Silver Surfer: TRP-Bremse  DH-R Evo im Test Silver Surfer: TRP-Bremse  DH-R Evo im Test Silver Surfer: TRP-Bremse  DH-R Evo im Test

Einzeltest 2020: Bremse TRP DH-R Evo

Silver Surfer: TRP-Bremse DH-R Evo im Test

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 5 Monaten

Die Silver-Surfer-Bremse TRP ist kräftig, gut dosierbar und bringt eine schicker Optik mit.

Was ist besser als Brems-Power? Mehr Brems-Power! Das sagen wir in Anlehnung ans Motto der Agro-Truppe Navy Seals. Die DH-R Evo ist die neue Top-Bremse der Taiwanesen. „Sie wurde für den harten Downhill-Einsatz konstruiert“ – so ein Satz kann beeindrucken, muss aber nicht. Super-Racer Aaron Gwin machte das Asia-Label bei uns bekannt, doch seine Bremse konnte trotz der wuchtigen, motocross-artigen Hebel nie voll überzeugen – es fehlte der Vierkolbenbremse schlichtweg an Bremskraft. Dabei testeten wir das Hardcore-Modell (G-Spec DH-R). Kurzum: Diese Scharte soll die neue Evo jetzt auswetzen. Und sie wetzt.

Die Bremskraft ist hoch. Wer noch mehr Bums will, kann sie mit übergroßen 223er-Scheiben bestücken. Der Clou: Die Scheiben sind mit 2,3 Millimetern besonders dick – und dick ist gut, weil mehr Material Hitze besser verkraftet. Das bedeutet auf langen, steilen Abfahrten besonders viel Standfestigkeit. Dafür wurde auch ein Mineralöl mit höherer Viskosität eingefüllt, das Temperaturen bis 230 Grad wegblubbert. Super: die gute Dosierbarkeit. Kein digitales On-Off, sondern eine weiche Modu­lation, wie man sie für Manuals braucht.

Gewicht: 310 Gramm (ohne Scheibe, Adapter)

Preis (Set): 389 Euro

Info: trpcycling.com

STÄRKEN: Brems-Power, Modulation

SCHWÄCHEN: Klobig, nicht leicht

Fazit: kräftige, gut dosierbare Bremse in schicker Optik. Eine deutliche Verbesserung.

FREERIDE Testabteilung

Themen: BremseSilver SurferTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2020 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2018: Gravity-Bremsen
    8 Gravity-Bremsen im Labor- und Praxistest

    15.05.2019STOP IT! Acht Vierkolben-Bremsen getestet in Labor und Praxis: Hope, Magura, Shimano, Sram, TRP, Trickstuff.

  • Specialized Epic FSR Expert Carbon

    23.09.2013Die vergleichsweise schwache Ausstattung verhindert nicht, dass man mit dem Epic verdammt schnell unterwegs sein kann.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Magura MT5
    Magura MT5 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die MTB Scheibenbremse MT5 von Magura ist der günstige Bruder der Magura MT7 und kostet nur 151 Euro.

  • Test 2015: Cube Elite C68 SLT 29

    15.01.2015Code-Name "C68": Was sich anhört wie eine neue Spiele-Konsole, steht für den Faseranteil von Cubes neuer Rahmen-Technologie. Den haben die Waldershofer Entwickler nämlich auf 68 ...

  • Test 2014: Transalp24 Ambition Team 3.0

    21.07.2014Verspielter Fahrspaß-Garant vom Direktversender; den blassen, wenig steifen Rahmen macht Transalp24 mit überragender Ausstattung wett.

  • Test: Müsing Specter 9
    Leichtbauflitzer: Müsing Specter 9 im Einzeltest

    18.02.2016Das Müsing Specter 9 lockt mit detailversessener Machart und akzeptablem Preis. Das Twenty­niner verspricht den Spagat zwischen Aggressivität und Komfort. Geht so etwas überhaupt?

  • Test: MTB Schuhe für Plattform-Pedale
    6 Flat-Pedal-Schuhe im BIKE-Test

    02.06.2016Flat-Pedals und Schuhe sollten im Idealfall eine Einheit bilden. Wir haben sechs Mountainbike-Schuhe getestet, die für Plattformpedale geeignet sind.

  • Test 2017: Leichte Bremsen fürs Mountainbike
    3 leichte MTB Bremsen im Labor- und Praxistest

    19.05.2017Viel Bremspower bei wenig Gewicht: Die neuen Leichtbaustopper von Magura, Sram und Trickstuff sollen nicht nur ausgezehrte Rennfahrer herunterbremsen, sondern auch Trailbiker ...

  • Test OneUp Traction Chainring
    Ovales Kettenblatt von OneUp im Test

    24.10.2016Das ovale Traction-Kettenblatt von Einfach-Spezialist OneUp soll die Traktion bei steilen Anstiegen spürbar erhöhen. Ob das Blatt hält, was die Kanadier versprechen, haben wir ...

  • Einzeltest 2019: Laufräder Giant XCR1
    Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1

    15.11.2019Der Fokus der Giant-Ingenieure liegt auf Funktion, nicht auf Show. Auch die hauseigenen Carbon-Laufräder zeigen sich zurückhaltend – Schwarz wird schüchtern mit helleren ...