Enduro Light: Devinci Troy SX im Test Enduro Light: Devinci Troy SX im Test Enduro Light: Devinci Troy SX im Test

Test 2016 Trailbikes: Devinci Troy SX

Enduro Light: Devinci Troy SX im Test

  • Christian Schleker
  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 6 Jahren

Eigentlich versprachen uns die Jungs von Shocker-Distribution das neue Carbon-Troy mit 140 Millimetern Hub im Heck.

Wolfgang Watzke Devinci Troy SX

Dieses Bike hätte wesentlich besser in unseren Test gepasst. Doch davon gab es leider nur ein Messe-Modell, also schickten sie das Troy in Alu mit 150 Millimetern Hub. Schon schnell fiel auf: Das Bike fühlte sich wie auch das ICB 2.0 etwas deplaziert unter den Trailbikes. Beide wirkten eher wie leichte Enduros. Das Troy erfordert viel Wumms in den Waden, will man es schnell über den Trail jagen, es muss immer wieder beschleunigt werden und animiert weniger zum Spielen als unsere Favoriten von Specialized oder das Rocky Mountain. Der lange Reach (441 Millimeter) erzeugt eine eher gestreckte Sitzposition und hemmt den Spieltrieb. Um das Troy aufs Hinterrad zu buxieren, muss man kräftig am Lenker ziehen – und das trotz kurzer Kettenstreben. Natürlich liegt die fehlende Spritzigkeit auch am deutlich höheren Gewicht: 13,9 Kilo (ohne Pedale). Doch auch ein Blick auf die Geo-Daten bestätigt den Test-Eindruck und outet das Troy als Enduro. Wird es auf der Hausrunde jedoch ruppig, spielt das Bike seine Stärke aus. Dann trumpft es mit Enduro-Eigenschaften auf und glänzt mit einem sensiblen Hinterbau, den selbst heftige Schläge nicht aus der Fassung bringen.


Fazit: Das Troy SX fährt sich eher wie ein agiles Enduro als ein verspieltes Trailbike. Das Gewicht hemmt die Spielfreude auf dem Trail. Gut: das komfortable Fahrwerk.


TRAILWERTUNG
Spassfaktor ***
 (3 von max. 6)
Beschleunigung ** (2 von max. 6)

FREERIDE Magazin Test 2016 Trailbikes: Devinci Troy SX


PLUS Fahrwerk, Rahmensteifigkeit
MINUS Reifen, nicht sehr agil, Gewicht


Vertrieb www.shocker-distribution.com
Material Alu
Größen S, M, L, XL
Preis 4 999 Euro
Gewicht ohne Pedale 13,9 kg
Federweg vorne/hinten 150 mm/150 mm
Gabel/Dämpfer RockShox Pike RCT3/RockShox Monarch RT Debon Air
Kettenstrebenlänge 424 mm
Radstand 1 163 mm
Lenkwinkel 67°
Sitzwinkel 76°
Tretlagerhöhe 341 mm
Reach 441 mm
Stack 605 mm
BB-Drop -15 mm

Ale Di Lullo Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 4/2015 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Gehört zur Artikelstrecke:

Alleskönner: 6 Trailbikes im FREERIDE Test


  • Test 2016: Trailbikes - Spaß auf dem Hometrail
    Alleskönner: 6 Trailbikes im FREERIDE Test

    10.08.2016Was macht man, wenn man kein Enduroracer sein will, sondern Spaß auf dem nichtalpinen Hometrail sucht? Wohin mit den ganzen Blockierhebeln, schweren Reifen und megaflachen ...

  • Test 2016 Trailbikes: Alutech ICB 2.0
    Mehrheitsbeschluss: Alutech ICB 2.0 im Test

    09.08.2016Im MTB-News-Forum wurde über jedes Detail dieses Bikes demokratisch abgestimmt. Das ICB 2.0 ist damit sozusagen der Durchschnittswert dessen, was die Forumsmitglieder bei einem ...

