Trailduro: Lapierre Zesty AM CF 6.9 im Kurztest Trailduro: Lapierre Zesty AM CF 6.9 im Kurztest Trailduro: Lapierre Zesty AM CF 6.9 im Kurztest

Einzeltest 2021: Lapierre Zesty AM CF 6.9

Trailduro: Lapierre Zesty AM CF 6.9 im Kurztest

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Monaten

Glaubt man Branchenkennern, dann sind Trailbikes die neuen Enduros. Das trifft zumindest beim Lapierre Zesty zu, bei dem Abfahrtsvirtuose Nico Vouilloz mitgemischt hat.

DAS KONZEPT

Das Zesty ist schon ein paar Jahre auf dem Markt. Wir hatten erst kürzlich die Möglichkeit, es hart ranzunehmen. Das Trailbike ist auch 2021 up to date. Und es zählt zu den abfahrtslastigen Trailbikes auf dem Markt. Das Zesty ist als 27,5- und 29-Zoll-Variante erhältlich. Super: das satte Fahrwerk und die angenehme Geometrie. Das Gewicht des 3999-Euro-Modells ist mit 14,8 Kilo happig. Das liegt vor allem an den schweren Laufrädern (5663 g). Aufgrund des leichten Rahmens (2669 g) besteht aber Tuning-Potenzial.

AUF DEM TRAIL

Auf welligen Trails tritt sich das Zesty dank vortriebsstarker Sitzposition angenehm. Die schweren Laufräder hemmen jedoch. Im Wiegetritt pumpt das Heck bei offenem Dämpfer dezent. Zackt der Trail nach unten, trumpft das Zesty richtig auf. Das Fahrwerk arbeitet souverän und sorgt auch in Rumpeldipumpel-Passagen für Ruhe und viel Traktion. Freeride-Einlagen scheut das Zesty nicht und flüstert dem Piloten zu: „Mach’s!“. Die ausgewogene Geo gefiel allen Testern auf Anhieb. Nur die Bremsen (Sram G2 R) waren schwach.

FÜR WEN?

Für alle von Euch, die sich nicht entscheiden können, ob Enduro oder Trailbike – hier ist die Lösung! Sie lautet: Lapierre Zesty. Wir sagen: Das Zesty ist ein guter Kompromiss aus beiden Welten. Denn es besitzt Enduro-Gene und den nötigen Spieltrieb zum Jibben. Für ein reines Trailbike ist dieses Modell in unseren Augen zu korpulent. Tipp: Wer nicht sparen muss, sollte sich ein Modell mit leichteren Laufrädern zulegen. Das sorgt für mehr Spritzigkeit auf gewellten Trails.

Fakten (in 29 Zoll / Größe L)

  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Federweg: 150/150 mm
  • Reach: 455 mm
  • Stack: 631 mm
  • Kettenstrebe: 435 mm
  • Lenkwinkel: 64,3°
  • Sitzwinkel: 74,2°
  • Radstand: 1229 mm
  • Gewicht: 14,8 kg
  • Preis: 3999 €
  • Infos: lapierrebikes.com

Das günstigste Alu-Modell kostet 2399 Euro. Das Top-Modell aus Carbon ist für 5599 Euro zu haben.

Themen: EnduroLapierreTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2021 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Enduro-Spezial 2021: 48 Seiten Tests, Trails, Teile, Typen
    Enduro: Die beste Art zu Biken

    16.08.2021Test Enduros bis 6000 Euro | Test E-Enduros | Lieblings-Parts | Interview mit World-Champion Jesse Melamed | Enduro-Entwicklung | Mega-Hotshots und vieles mehr...

  • Test 2021: Lapierre Spicy 6.9 CF
    Vive la France: Lapierre Spicy 6.9 CF im Kurz-Check

    25.05.2021Mit dem Lapierre Spicy gibt es im Bikepark keine Ausreden mehr: Das Super-Enduro in 29 Zoll fährt ausgeglichen und verspielt.

  • Einzeltest 2020: Lapierre eZesty AM 9.0
    Minimalist: Lapierre Zesty mit E-Motor

    17.10.2020Minimal-Assist-Bike heißt der neuste Trend in der E-MTB-Szene. Diese Bikes sollen das Beste beider Welten vereinen – nämlich genug E-Unterstützung für den Uphill und pures ...

  • Test 2021: Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg
    Alleskönner: 7 Trailbikes um 3000 Euro im Vergleich

    10.08.2021Bergauf stark, im Singletrail souverän – ihr ausgewogener Charakter macht moderne Trailbikes zu den Lieblingen unserer Leserschaft. Ob sie ihr Versprechen halten?

  • Test 2020/2021: E-Enduros
    Spaß-Bikes: 7 E-Enduros unter 6000 Euro im Vergleich

    24.11.2020Bislang wurden E-Mountainbikes vom Gros der Gravity-Klientel verschmäht. Mit der neuen Generation der E-Enduros dürfte sich das ändern.

