT

FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 7 Jahren

Die Fox „40“ hat für 2014 Luft als Federmedium und ein komplett neues Casting inklusive Kronen spendiert bekommen. Über 500 Gramm sollen diese Maßnahmen eingespart haben – war die früher echt so schwer?

Daniel Simon Die 74 PSI, die das Manual vorgibt, passen für 20 % Sag. Die Lowspeed-Druckstufe fuhren wir letztlich mit 20 Klicks von ganz geschlossen, und die Highspeed-Druckstufe mit 12 Klicks. Rebound 6 Klicks von ganz zu.

Jetzt bringt sie jedenfalls deutlich unter 3 Kilo auf die Waage. Im Gelände ist die "40" ein Top-Performer. Sie spricht hervorragend an und vermittelt dem Fahrer ein hohes Sicherheitsgefühl – ähnlich der "Dorado". Die Gabel federt schön sahnig und sehr sensibel. Das Druckstufenmanagement arbeitet auf höchstem Niveau und kann auch grobe Schläge bei Highspeed sehr kontrolliert schlucken. Die Luftfeder hat eine lineare Kennlinie auf drei Vierteln des Hubs und danach eine effektive Endprogression. Trotzdem nutzen wir den Federweg komplett. Optisch immer noch extrem, ist sie dank der Gewichtsdiät bei der Lenksteifigkeit im Bereich der Konkurrenz angekommen. Die Fox steuert sich sehr präzise, ohne bei seitlichen Schlägen nervös zu zucken. Ausgereift.

Vertrieb

www.ridefox.com

Preis

2099 Euro

Gewicht (Schaft 270 mm inkl. Kralle)

2828 Gramm

Federweg

203 mm

Luftdruck, Zugstufe, High- + Lowspeed-Druckstufe von Hand einstellbar, Progression über Distanzstücke intern.

Varianten

26''(getestet), 27,5''

Bremssteifigkeit

343,6 Nm/°

Verdrehsteifigkeit

30,2 Nm/°

Ansprechenverhalten

★★★★★★

Dämpfungsfunktion

★★★★★★

Verdrehsteifigkeit (STW*)

★★★★★

Weitere getestete Doppelbrückengabeln 2014 finden Sie  hier .


Dieser Test ist in der FREERIDE-Ausgabe 1/2014 erschienen. 

Ausgabe hier kaufen!

Gehört zur Artikelstrecke:

6 Doppelbrückengabeln im Vergleich


  • Test: Federgabeln 2014
    6 Doppelbrückengabeln im Vergleich

    28.02.2014Wenn’s schnell bergab gehen soll, sind Doppelbrückengabeln das Maß aller Dinge. Sie schlucken selbst harte Schläge, sind die Formel-1-Klasse des Bikesports – und echte Imageträger.

  • Federgabel-Test Bos Idylle RaRe
    BOS Idylle RaRe im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Seit „E.T“ Vouilloz seine Duftmarke bei BOS hinterlassen hat, ist die Marke ein Mythos. Es ist einige Zeit her, seit wir die letzte BOS-Downhill-Gabel gefahren sind, und das war ...

  • Federgabel-Test FOX 40 Float RC2 FIT
    FOX 40 Float RC2 FIT im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Die Fox „40“ hat für 2014 Luft als Federmedium und ein komplett neues Casting inklusive Kronen spendiert bekommen. Über 500 Gramm sollen diese Maßnahmen eingespart haben – war die ...

  • Federgabel-Test MANITOU Dorado Pro
    MANITOU Dorado Pro im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Weil die DVO nicht lieferbar war, ist die „Dorado“ wieder mal die einzige Upside-Down-Gabel im Test und schon fast ein Mythos.

  • Federgabel-Test ROCKSHOX Boxxer WC
    ROCKSHOX Boxxer WC im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Mit insgesamt sieben Einstellparametern gewinnt die „Boxxer WC“ den Knöpfchenpokal. Zum Glück ist der Tuning-Guide von RockShox sehr klar und die vorgeschlagene Grundeinstellung ...

  • Federgabel-Test SR Suntour Rux
    SR Suntour Rux im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Gabelgigant Suntour hat dutzende Modelle im Programm – eine Downhill-Gabel fehlte bis zuletzt. Die „Rux“ schließt die Lücke für 2014.

  • Federgabel-Test X-Fusion RV-1 DH
    X-Fusion RV-1 DH im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Die „RV-1 DH“ ist der erste Versuch von X-Fusion, im Downhill-Segment Fuß zu fassen. Die silbrig glänzende Gabel ist gut verarbeitet und durch ihre angeschraubten Gabelschützer ...

Themen: DoppelbrückengabelnFoxTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Chur (Schweiz)
    Bikepark Chur im großen Vergleichstest

    23.12.2015Der noch recht unbekannte Bikepark Chur entstand auf Initiative eines Bike-Vereins und glänzt mit einer hohen Dichte an Stunt-Features.

  • Neuheiten 2012
    Transition TR 250

    12.11.2011Das „TR 250“ geht quasi unverändert in die Saison 2012 und ist sowas wie ein geschrumpfter Ableger des Downhillers „TR 450“. Rahmenform, Dämpferposition und das Hinterbauprinzip ...

  • Test 2016 - Downhiller: Bulls Wild Core
    Bulls Wild Core im Test

    02.12.2016Das Bulls Wild Core tritt sehr selbstbewusst wie ein Matador in die Testarena.

  • Test 2016: High-End-Enduros
    10 Edel-Enduros im Test

    11.11.2016No Limits ist die Devise dieser Bikes: Egal ob bergauf, bergab, bei Touren, Park-Einsätzen, Stunts oder Sprüngen – diese Enduros wollen überall eine rassige Figur machen und ...

  • Test Carbon-Enduros 2015: Polygon Collosus N9 XX1
    Polygon Colossus N9 XX1 im Test

    30.04.2016Schon 2013 zeigte das asiatische Bike-Label erste Prototypen ihres Carbon-Enduros. Jetzt ist das leichte Bike mit dem schwergewichtigen Namen serienreif.

  • Canyon Torque DHX 2014
    Big Bikes 2014: Lustobjekt

    12.09.2014Mal ehrlich: So sieht doch kein Einstiegsbike aus. Dieses „Moped“ ist durchgestylt wie ein Supermodel. Da passt alles: 90-60-90!

  • Dauertest: Radon Jab 9.0
    Stealth-Fighter: Radon Jab 9.0

    28.11.2019Das Jab bezirzte mich durch sein irres Gewicht (12,9 kg) und seinen ausgeprägten Spieltrieb. Es verleitet mich regelrecht, jede Kurve mit maximaler Schräglage zu nehmen und an ...

  • Test 2015 Big Bikes: YT Tues CF Pro
    YT Tues CF Pro im Test

    21.04.2016Das Tues vom Versender YT zählt zu den Bestsellern unter den Big Bikes, besonders beliebt bei Park-Freeridern dank seiner ausgewogenen Geo. Schnell, doch auch schön freeridig.

  • Einzeltest 2019: Knieschoner von Kali
    Trittfest: Knieprotektor Kali Strike Knee

    05.12.2019Leichte Trail-Schoner sollen Schutz und Komfort kombinieren. Super Sache! Wir haben die leichten Kali Strike Knee (333 g) ausprobiert.