  • Test 2016 Trailbikes: Devinci Troy SX
    Enduro Light: Devinci Troy SX im Test

    09.08.2016Eigentlich versprachen uns die Jungs von Shocker-Distribution das neue Carbon-Troy mit 140 Millimetern Hub im Heck.

  • Test 2016 Trailbikes: Ghost Slamr X LC 10
    Drag-Racer: Ghost Slamr X LC 10 im Test

    09.08.2016Das Ghost Slamr X sorgte bei den Testern für hitzige Diskussionen: Was unterscheidet ein Trailbike von einem Allmountain? Reicht eine gute Beschleunigung?

  • Test 2016 Trailbikes: Propain Twoface 3.1
    Trailsänfte: Propain Twoface 3.1 im Test

    09.08.2016Twoface – bei dem Namen denkt man an Batman. Irgendwas Cooles jedenfalls. Die lila Farbe des Testbikes machte das zwar etwas zunichte, aber über Geschmack soll man nicht streiten.

  • Test 2016 Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt
    Donnerkeil: Rocky Mount. Thunderbolt 790BC

    09.08.2016Die Kanadier liefern mit der BC-Edition ihres All Mountain Bikes Thunderbolt eine reinrassige Trailmaschine ab.

  • Test 2016 Trailbikes: Specialized Stumpj. FSR
    Animateur Specialized Stumpj. FSR Expert

    09.08.2016Auf das Specialized freuten wir uns besonders, denn die Maße des Carbon-Flitzers ließen auf ein richtiges Fun-Bikes schließen.

Themen: DevinciTestTrailbikesTroy


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Pinion Getriebe P1.18
    Deutsche Wertarbeit von Pinien

    09.12.2013Ich bin bekennender Bike-Optimist, aber selbst ich hatte Anfang der Saison ein bisschen Angst vor der eigenen Courage. Ein Getriebebike als Dauertestrad für die Saison – so viel ...

  • Enduros bis 3700 Euro
    Das sind unsere Testbikes (Ausgabe 4/20)

    12.10.2020Für die neue Ausgabe haben wir sechs Enduros bis 3700 Euro verglichen. Im Video stellen wir euch die sechs Kandidaten vor. Den Vergleichs-Test lest ihr in der neuen Ausgabe (4/20).

  • Duell 2016: Intense gegen Devinci
    Kampf der Giganten: Intense M16 / Devinci Wilson

    23.02.2017Diese zwei Big Bikes aus Übersee sind die Spitze der Bike-Evolution, Ferrari und Maserati unter den Down­hillern. Bei diesem Duell kann nur einer gewinnen – nämlich die Besitzer ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor Dainese Oak Pro
    Knieprotektor Dainese Oak Pro im Test

    15.07.2015Durch die große Knieabdeckung gibt es viel Schutz, allerdings zu einem teuren Preis.

  • Test 2016: Downhill Bikes bis 4000 Euro
    6 preiswerte Downhill Racer im Vergleich

    03.12.2016Dass moderne Worldcup-Bikes sauschnell sind, ist klar. Aber wieviel Formel 1 bleibt mit einem Preislimit ohne Highend-Komponenten? Kann ein Discount-Down­hiller schnell sein? ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor ION K_Pact
    Knieprotektor ION K_Pact im Test

    15.07.2015Schlagfest und sehr komfortabel am Knie. Einer der Lieblinge bei den Testern.

  • Neuheiten 2015: Schon getestet
    Scott Voltage FR710

    03.10.2014Auch das neue "Voltage" ist sehr variabel. Serienmäßig rollt es auf 27,5-Zoll-Rädern, bietet aber die Option für 26 Zoll.

  • Bikepark-Test: Livigno (Italien)
    Bikepark Livigno im großen Vergleichstest

    27.12.2015Livigno ist einer der größten Bikeparks im Testfeld und glänzt mit einer großen Streckenauswahl. Leider liegt der Park weit ab vom Schuss.

  • Test 2015: Mountainbike Schuhe
    5 MTB Schuhe im Kurz-Check

    19.02.2016MTB-Schuhe müssen sitzen, schützen und viel Grip liefern – wir haben fünf spannende Modelle getestet.