  • Praxis- und Labortest 2020: Enduro-Federgabeln
    Gedämpft & Gefedert: 5 Enduro-Federgabeln im Vergleich

    12.11.2020Unter den Enduro-Federgabeln dominieren Fox und Rockshox. Wir ließen drei Konkurrenten gegen die Platzhirsche antreten. Ein Test in Labor und Praxis.

  • Test 2021: E-Enduros von Focus und Propain
    Duell: Focus Sam² 6.9 gegen Propain Ekano

    02.01.2021Verstärkte Gabeln, massive Federwege, robuste Komponenten – die Hersteller rüsten bei Enduros massiv auf. Sind die neuen Abfahrtsspezialisten immer noch gute Allrounder?

  • Labor- und Praxistest 2021: Enduro-Bikes ab 4.500 Euro
    Königsklasse: 7 Highend-Enduros für Race und Tour im Test

    16.01.2021Preislich und konzeptionell bewegen sich Highend-Enduros am absoluten Limit. Im Testfeld gibt es dennoch spannende Ansätze und neue Impulse zu entdecken.

  • Test 2021: Enduro-Helme
    10 Enduro-Helme im Labor- und Praxistest

    30.05.2021Auf den Kopf fallen wir Freerider selten, doch wenn: oh weh! Moderne Enduro-Helme wollen maximal schützen und selbst Rotationskräfte abwehren.

  • Test 2021: Enduros bis 3700 Euro
    Publikumslieblinge: 6 Enduros im Vergleich

    07.04.2021Laut Leserumfrage liegen Enduros bis 4000 Euro am höchsten in Eurer Gunst. Daher haben wir sechs Modelle in dieser Preisklasse bestellt und verglichen.

  • Test 2021: MTB-Federgabeln für Enduro- und All-Mountain-Bikes
    10 Enduro- und All-Mountain-Gabeln im Vergleich

    09.04.2021Unser Vergleichstest von Enduro- und All-Mountain-Federgabeln (150-170 mm) beantwortet die spannendsten Fragen rund um die aktuellsten Mountainbike-Gabeln 2021.

  • Test 2021: Highend-Enduros
    Masterclass: Die schnellsten Enduros im Vergleich

    21.06.2021Lang, flach, schnell: Noch nie waren Enduros so potent wie heute – und noch nie so teuer. Wir haben neun Luxus-Enduros getestet.

  • Test 2017: Cannondale Trigger 1 Carbon
    All Mountain: Cannondale Trigger 1 Carbon im Test

    20.11.2017Keine Lefty, keine 29-Zoll-Laufräder und kein Pull-Shock-Dämpfer mehr. Cannondale hat sein All Mountain gründlich renoviert.

  • 15 Minitools im Vergleich: Airace TT 20
    Test 2015: Minitool Airace TT 20

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Airace TT 20.

  • Schaltbare Kettenführungen

    14.09.2011Die Federwege am Mountainbike werden immer länger, die Einsatzbereiche verlagern sich zunehmend in Richtung Downhill. Um die Kette auch im ruppigen Gelände auf dem Kettenblatt zu ...

  • 661 Evo AM: neuer Helm für Enduro und All Mountain

    04.05.2014Mit dem Evo AM bringt Protektoren-Spezialist 661 einen hochwertigen Enduro-Helm auf den Markt. Hier die Details zum MTB-Helm.

  • Specialized Camber Pro

    29.10.2012Das Specialized Camber Pro wurde für schweres Terrain getunet, im Downhill klar unser Favorit. Schrammt knapp am Podest vorbei!

  • Enduros um 3500 Euro

    30.09.2008Federwege um 160 Millimeter, dicke Reifen und Gesamtgewichte ab 13 Kilo – die neuen Enduros sind perfekt für Park und Trail. Sechs dicke Dinger um 3500 Euro treten zum ...

  • Poison Zyankali 650B Team 2014

    24.04.2014Nach einer Insolvenz ist der Versender aus Rheinland-Pfalz seit Anfang 2013 wieder im Geschäft. Das Alu-Hardtail Zyankali bietet Poison in allen drei Laufradgrößen an.

  • Test MTB Hosen 2015: Bontrager Trek Factory Racing RSL
    Radhosen Test: Bontrager Trek Factory Racing RSL Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Bontrager Trek Factory Racing RSL für Herren.

  • FREERIDE-Test: Evoc Travel Bag Pro
    Teile in Gefahr: Evoc Bike-Reisetasche Pro

    18.05.2020Habt Ihr schon eine Evoc Bag, doch Ihr rollt jetzt auf 29 Zoll? Dann haben wir schlechte Nachrichten: Die 29er-Laufräder passen nicht in die alten Aufklapptaschen.