Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check

Einzeltest 2020: Propain Tyee

Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 2 Jahren

Der Bodensee-Versender hat sein Enduro Tyee neu aufgelegt. Netter Nebeneffekt: Bis auf die Rahmenkonstruktion hat der Kunde freie Wahl: egal ob Laufradgröße, Werkstoff, Fahrwerk, Decal- oder Sattelfarbe.

Hersteller Hübsch anzuschauen: Das neue Propain Tyee 2020 kommt deutlich schicker dahergerollt als der Vorgänger. Wem ist’s aufgefallen? Richtig, der Dämpfer ist erstmals vor’s Sitzrohr gewandert.


DAS KONZEPT

Das Tyee ist ein alter Bekannter. In früheren Vergleichstests sahnte das Enduro Bestnoten ab. Der Look des 2020er-Modells hat sich komplett geändert, die Geometrie (27,5 Zoll) bleibt ähnlich: etwas mehr Reach, kürzere Kettenstreben, gleicher Lenkwinkel. Neu: In den Rahmengrößen M und L ist das Tyee wahlweise mit 29- oder 27,5-Zoll-Laufrädern erhältlich. Den S-Rahmen gibt’s ausschließlich mit 27,5er-Laufrädern, das XL sinnvollerweise nur mit 29-Zöllern. Der schwimmend gelagerte Dämpfer wandert auf die vordere Seite des Sitzrohrs – so ist die Plattformfunktion des Dämpfers auch während der Fahrt leichter zu erreichen.

Auf dem Trail

Wir fuhren das 27,5er-Modell (M) mit Luftdämpfer und die 29er-Variante (L) mit Stahlfeder. Das neue Tyee ist ein klassisches Enduro, nicht ein zum Mini-Downhiller transformiertes Racebike mit Übergewicht, das die Hersteller zurzeit so gerne präsentieren. Das heißt: Das Propain klettert sehr gut bergauf. Es tritt sich antriebsneutral, die Plattformfunktion am Dämpfer ist kaum nötig. Im Downhill zeigt es sich schön ausbalanciert – gibt aber mehr Feedback als Mitbewerber in der Federwegsklasse. In 29 Zoll und mit Stahlfederdämpfer steigen die Abfahrtsqualitäten deutlich. Nachteil: Das Gewicht nimmt zu und schmälert den Einsatzbereich. Ja, Enduro heißt nun mal Kompromiss!

Für wen?

Die 27,5er-Variante mit Luftdämpfer ist in unseren Augen ein super Allrounder. Das Bike besitzt einen großen Einsatzbereich, genügend Popp für Geländesprünge und viel Spieltrieb. Abfahrts-Fans werden mit dem deutlich potenteren Stahlfeder­heck und 29er-Laufrädern glücklicher, müssen aber das Mehrgewicht in Kauf nehmen. Kurzum: Das neue Tyee gefällt uns. Super: Per Konfigurator lässt es sich sehr individuell aufbauen. Selbst die Decal- und Badge-Farben kann man auswählen. Wir sind gespannt, wie sich das Tyee in unserem nächsten Vergleichstest schlägt.

Fakten   (in 27,5 Zoll/Größe M)


Federweg: 170 mm / 160mm
Reach: 451 mm
Stack: 612 mm
Kettenstrebe: 430 mm
Lenkwinkel: 64,5°
Sitzwinkel: 74,6°
BB-Drop: 11 mm
Radstand: 1206 mm
Gewicht: ab 13,6 kg
Infos: propain-bikes.com


Die Preise hängen von der konfigurierten Ausstattung ab. Es gibt aber auch die drei Komplett-Modelle: Start, Performance und Highend. In Alu: 2399 €, 3664 €, 6514 € und in Carbon: 2999 €, 4264 €, 7114 €.


Sven Martin Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2020 -  das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: PropainTestTyee


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2020 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Propain Tyee AM CF Trail
    Versenderbike: Propain Tyee AM CF Trail

    20.06.2019Das Propain hätte in unserem Trailbike-Test (3/17) eigentlich die volle Punktzahl abgesahnt, doch dann brach der Hinterbau. Wir bekamen ein Neues und nahmen es erneut in die ...

  • Test 2018: Enduro-Federgabeln
    Stoss-Stangen: 9 Enduro-Gabeln im Vergleich

    12.05.2019Es gibt viele Enduro-Gabeln, aber können kleine Firmen wie MRP oder BOS tatsächlich den Platzhirschen von Fox und RockShox das Wasser reichen? Oder verwirren sie den Biker nur mit ...

  • Test 2019: Einsteiger-Bikes gegen Edel-Enduros
    9 Enduros von 2200 bis 8700 Euro im Test

    26.11.2019Erstmals treten Enduros aller Preisklassen gegeneinander an. Wir wollten sehen, wie sich Einsteiger-Bikes gegen sündteure Edelräder schlagen. Das Ergebnis dieses ­ungleichen ...

  • Test 2019: E-Enduros
    Kraftbeweis: 4 E-Enduros im Vergleich

    30.11.2019Easy! Ja, wir testen vier E-Enduros. Weil wir sehen wollten, wieviel Freeride in dem Motorkonzept steckt. Vollgas bergab, Vollgas bergauf. Hört sich nach Spaß an. Und um Spaß ...

  • Propain Tyee 2020
    Neu: Das Propain Tyee 2020

    15.01.2020Der Bodensee-Versender hat sein Enduro Tyee komplett neu aufgelegt. Konstrukteur und CEO Robert Krauss beantwortet im Video fünf Fragen zu dem neuen Bike.

  • Test Big Bikes 2013
    Dowhnhilller Made in Germany

    15.07.2013Deutsche Bikes sind gar nicht so leicht aufzutreiben. Zumindest wenn es darum geht, ein Testfeld zusammenzustellen, das das Siegel „Made in Germany“ wirklich verdient. Fünf Bikes ...

  • Test 2019: Einsteiger-Bikes gegen Edel-Enduros
    9 Enduros von 2200 bis 8700 Euro im Test

    26.11.2019Erstmals treten Enduros aller Preisklassen gegeneinander an. Wir wollten sehen, wie sich Einsteiger-Bikes gegen sündteure Edelräder schlagen. Das Ergebnis dieses ­ungleichen ...

  • Heftvorschau FREERIDE Magazin
    Fresh! Die neue FREERIDE ist da.

    03.03.2021Die neue FREERIDE liegt ab 10. März am Kiosk: Enduros ++ E-Freerider ++ Helme ++ Brage Vestavik ++ City-Fahrtechnik ++ Klassik-Bikes und vieles mehr…

  • Federgabel-Test Bos Idylle RaRe
    BOS Idylle RaRe im Doppelbrückengabeln-Vergleich 2014

    12.09.2014Seit „E.T“ Vouilloz seine Duftmarke bei BOS hinterlassen hat, ist die Marke ein Mythos. Es ist einige Zeit her, seit wir die letzte BOS-Downhill-Gabel gefahren sind, und das war ...

  • Test-Duell Bremsen 2015: Magura gegen SRAM
    Bremsen-Test: Magura MT7 gegen SRAM Guide

    30.06.2015Auf seine Bremsen will man sich voll und ganz verlassen können. Zwei neue Vierkolben-Modelle buhlen gerade um die Gunst der Freerider: Maguras „MT7“ und SRAMs „Guide RSC“.

  • Einzeltest 2020: Bremsbeläge Trickstuff Power 170
    Heisse Eisen: Trickstuff Bremsbeläge im Test

    23.07.2020Präzise, viel Power, kaum Verschleiß, kein Fading - Was will Biker mehr? Die Bremsbeläge von Trickstuff können wir weiterempfehlen.

  • Test 2016: Brillen für Mountainbiker
    Augen-Schmuck: 5 Trail-Brillen im Test

    27.07.2016Schutz gegen Sonne, Dreck und Zweige – das müssen Bike-Brillen eigentlich können. FREERIDE hat fünf Nasenfahrräder auf dem Trail gecheckt.

  • Test 2015 Big Bikes: Trek Session 9.9 DH
    Trek Session 9.9 DH im Test

    21.04.2016Das Trek Session war bisher immer eine sichere Bank. Es war schnell, doch wendig genug, um auch Freeridern Spaß zu machen. Kurz: eine schnelle Spaßmaschine.

  • Test: Flow-Trails für Freerider
    Das können die Flow-Trails in unserem Test

    08.04.2017Diese vier Buchstaben gelten als Synonym für Glück. Nicht nur für uns Freerider – viele scheinen auf der Suche danach. Doch was steckt hinter dem Wort FLOW? Und warum macht er uns ...